Apple launcht Bezahlsystem Apple Pay für iPhone 6 und Apple Watch.

von Julian Heck am 10.September 2014 in Geräte, Mobile Payment, News, Ökosysteme

Apple PayBargeld ade: Bis es so weit ist, wird es zwar noch etwas dauern. Mit dem gestern in Cupertino vorgestellten Bezahlsystem Apple Pay, das mit dem neuen iPhone 6 und der Apple Watch genutzt werden kann, geht Apple einen großen Schritt in Richtung digitales Portemonnaie. Das System basiert auf der NFC-Technologie und wird mit einem Fingerabdruck auf den Geräten kombiniert. Schon vor rund zwei Wochen wurde über die Einführung eines Mobile-Payment-Systems von Apple spekuliert, weil Apple-Insider von einer Kooperation mit großen Kreditkartenfirmen berichteten. Gestern Abend hat Apple dann im Rahmen der Präsentation von iPhone 6, Apple Watch und iOS 8 das mobile Bezahlsystem offiziell vorgestellt. Das Mobile-Payment-System hört auf den Namen Apple Pay und kann mit dem neuen iPhone 6 beziehungsweise 6 Plus und mit der neuen Smartwatch genutzt werden. Dafür hat Apple mit den Kreditkartenfirmen Visa, MasterCard und American Express kooperiert. Damit ist langfristig mit einer ziemlich flächendeckenden Nutzung auszugehen. Nutzer können somit in Geschäften bargeldlos bezahlen. Dafür müssen sie ihr iPhone beziehungsweise ihre Apple Watch in die Nähe eines kontaktlosen Lesegerätes halten und mit der schon im iPhone 5c genutzten TouchID, also einer Art Fingerabdruck, ihre Identität bestätigen. Auch Einkäufe in Apps sollen dank Apple Pay mithilfe der TouchID getätigt werden können. Die Zahlungsdaten sollen dabei stets verschlüsselt und sicher sein, so Apple. Das Bezahlsystem startet in den USA im Oktober und ist dort unter anderem bei Disney World beziehungsweise den Disney Stores, bei McDonald’s, Macy’s, Staples, Toys R Us und Subway nutzbar. Wann der Dienst in Europa und speziell Deutschland verfügbar ist und wie viele Händler dann auch tatsächlich das NFC-Lesegerät in Gebrauch haben, bleibt abzuwarten. (Foto: apple.com)
heise.de, apple.com


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare