Die Äpfel müssen leiden – Das sind die Top-20-Apps im Oktober.

von Markus Gärtner am 24.November 2016 in App Business, Infografiken, News

Herbstfall: Eine neue App, die den Nutzer mit Obstmorden begeistern will, schafft den höchsten Neueinstieg in die Top 20 der am meisten runtergeladenen Apps im Oktober. Die Daten von Apples App und Googles Play Store wurden wie immer exklusiv von App Annie für mobilbranche.de ausgewertet. Die App „Pineapple Pen“ von Ketachapp Studio basiert auf dem zweifelhaft kreativen viralen Hit „Pineapple Pen“ und kommt direkt auf Platz 9. Die Aufgabe für den Spieler ist so erschreckend einfach wie dämlich: Er schießt mit einem Stift auf Äpfel und Ananasse.
Humoristisch etwas nahrhafter ist da die App des YouTube-Stars Arvid Felix Kjellberg aka PewDiePie, in der der Spieler das macht, was der Schwede schon geschafft hat: Einen YouTube-Kanal aufbauen und Fans sammeln. Kjellberg fing 2006 mit lustigen Gaming-Videos an und betreibt mittlerweile mit 49,3 Mio Abonnenten den erfolgreichsten YouTube-Kanal der Welt. Der Name setzt sich aus dem Geräusch einer Strahlenpistole – Pew! – und den englischen Worten für sterben bzw. Torte zusammen.  Die App schoss zum Start in 29 Ländern auf Platz 1 im App Store, in Deutschland kommt „PewDiePie’s Tuber Simulator“ auf Platz 12. Außer in „Pineapple Pen“ muss auch noch ein anderes Obst leiden: Apples „iTunes U“ fällt um 9 Plätze. Bei den Umsätzen gibt es wenig Bewegung: Oben dominieren weiterhin Supercell’s Clash-Spiele.

aa_mobilbranche_2016_10


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare