Infografik: 38 Prozent der Klicks auf bezahlte Suchanzeigen sind in UK mobil.

von Fritz Ramisch am 05.August 2014 in Mobile Advertising, News, Studien, Trends

Mobil gesucht: 38 Prozent der Klicks auf bezahlte Suchanzeigen wurden in Großbritannien im 2. Quartal über Mobilgeräte generiert, so der aktuelle „Search Advertising Trend Q2“-Report von Kenshoo. Das sind immerhin 7 Prozent mehr als im Vorquartal. Auch die Ausgaben wandern immer mehr in Richtung Mobile: Der mobile Anteil an den Gesamtausgaben stieg von 31 auf 36 Prozent. Die durchschnittlichen Cost per Click lagen im 2. Quartal bei 0,46 Euro bei Tablets und bei 0,44 Euro bei Smartphones. Vor allem die CPC auf dem Smartphone stiegen innerhalb des letzten Jahres deutlich. Deutschland liegt dafür in Sachen Click Through Rate mit 2,0 Prozent vor Großbritannien (1,9 Prozent), Schweden (1,6 Prozent) und Frankreich (0,7 Prozent). Insgesamt stiegen die Cost per Click in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent. Auch die Ausgaben und Umsätze stiegen deutlich um knapp ein Viertel. Einzig die Impressions und Clicks ließen im Vergleich zum Vorquartal nach.
kenshoo.com

Kenshoo Infografik Digitale Suche
Weitere spannende Infografiken zum Thema Mobile.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare