Snapchat, Twitter, Xiaomi.

von Julian Heck am 05.Januar 2015 in Kurzmeldungen

+++ Neu in unserem Mobile-Anbieterverzeichnis: Die Testbirds GmbH ist spezialisiert auf das Testen von Webanwendungen und mobilen Apps mithilfe der Schwarmintelligenz der weltweiten Internetgemeinde – das so genannte Crowdtesting. +++

– M-BUSINESS –

Snapchat erhält frisches Kapital: Die Chat-App, die Nachrichten nach kurzer Zeit wieder löscht, konnte in einer neuen Finanzierungsrunde fast eine halbe Milliarde Dollar einsammeln. Damit ist das Unternehmen circa 10 Mrd Dollar wert.
bloomberg.com

Twitter kündigt Integration eines eigenen Video-Players an: Nachdem schon im vergangenen Jahr erste Gerüchte aufgetaucht sind, gibt es jetzt nähere Informationen. Demnach sollen Videos bis zu einer Länge von 10 Minuten möglich sein. Youtube-Videos werden nicht unterstützt.
techcrunch.com

Xiaomi verkaufte 2014 dreimal so viele Smartphones wie im Jahr zuvor: 61 Mio Geräte wurden demnach abgesetzt. Der Umsatz soll sich mehr als verdoppelt haben. Nach Apple und Samsung liefern sich die Asiaten damit ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Huawei und Lenovo.
heise.de

Apple verlangt höhere Preise für seine Entwicklerprogramme: Statt einer Jahresgebühr von bisher 79 Euro müssen App-Anbieter zukünftig 99 Euro zahlen. Grund für den Aufschlag könnten Währungsschwankungen sein.
giga.de, macrumors.com

Intel investiert in Vuzix: Das US-Unternehmen erhält für 24,8 Mio Dollar 30 Prozent an dem New Yorker Smart-Glass-Produzenten. Die Investition soll als „allgemeines Betriebskapital“ genutzt werden. Vuzix soll eine günstige Alternative zu Google Glass entwickeln.
venturebeat.com

Apple könnte bald auch eigene iBeacon-Hardware an den Markt bringen. Die US-Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte (FCC) hat zumindest schon einmal eine bislang unbekannte Gebrauchsanleitung dazu veröffentlicht. Das Dokument zeigt unter anderem die Möglichkeiten und Einsatzgebiete der iBeacon-Technologie auf.
locationinsider.de

match2blue will Benachrichtigungssystem lilalarmi starten: Das Mainzer Startup will Anfang dieses Jahres einen kleinen Signalgeber auf den Markt bringen. lilalarmi ist ein standortbasiertes Gerät, das via Bluetooth Low Energy mit dem Smartphone verbunden ist. Per Knopfdruck können z.B. Familienmitglieder schnell miteinander kommunizieren.
match2blue.com

– M-NUMBER –

51 Prozent der über Weihnachten neu in Betrieb genommenen Smartphones und Tablets sind Apple-Geräte. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung des App-Analysedienstes Flurry.
heise.de, flurry.com

– M-QUOTE –

„Marken, die versuchen das Meiste aus ihren Werbebudgets herauszuholen, sollten über Kontinuität, Interaktivität, ortsbasiertes Targeting und Kreation nachdenken, um so ihre Renditen zu maximieren.“

Rachel Powney, Marketing-Director des Mobile-Ad-Spezialisten OpenX, über die Herausforderungen im wachsenden und sich fragmentierenden Mobile-Advertising-Markt.
onlinemarketing.de

– M-TRENDS –

Mobilgeräte-Markt wächst verhalten: Das Marktforschungsunternehmen Gartner schätzt, dass im Jahr 2015 weltweit 233 Mio Tablets verkauft werden. Das wären 8 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Noch weniger, nämlich 3,7 Prozent, soll der Mobiltelefon-Absatz zulegen.
channelbiz.de

Mobile Wallets sind einer von fünf Mobile-Commerce-Trends, die Mobile Commerce Daily für das neue Jahr beschreibt. Ebenfalls wichtig wird demnach beispielsweise die Nutzung von großen Datenmengen (Big Data).
mobilecommercedaily.com

Neujahrs-SMS haben abgenommen: Das vermeldet der Mobilfunkanbieter Vodafone. Die Anzahl der SMS in der Silvesternacht haben demnach im Vorjahresvergleich um 40 Prozent abgenommen. Dafür ist das genutzte LTE-Datenvolumen um 80 Prozent gestiegen.
mobilfunk-talk.de

Mobile Journalism im Jahr 2015: Der Mobile-Journalism-Experte Marcus Bösch sieht Medienunternehmen vermehrt mit den mobilen Möglichkeiten experimentieren. Außerdem beschränkt sich mobiler Journalismus nicht nur auf das mobile Produzieren, sondern meint auch die Inhalte-Optimierung für Mobilgeräte.
mobile-journalism.com

Leben in Sekunden: Nicht nur bei Prominenten ist die App „1 second everyday“ gerade im Trend. Damit nimmt der Nutzer täglich eine Sekunde seines Lebens auf. All die Sekunden lassen sich letztlich zu einem Film zusammenfügen. Das Smartphone ist dabei der Protokollant des eigenen Lebens.
zeit.de

Datenleck Smartphone: Kein Gerät macht uns so gläsern und sammelt so viele Daten über uns wie unser Smartphone. Das Mobilgerät ist manchmal der beste Freund, dem wir alles anvertrauen. Firmen nutzen die Offenheit der Nutzer, wie ein Beitrag des Deutschlandfunks zeigt.
deutschlandfunk.de

– M-LESETIPP –

Mobile Mediennutzung sorgt dafür, dass Homepages und Portale sterben werden. Das glaubt zumindest turi2-Macher Peter Turi. Er ruft stattdessen den Sieg des Newsstreams aus, so wie wir ihn schon von Twitter kennen. DWDL-Chef Thomas Lückerath widerspricht ihm.
turi2.de, facebook.com/lueckerath (Widerspruch)

– M-VIDEO –

Apple Pay im TV-Spot: Die Bank of America wirbt in einem aktuellen Werbespot im Fernsehen für das neue iPhone 6 und den mobilen Bezahldienst Apple Pay. TV-Spots weiterer Apple-Pay-Partner sollen in Kürze ausgerollt werden.
apfelnews.de

– M-FUN –

Einschlaf-Frühwarnsystem: Weil der sogenannte Sekundenschlaf im Auto zu vielen – tödlichen – Unfällen führt, hat das Unternehmen Impecca eine Art Stirnband entwickelt, das Gehirnströme misst und drei bis fünf Minuten vor dem Einschlafen alarmiert. Nettes Gadget. Besser wäre es aber, bei Müdigkeit gar nicht erst am Steuer zu sitzen.
androidmag.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare