Leipziger Startup Apinauten erhält Millionenfinanzierung.

von Fritz Ramisch am 25.August 2015 in App Business, Enterprise Mobility, Mobile Startups, News

Marcel Etzel

Apinauten-Mitgründer Marcel Etzel hat gut Lachen.

Apinauten heben ab: Das 2012 in Jena gegründete und dann nach Leipzig umgesiedelte Startup sammelt in einer Finanzierungsrunde eine siebenstellige Kapitalspritze ein. Zu den Investoren gehören mehrere Business Angels und der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS). Mit dem Geld will das Startup in den USA wachsen, wo das Unternehmen kürzlich eine Niederlassung in Palo Alto eröffnet hat. Apinauten hat mit apiOmat eine Entwicklungsumgebung für das Backend von Apps entwickelt. Der Baukasten für App-Entwickler ermöglicht in nur 5 Schritten die Entwicklung eines plattformübergreifenden App-Backends. Das Unternehmen verspricht gegenüber der Entwicklung eines Backends in Eigenregie eine Zeitersparnis von bis zu 95 Prozent und richtet sich an Firmen, die ihre IT-Infrastruktur an mobile Technologien anpassen wollen. Der Mobile-Enterprise-Anbieter zählt u.a. Mobilcom Debitel und Berlitz zu ihren Kunden. Für die Apinauten ist es bereits die zweite größere Finanzierung. Im Februar 2013 erhielt das Mobile-Startup bereits eine erste Seed-Finanzierung vom TGFS in unbekannter Höhe.
pressebox.deapiomat.com

– Anzeige –plista_Banner_mobilbranche_2015_300x150
plista bietet ein breites Portfolio an wirksamen und innovativen Formaten
. Von Native Ads und Outstream Videos bis hin zu intelligent ausgespielten Rich Media Ads. Lassen Sie sich von uns beraten – wir haben die richtige Lösung für Ihre Mobile Kampagnen! Treffen Sie unsere Mobile-Experten auf der dmexco und profitieren Sie von unseren Allround-Lösungen als Deutschlands reichweitenstärkster Mobile-Anbieter. Schnell einen Termin vereinbaren unter: mobile@plista.com.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare