Apple buhlt um europäische Entwickler, Deutsche Telekom gründet Arbeitgeberverband, BetterTaxi expandiert.

von Fritz Ramisch am 21.Januar 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple eröffnet sein erstes europäisches App-Entwicklungszentrum. Als Standort hat sich der iPhone-Bauer dazu ein nettes, aber nicht ungefährliches Fleckchen Erde ausgesucht – Neapel. Dort will Apple Studenten bei der Entwicklung von iOS-Apps unterstützen. Apple bringt am Freitag zudem eine 1.100 Dollar teure Designer-Version seiner Apple Watch in den Handel.
welt.de 

Deutsche Telekom gründet eigenen Arbeitgeberverband: Der Verband namens agv:comunity soll die Interessen von Telekommunikations- und IT-Unternehmen in Deutschland vertreten – z.B. bei Tarifverhandlungen.
spiegel.de

BetterTaxi macht Europas Straßen unsicher: Der App-basierte Taxidienst aus München mit Fokus auf Flughafentransfers expandiert in 18 europäische Länder. Kunden können eigenen Angaben zufolge jetzt an über 60 internationalen Flughäfen und in den Großstädten Europas über BetterTaxi bestellen.
pressebox.de

Xing Events, Heidelberg Mobil und Eventbase schließen sich zu einem Eventvermarkter mit dem Namen EvenTech Alliance zusammen. Das Joint Venture will neben der Eventvermarktung auch das Ticketing, die Entwicklung von entsprechenden Event-Apps und Indoor-Karten aus einer Hand anbieten.
pressebox.de

Deezer erhält nach dem abgeblasenen Börsengang eine Kapitalspritze von 100 Mio Euro u.a. vom Mobilfunker Orange. Die soll Deezer im Wettrüsten der Musikstreaming-Dienste dabei helfen, neue Nutzer zu akquirieren. Konkurrent Spotify hat unterdessen zwei Startups zur Optimierung der Nutzerkommunikation und Empfehlungen übernommen.
tech.eu (Deezer), techcrunch.com (Spotify)

FreedomPop, eine Billig-Mobilfunker aus den USA, holt sich 50 Mio Dollar frisches Kapital und will damit bis Ende des Jahres in weltweit 40 Länder expandieren. Erstes Produkt ist ein globaler Internet-Hotspot für Reisende, der u.a. in Deutschland funktionieren soll.
recode.net

– Anzeige –
MTALK2015 neu bannerMachen Sie unseren Mobilisten-Talk zu Ihrer Bühne! Engagieren Sie sich als Sponsor von Berlins führender Veranstaltungsreihe rund um Mobile. Sponsoren bieten wir exklusive Platzierungsmöglichkeiten an, um sich vor jeweils rund 100 Teilnehmern im Teléfonica BASECAMP mit Expertenwissen zu positionieren. Infos zu Terminen, Themen und Sponsorenpaketen erhalten Sie in unserem PDF zu den Mobilisten-Talks 2016 oder direkt bei Florian Treiß. Mail: treiss@mobilbranche.de, Tel: 0341/42053558

– M-NUMBER –

Die Werbewirtschaft rechnet dieses Jahr mit einem Schaden von 7,2 Mrd Dollar durch sogenannte Bots. Das geht aus einer Studie der Sicherheitsfirma White Ops und des US-Werbeverbands Association of National Advertisers (ANA) hervor. Der Anteil an Werbeklicks, die automatisiert von Maschinen statt Menschen ausgeführt wurden, schwankte 2015 zwischen 3 bis 37 Prozent.
t3n.de

– M-QUOTE –

„Mobil bedeutet zusätzliches Business, vor allen Dingen aber erst einmal zusätzliche Investitionen.“

„FAZ“-Digitalstratege Mathias Müller von Blumencron weiß, dass vor dem Geldverdienen meist das Geldausgeben steht.
horizont.net

– M-TRENDS –

Audiowerbung ist die Zukunft des Mobile Marketing, ist Tobias Conrad vom Audiovermarkter RMS überzeugt. Weil die Generation Smartphone gleichzeitig auch die Generation Kopfhörer ist, Banner-Werbung aber oft als störend empfunden wird, können gezielte Audiobotschaften die Customer Journey nachhaltig beeinflussen, so Conrad.
internetworld.de

Paid Content funktioniert entgegen aller Unkenrufe, meint „Süddeutsche“-Digitalchef Stefan Plöchinger und freut sich über 45.000 digitale Abonnenten: „Wir machen mit digitalen Abos fast so viel Umsatz wie mit digitalen Anzeigen. Das ist vermutlich Best Practice im deutschen Markt, entgegen aller ‚Das wird niemals klappen‘-Warnungen.“
netzwirtschaft.net

Smartphones verkaufen sich auch in den kommenden Jahren auf hohem Niveau, während die PC-Verkäufe weiter sinken. Marktforscher Gartner geht davon aus, dass der Smartphone-Anteil an den Mobiltelefonen bis Ende des Jahres auf weltweit 82 Prozent steigen wird. Das wären 12 Prozent mehr als 2015. Die Zeiten zweistelliger Wachstumsraten sind aber auch bei Smartphones vorbei.
gartner.com

Mobile-Commerce-Trends 2016: Mobiles Bezahlen bleibt ein Dauerthema für den digitalen Handel, wird aber auch in diesem Jahr nicht den Durchbruch schaffen, während die Verschmelzung von Offline-, Online- und mobilem Handel bereits in vollem Gange ist. Zudem soll das Mobile Web den Shopping-Apps den Rang ablaufen, so eine Prognose von Moovweb.
moovweb.com via t3n.de

Social Advertising wuchs im 4. Quartal 2015 um weltweit 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, so ein Ergebnis des Digital Marketing Snapshot von Kenshoo. Vor allem Instagram-Werbung und neue Facebook-Formate sind Wachstumstreiber.
kenshoo.com

– M-QUOTE –

„Wir sind gescheitert, weil Uber um jeden Preis gewinnen will.“

Sunil Paul, Chef des Ende 2015 eingestellten Fahrdienstes Sidecar, über den ungleichen Wettkampf mit Uber.
venturebeat.com

– M-FUN –

Hello World: Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Tweet? Das 1. Mal vergisst man ja bekanntlich nie. Weil das im Netz erst recht so ist, gibt Business Insider die ersten Gehversuche prominenter Tech-Größen zum Besten.
businessinsider.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare