Maik Klotz‘ offener Brief an Cashcloud-Chef Moritz Hunzinger.

von Maik Klotz am 15.August 2016 in FinTech, Mobile Payment, News

Lieber Prof. Moritz Hunzinger!

Maik Klotz neuDarf ich Moritz sagen? Auch wenn wir uns nie persönlich begegnet sind spüre ich eine freundschaftliche Bande zwischen uns. Gleich mehrere Dinge verbinden uns. Da wäre zunächst die Liebe zum Schreiben. Wie auch Du schreibe ich gerne und versuche dabei genauso satirisch zu schreiben wie Du in Deinen Pressemitteilungen von Cashcloud. Auch unser Interesse am Thema Fintech und im Besonderen am Mobile Payment eint uns. Ganz besonders aber unsere berufliche Laufbahn: Wie Du so habe auch habe ich einen recht unorthodoxen Werdegang hinter mir. Bevor Du CEO der Cashcloud AG wurdest hast Du was ganz Anderes gemacht. Als Promi-Berater hast Du damals unter anderem den Politiker und Kanzlerkandidaten Rudolf Scharping beraten. Heute bist Du CEO der Cashcloud AG. Zur gleichen Zeit als Rudolf Scharping Kanzlerkandidat war, habe ich eine Ausbildung als Elektriker bei der Telekom gemacht. Heute bin ich in der Beratung und wer hätte damals gedacht, dass sich irgendwann unsere Wege kreuzen. Verrückt, nicht?

Da Du mir vor wenigen Tagen eine lange E-Mail geschrieben hast und Du uns außerdem jeden Tag mit neuen Meldungen beglückst, möchte ich Dir einfach mal ein paar offene Worte schreiben. Unter Freunden macht man das so. Seit einigen Monaten bist Du jetzt schon Geschäftsführer bei Cashcloud und veröffentlichst immer wieder Pressemitteilungen zum Thema Fintech und insbesondere Mobile Payment. In der jüngsten Pressemitteilung heißt es von Dir zu Cashcloud:„Wir haben bereits das beste Produkt im Mobile Payment. Jetzt ist unser Ziel die Marktführerschaft in Europa”. Das musste ich erstmal wirken lassen. Ich weiß nicht mehr genau warum, aber irgendwie hab ich seitdem das Pippi-Langstrumpf-Lied im Ohr. Die macht sich ja die Welt, widdewidde wie sie ihr gefällt.

Lieber Moritz, Du musst jetzt ganz stark sein: Cashcloud macht gar kein Mobile Payment. Echt nicht. Nur weil man eine Kreditkarte auf ein Handy klebt ist das noch lange kein Mobile Payment. Aus einem Trabi wird auch kein Elektroauto wenn man eine 9V-Blockbatterie aufs Dach klebt. Mir ist auch nicht so richtig klar, wie man mit laut SimilarWeb mit 5.300 Seitenbesuchern die Marktführerschaft in Europa hinbekommen will. Zum Vergleich: Kaninchenzucht.de hat monatlich 30.000 Seitenbesucher, da macht eine Medienpartnerschaft ja fast Sinn. Letzte Woche hast Du mir geschrieben, wie empört Du über die Berichterstattung über Cashcloud bist und wie es möglich sei, “daß ein seriöses Unternehmen, ein Technologieführer mit vielen Mitarbeitern und erfolgreichen internationalen Awards, so angegriffen werden kann”. In der E-Mail beziehst Du Dich auf den Artikel im Manager Magazin “Ex-Promi-Berater Moritz Hunzinger bei Notverkauf erwischtund die immer wieder hochkochenden Gerüchte um dubiose Börsenbriefe im Zusammenhang mit Cashcloud. Wie sehr Du Dich gegen die Börsenbriefe gewehrt hast. Sogar Dein Führungszeugnis wolltest Du mir zukommen lassen. Ich weiß das muss verwirrend klingen, aber ich habe gar keine Ahnung von Börsengeschäften. Ich habe einmal in der Realschule beim Börsenspiel mitgemacht und all mein virtuelles Geld verloren weil ich Apple-Aktien gekauft habe. Ich weiß nicht warum die Bafin vor Euch gewarnt hat und die Börse so böse mit Euch war, dass es immer wieder zu Handelsaussetzungen gekommen ist. Womit ich mir aber sicher bin: Cashcloud hat nicht so schrecklich viel mit Mobile Payment zu tun. Mit der Cashcloud-App kann man nirgends am Point of Sale mobil bezahlen, es braucht immer den Aufkleber, der nichts anderes ist als eine Prepaid-Kreditkarte mit Klebestreifen. Technologieführerschaft sieht irgendwie anders aus.

Versteh mich nicht falsch, ich mag Dich. Ich mag die erfrischenden Pressemitteilungen die fast jeden Tag auf ein und demselben Portal veröffentlicht werden. Ich empfinde Deine Kommentare zu allen möglichen Entwicklungen im Fintech als willkommene Abwechslung. Aber egal wie viele Pressemitteilungen noch von Cashcloud kommen, aus einer Hummel wird nun mal kein Starfighter.

Allerbeste Grüße,

Dein Maik


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare