17. Mobilisten-Talk „Mobile Trends 2011 bis 2021“ am 3. März 2016 in Berlin.

von Kay Ulrike Treiß am 10.Februar 2016 in Mobile Technology, Mobilisten-Talk

Mobilisten-Talk-Vogelperspektive„Mobile ist kein Trend, zu Mobile gibt es keine Alternative“, sagt Barcoo-Gründer Benjamin Thym und macht damit Lust auf unseren 17. Mobilisten-Talk „Mobile Trends 2011 bis 2021“ am 3. März 2016 im Telefónica BASECAMP in Berlin. Mit Thym werden Innovationsexperte Laurent Burdin, der vor kurzem die 7 größten Digitalstädte der Welt bereist hat, Applause-Europachef Jan Wolter, Telefónica-Innovationsexperte Markus Oliver Göbel und Mobile-Strategieberater Mark Wächter über Mobile Trends und Trendsetter diskutieren. Zu Beginn hält App-Annie-Deutschlandchef Martje Abeldt eine Keynote über die aktuelle App Forecast seines Unternehmens, die den weltweiten App-Markt auf mehr als 100 Mrd Dollar Umsatz im Jahr 2020 anwachsen sieht.

Für Jan Wolter haben sich zwei Trends durchgesetzt in den letzten 5 Jahren: „Nutzer wollen hochwertige Apps“ und diese „müssen unterwegs funktionieren, dort, wo die Leute sie nutzen möchten“. Dass Mobile sich gerade auch in den nächsten Jahren immer weiter ausbreitet, ist für Panel-Teilnehmer Mark Wächter nur logisch: „Es geht darum, weitere vier Milliarden Menschen mit dem Mobile Internet zu verbinden. Wearables, Flyables, Insideables und Connected Vehicles fungieren als Satelliten für das Smartphone.“

Nicht nur Mobile Trends werden Thema des Mobilisten-Talks sein. Gerade auch wer die Trends setzt, soll diskutiert werden. Denn hier gehen die Meinungen auseinander: Laurent Burdin sieht die drei großen chinesischen Tech-Firmen Tencent, Alibaba und Baidu vorn. Für Benjamin Thym setzen die Konsumenten die Trends. Markus Oliver Göbel von Telefónica Deutschland wiederum hält Querdenker für die größten Innovatoren: „Die Trends werden von jenen gesetzt, die den Mut haben, anders zu denken und alte Gewohnheiten über Bord zu werfen. Das kann ein blutjunger Mark Zuckerberg sein, der die Sozialnetzwerke revolutionierte, oder ein alter Hase wie Hasso Plattner, der seine superschnellen In-Memory-Datenbanken (SAP Hana) gegen den Widerstand seines eigenen Milliardenunternehmens durchsetzen musste.“

Der Einlass zum 17. Mobilisten-Talk am 3. März erfolgt diesmal schon etwas früher als gewohnt, und zwar um 17.30 Uhr. Die Veranstaltung beginnt bereits gegen 18.00 Uhr mit Keynotes von Martje Abeldt (App Annie) zur App Forecast sowie von Laurent Burdin (Space 555) über mobile Innovationen. Danach folgt eine rund einstündige Podiumsdiskussion mit Laurent Burdin, Markus Oliver Göbel (Telefónica Deutschland), Benjamin Thym (Barcoo & Marktjagd), Mark Wächter (MWC.mobi) und Jan Wolter (Applause) über mobile Trends. Im Anschluss laden wir zu einer kleinen Geburtstagsfeier ein: mobilbranche.de wird 5 Jahre alt.

Der Hashtag für das Event bei Twitter lautet #17mtalk.

Alle Vorab-Statements zum Mobilisten-Talk können Sie hier in voller Länge lesen. >>

Angesichts der begrenzten Zahl an Tickets ist eine Vorab-Registrierung via Eventbrite bis spätestens Mittwoch, 2. März 2016, um 18 Uhr zwingend erforderlich, um am 17. Mobilisten-Talk teilzunehmen – siehe Formular unten.

Alle Speaker im Überblick:

Martje AbeldtMartje Abeldt ist Territory Director, Central Europe & Russia/CIS, bei App Annie. Er ist Baujahr 1975 und verheiratet mit einem Kind, kommt aus der Strategieberatung und dem internationalen Business Development und hat in den letzten 12 Jahren erfolgreich verschiedene Management Positionen in der Konsumgüter-, Service- und Digitalindustrie bekleidet. Seine Hands-on Mentalität sowie Hobbies wie Reisen und Sprachen helfen ihm, sich schnell in neuen Netzwerken und Geschäftsfeldern zurechtzufinden und Best-Practices für alle Stakeholders gewinnbringend umzusetzen. Martje ist Diplom-Kommunikationswirt von der BAW und hält sowohl einen Bachelor in Economics & International Business als auch einen Executive Global MBA von der IE Business School.
Lesen Sie auch unser Interview mit Martje Abeldt über die Vorteile von App Analytics >>

Laurent-Burdin-150pxLaurent Burdin ist Franzose und seit über 25 Jahren in Deutschland. Er ist Gründer von Space555 Projects (Startup Mentoring & Innovationsagentur) in Hamburg, Berlin und London. Die Idee dieses Projekts kam Laurent Burdin auf seiner Tour durch die 7 größten Digitalstädte der Welt (San Francisco bis Tokyo), von der er in einem Reisetagebuch auf mobilbranche.de berichtet hat. Seine Erlebnisse von der Reise schildert Laurent Burdin nicht nur beim Mobilisten-Talk, sondern auch in dem mobilbranche.de-Seminar „Mobile Innovationen und Explosionen“ am 7. März 2016 in Berlin. Laurent Burdin war früher Geschäftsführer von SinnerSchrader Mobile in Berlin, SinnerSchrader in Hamburg sowie der renommierten Werbeagentur Springer & Jacoby.

Markus-Oliver_Goebel-150pxMarkus Oliver Göbel arbeitet seit 2010 als Pressesprecher für Innovationen, B2B, Startups und Devices bei Telefónica Deutschland. Mit 43,3 Millionen Mobilfunkanschlüssen ist die Mutterfirma von O2 und E-Plus der Marktführer unter den Anbietern in Deutschland. Vor seiner Zeit als Pressesprecher absolvierte Markus Oliver Göbel die Deutsche Journalistenschule und arbeitete viele Jahre für Financial Times Deutschland, DIE ZEIT, Wirtschaftswoche und andere Medien als Experte für Technologie und Mobilfunk. Während dieser Zeit lebte er in Berlin, wo er die Hochzeit der New Economy miterlebte und auch selbst an der Gründung eines Startups beteiligt war. Daneben schrieb er für bekannte Blogs wie TechCrunch oder The European.

Benjamin-Thym-150pxBenjamin Thym war nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik bei The Boston Consulting Group als Unternehmensberater tätig. Als er zusammen mit seinen Mitgründern die Idee zu barcoo hatte, ist er nach Berlin gezogen, um den größten mobilen Produkt-Guide Europas aufzubauen. Zusätzlich ist er seit wenigen Wochen als Geschäftsführer auch für Marktjagd verantwortlich. Durch die Fusion entstand mit einem Team von rund hundert Personen und einer Reichweite von rund 6 Millionen monatlich aktiven Nutzern einer der größten Anbieter für Location Based Services und Mobile Marketing in Deutschland.

Mark-Waechter-150pxMark Wächter ist Diplom-Ökonom mit langjähriger Marketing-Kommunikations-Expertise in den Bereichen Consumer Goods, Internet und Mobilfunk. Im Mai 2005 gründete er die weltweit agierende Management-Beratung MWC.mobi mit einer Spezialisierung auf das innovative Segment der Mobile Strategy Entwicklung und betreute in den letzten Jahren Klienten in über 30 Ländern auf vier Kontinenten. Mark Wächter ist Vorsitzender der Fokusgruppe Mobile im BVDW, Co-Founder von MobileMonday, Mitglied im Board of Directors der Mobile Marketing Association und Vorsitzender des Fachbeirats des Masterstudiengangs Mobile Marketing an der Leipzig School of Media. Im Dezember 2015 erschien sein Buch „Mobile Strategy“ bei Springer Gabler.

Jan-Wolter-150pxJan Wolter leitet als General Manager das europäische operative Geschäft von Applause und ist verantwortlich für das internationale Wachstum. In Rahmen seiner Tätigkeit trägt er damit ebenfalls die Verantwortung für tausende von Testzyklen, die von Applause in Europa ausgeführt werden, und betreut mit seinem Team sowohl eine Vielzahl an Enterprises als auch schnellwachsende Startups in ganz Europa. Vor Applause war Jan CEO und Mitgründer der Crowdtesting Plattform testhub, die sich im Mai 2014 mit Applause zusammengeschlossen hat. Er hat bereits seit Jahren Firmen verschiedenster Branchen in der Implementierung und Skalierung innovativer Software Testing Lösungen unterstützt.

Tickets für den 17. Mobilisten-Talk:

Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Ticket für den 17. Mobilisten-Talk! Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 2. März 2016, um 18 Uhr erforderlich. Buchen Sie jetzt Ihr Ticket über das folgende Formular – Getränke und ein kleiner Imbiss sind inklusive, solange der Vorrat reicht:

Von Eventbrite

(Sollte das Formular oben nicht angezeigt werden, können Sie Ihr Ticket auch direkt auf der Website von Eventbrite bestellen.)

Hauptsponsoren:

Telefonica-Basecamp

CELLULAR

Jahressponsoren:

AppAnnie_Logo_200px

Applause-200-65

GUJ_digital_products_200x100

sizmek-200x65

Engagieren auch Sie sich!

Unternehmen, die sich beim Mobilisten-Talk einbringen wollen, bieten wir verschiedene Sponsoring-Möglichkeiten an. Einen ersten Überblick dazu finden Sie in der PDF-Datei zum Sponsoring der Mobilisten-Talks 2016.

Florian-Treiss-mobilbrancheIhr Ansprechpartner:

Florian Treiß
Treiß Media UG (haftungsbeschränkt)
Käthe-Kollwitz-Str. 35
04109 Leipzig
Tel: (0341) 42053558
E-Mail: treiss@mobilbranche.de


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare