Das Geld liegt auf der Straße: Payleven wickelt In-App-Zahlungen für Easy Taxi ab.

von Fritz Ramisch am 03.Juni 2014 in Apps, Mobile Payment, News

payleven easy taxiEine große Rocket-Familie: Payleven führt In-App-Kartenzahlungen bei Easy Taxi ein. Der Mobile-Payment-Dienstleister, der bislang vor allem durch seine Chip & PIN-Lösung und seine aggressive Expansion von sich Reden machte, will Kunden der bei Easy Taxi registrierten Taxi-Fahrer ab sofort mobil per Karte zahlen lassen. Die Kartendaten werden dazu einmalig in der Easy Taxi App des Nutzers eingegeben und im Payleven-System abgespeichert. Fahrgäste sollen nach der Registrierung via App bezahlen können, Taxifahrer zudem direkt im Anschluss einer mit Payleven bezahlten Fahrt eine Zahlungsbestätigung erhalten. Zunächst funktioniert das aber nur in Brasilien. Über die Easy Taxi-App, die wie Payleven unter anderem vom Samwer-Inkubator Rocket Internet finanziert wurde, können Taxis geordert werden. Die App wurde eigenen Angaben zufolge bereits über 7 Mio Mal heruntergeladen worden sein. Rund 155.000 Fahrer sollen sich der Vermittlungsplattform angeschlossen haben. Zuletzt hattte Easy Taxi vor allem versucht im Nahen Osten und in Lateinamerika Fuß zu fassen. Insgesamt rund 32 Mio Dollar Kapital waren im Lauf der letzten Jahre u.a. von Rocket Internet in die für alle gängigen Betriebssysteme kostenlos verfügbare Taxi-App investiert worden. Dass das Geld im wahrsten Sinne des Wortes auf der Straße liegt, hat auch der Otto-Bezahldienstleister Yapital erkannt. Nachdem Yapital in den vergangenen Monaten seine Bezahllösung im Eiltempo im stationären Handel etabliert hat, hat der Mobile-Payment-Anbieter erst kürzlich eine Allianz mit der Hamburger Taxizentrale Hansa Funktaxi eG geschlossen. Bis zum Spätsommer sollen rund 800 Taxen der Hansa Funktaxi eG in Hamburg mit dem Bezahlsystem ausgestattet werden. Fahrgäste können mit der Yapital-App via Smartphone bezahlen, indem sie einen QR-Code vom Kundenterminal im Taxi abscannen und die Transaktion bestätigen. Auch Paij und Taxi-Deutschland wollen bundesweit Mobile Payment einführen. Erste Taxis wurden bereits in Wiesbaden mit der kontaktlosen Bezahllösung des Startups ausgestattet. Nun sollen in den kommenden Wochen sukzessive weitere, an Taxi Deutschland angeschlossene, Taxis für das mobile Bezahlen per QR-Code fit gemacht werden. Das Mobile-Payment-Startup redpixtec aus Wiesbaden kündigte bereits im November letzten Jahres eine entsprechende Kooperation an und testet seine Payment-App auch außerhalb der Taxi-Branche, unter anderem bei Burger King in Nürnberg.

Payleven, Anbieter eines mobilen Kartenlesegeräts für Gewerbetreibende, will in der zweiten Jahreshälfte NFC-Kartenleser auf den europäischen Markt bringen. Darüber sollen v.a. kleine und mittelständische Unternehmen mobile Bezahlungen abwickeln können. Bislang war über die eigene Chip & PIN-Lösung nur die mobile Kartenzahlung möglich. “In der Vergangenheit war NFC schlicht und ergreifend zu teuer für kleine und mittelständische Unternehmen, was die Verbreitung entsprechender Hardware zur Annahme von Zahlungen stark gehemmt hat. Dabei hat NFC das Potenzial, ein fester Standard im Bereich Mobile Payment zu sein”, so Payleven-Gründer und -Geschäftsführer Konstantin Wolff.
per Mail, mobilbranche.de (Yapital), mobilbranche.de (paij)

– Anzeige –
Mobile Business Conference – die Konferenz für Mobile Marketing & Commerce.
Die Mobile Business Conference gibt einen Überblick über die wichtigsten Fragestellungen rund um das Thema Mobile Business und findet vom 23.-24.Juni 2014 in Hamburg statt. Profitieren Sie von Sonderkonditionen bei Eingabe des folgenden Codes: MBC14mbr
Weitere Informationen unter www.mobile-business-conference.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Apple hat auf der WWDC-Entwicklerkonferenz weder iPhone noch Smartwatch vorgestellt, adsquare will durch Mobile-Audience-Targeting das Engagement gesteigert haben, Marin Software übernimmt den Retargeting-Spezialisten Perfect Audience.>>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare