Infografik: Wer nutzt eigentlich diese QR-Codes?

von Fritz Ramisch am 02.Juni 2015 in Infografiken, Mobile Commerce, Mobile Marketing, News, Studien

QR-CodeQR-Code zum Feierabend: QR-Codes sind derzeit der einzige offene, ernstzunehmende Standard, um Print und Außenwerbung aufs Smartphone zu verlängern. Mittlerweile gibt es tausende Smartphone-Apps, mit denen sich die QR-Codes scannen lassen. Doch trotz ihrer universalen Einsatzmöglichkeit sind QR-Codes sowohl bei Werbern als auch Kunden umstritten. Die quadratischen schwarz-weiß-gepunkteten Codes sind zwar optisch wenig ansprechend, können im Unterschied zu vielen anderen Übertragungstechniken von nahezu jedem Smartphone mit entsprechender App genutzt werden. Wer QR-Codes nutzt und welche Inhalte abgerufen werden, hat der Anbieter der QR-Code-App ScanBuy in einer Infografik dargestellt. Demnach kamen im 1. Quartal 54 Prozent der weltweit 22 Mio Scans über iOS-Geräte, 43 Prozent über Android-Geräte. QR-Codes werden mehrheitlich von Männern (59 Prozent) im Alter von 35 bis 44 Jahren (26 Prozent) genutzt. Im Untersuchungszeitraum scannte jeder Nutzer im Schnitt 4,3 QR-Codes.

– Anzeige –
„Der Launch einer App ist nicht das Ende vom Lied“, sagt Antje Gallo (adjust). Wie Apps erfolgreicher werden, erfahren Sie von ihr, Oliver von Wersch (G+J Digital Products), Volker Dressel (Quaid Media) und Sebastian Soethe (Dynamo Partners) an diesem Donnerstag bei unserem 14. Mobilisten-Talk im BASE_camp.
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

Am häufigsten wird nach Produktinfos und nach Apps aus der Kategorie „Technology & Gadgets“ gesucht. Vor allem im Supermarkt werden QR-Codes häufig genutzt. Die QR-Code-Scannerei erreicht zwischen 18.00 und 19.00 Uhr ihren Höhepunkt – also üblicherweise zum Feierabend. Jeder belohnt sich eben anders für die Maloche.
scanlife.com

2015_Q1_Trend_Report

 

 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare