Plieninger, Blappsta, Optimizely.

von Fritz Ramisch am 06.Mai 2014 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

Bastian Plieninger von Haufe ist sicher: „Mobile ist ein Basisfeature geworden“. Denn wenn Anbieter „nicht optimieren, werden sich ihre Erlöse in Zukunft reduzieren und ihre Kunden werden unzufrieden und sich abwenden“, so Plieninger, Senior Manager Digital Business bei der Haufe Gruppe. Am 20. Mai hält er auf der 6. Mobile Publishing-Konferenz „The Mobile Shift – Neue Produktstrategien und Erlösmodelle für mobilen Content“ in München einen Vortrag zum Thema „Responsive vs. Adaptive Design – Haufes ‚Mobilisierungs’-Strategie für eine optimale User Experience“. Wir haben Bastian Plieninger im Vorfeld der Konferenz zur Mobile-Strategie des B2B-Medienhauses befragt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Blappsta wandelt WordPress-Blogs in mobile Apps für Android und iOS um – und das kostenlos. Dahinter steckt die Nebelhorn Medien GmbH aus Hannover, die mit speziellen Business-Lösungen von Blappsta künftig Geld verdienen will. „Blappsta Business“ und „Blappsta Enterprise“ enthalten daher spezielle Funktionen, „welche über die Bedürfnisse des ‚Ottonormalbloggers‘ weit hinaus gehen und natürlich auch werbefrei gestaltet werden können“, sagt Entwickler Steven Zielke.
presseportal.de, blappsta.com

Optimizely sammelt 57 Mio Dollar von den Investoren Andreessen Horowitz, Benchmark und Bain Capital Ventures ein: Das 2010 gegründete Unternehmen hat sich auf A/B-Testing für Websites spezialisiert. Seit zwei Wochen hat Optimizely auch eine Lösung für iOS-Apps im Angebot sowie eine eigene Entwickler-Plattform, die nun ausgebaut werden soll.
recode.net

Google Now will Kunden in Ladengeschäfte leiten: Wenn sich ein Nutzer der App einem Laden nährt, der ein Produkt führt, das er zuvor gesucht hat, bekommt er eine entsprechende Push-Nachricht. Dadurch könnten Online-Shops zu Showrooms für den stationären Handel werden und lokale Läden eine Alternative zur tagesgleichen Lieferung bieten.
locationinsider.de

Microsoft hat Medienvertreter für den 20. Mai zu einem Surface-Event nach New York eingeladen. Dort wird voraussichtlich das Surface Mini vorgestellt, Microsofts Konkurrenzprodukt zu Apples iPad Mini. Das Surface Mini dürfte ein 7,5 Zoll großes Display haben, außerdem soll angeblich ein digitaler Stift mitgeliefert werden, der das Surface Mini zum digitalen Notizbuch machen soll.
winfuture.de

HTC will nach einem Verlust im letzten Quartal nun im 2. Quartal zurück in die Gewinnzone. Zudem lagert das Unternehmen die Produktion von günstigen Smartphones aus und setzt nicht mehr komplett auf eigene Fabriken in China und Taiwan: So sollen drei Geräte aus der Desire-Linie nun von gleich zwei Unternehmen hergestellt werden. Das Flaggschiff-Modell HTC One produziert HTC aber weiter selbst.
thestar.com.my (Quartal), mobilehighlights.de (Produktion)

– Anzeige –
MF Digital Marketing 300x150pJahreskongress Digital Marketing 2014: Unter dem Motto „Online. Mobile. Social – Marketing-Excellence im digitalen Zeitalter“ bieten auf dem Jahreskongress Digitales Marketing am 1. und 2. Juli 2014 in Köln namhafte Brancheninsider aus dem In- und Ausland in Köln einen praxisorientierten Wissenstransfer auf höchstem Niveau.
Weitere Informationen unter managementforum.com

– M-PEOPLE –

Erich Pohl, ehemaliger Group Treasurer der Dresdner Bank und Global Co-Head of Capital Markets sowie Chairman von Dresdner Kleinwort Wasserstein Deutschland, steigt bei dem Mobile-Payment-Startup paij ein.
paij.com (PDF-Datei)

– M-NUMBER –

946.641 Mal musste die Deutsche Telekom im vergangenen Jahr die Inhaber von IP-Adressen herausgeben, damit gegen sie nach Paragraf 101 des Urheberrechtsgesetzes ermittelt werden konnte, z.B. wegen des illegalen Herunterladens von urheberrechtlich geschützten Videos. Das geht aus dem Transparenzbericht des Konzerns hervor. Zudem gab es Abhöraktionen für 49.796 Telefon-Anschlüsse.
focus.de

– M-QUOTE –

„Google Glass ist kein Gadget für den normalen Endverbraucher. Mir fällt kein Szenario ein, in dem die Brille für diese Zielgruppe mehr Sinn ergibt als ein Smartphone.“

Mobilegeeks-Blogger Sascha Pallenberg äußert sich auf der Next 2014 kritisch zu Googles Datenbrille.
wiwo.de

– M-TRENDS –

Apps wie Google Search, Facebook, WhatsApp, Facebook Messenger und YouTube benötigen am meisten Bandbreite und erzeugen viel Signalisierungsverkehr. Eine Studie von Alcatel-Lucent zeigt, welche Apps das Mobilfunknetz stark auslasten, Handy-Akkus belasten und Datentarife beeinflussen. Im Rahmen des Alcatel-Lucent Mobile Applications Rankings Report wurden weltweit Meta-Daten von mehr als 15 Mio Nutzern von 3G Netzen analysiert.
alcatel-lucent.com

Mobile Payment Startups: Goldener Exit oder großes Blutbad? Bigpoint-Manager Jochen Siegert führt in einer Analyse 28 verschiedene Mobile-Wallet-Verfahren auf – doch kaum ein deutsches Startup springt ihm dabei ins Auge, welches sich für einen schnellen, attraktiven Exit empfiehlt. Denn die Startups sind bislang kaum skaliert und zu sehr vergleichbar. Der Markt ist noch nicht aufgeteilt und keines der Produkte löst derzeit ein wirkliches Problem von Kunde und Handel.
mobile-zeitgeist.com

Next 2014 bietet für sechs Startups eine große Bühne: Gestern präsentierten sich auf der Digitalkonferenz in Berlin u.a. Cinepass, das den Kinobesuch per Smartphone-App vereinfachen will, und Veloyo, ein mobiler Fahrradreparatur-Service, der per App gebucht und bezahlt werden kann.
internetworld.de

WWDC 2014 wirft ihre Schatten voraus: Bei der Apple-Entwicklerkonferenz werden womöglich weder iWatch noch andere neue Geräte vorgestellt, meinen zumindest führende US-Blogs. Stattdessen sollen wohl die Betriebssysteme einmal mehr im Fokus stehen, also Mac OS X für die hauseigenen Computer und iOS 8 für iPhone und iPad.
t-online.de

Haustechnik mit dem Smartphone steuern: Immer mehr Hersteller springen auf den Trend zum Smart Home auf und bieten an, Jalousien, Garagentore, Rollladen oder Lichtschalter komfortabel vom Smartphone aus zu bedienen. Das Fachportal „Enbausa“ stellt verschiedene Lösungen vor.
enbausa.de

– Anzeige –
adobeALLIANZ und BMW: Zwei Erfolgsbeispiele beim Corporate Publisher Breakfast. Den schnellsten Weg in die Herzen der Leser & Kunden zeigt Adobe am 20. Mai 2014 in München: Das Adobe Portfolio bietet für Publisher und Agenturen die einmalige Chance, eventuell verlorenes Terrain im Print-Bereich wieder wettzumachen und Unternehmen mit Digital Publishing perfekt zu bedienen. KircherBurkhardt und efficientM (Agenturgruppe Heye/Oestreicher+Wagner) zeigen ihre Umsetzungen für DAX-Unternehmen.
Extra: DPS Live Cooking Session – Ihre App in 30 Minuten! > Jetzt anmelden

– M-EVENTTIPP –

Mobile Living heißt eine neue Veranstaltungsreihe im BASE_camp in Berlin, bei der es um digitale und mobile Lifestyle-Themen geht. Zum Auftakt dreht sich am 13. Mai alles um „Fitness 4.0 – Gesund und fit mit dem Smartphone?“. Darüber diskutieren Sven John (Holmes Place Berlin), Mike Kleiß (Autor „More Power – Lauf Dich frei!“), Hendrikje Kopp (Bild TV), Ralf Werner (Fitbit) und Anastasia Zampounidis (Moderatorin) gemeinsam mit Moderator Nils Ruf.
basecamp.udldigital.de, facebook.com (kostenlose Anmeldung)

– M-FUN –

Super RTL setzt auf Second Screen: Zum Start der Mystery-Serie „Pretty Little Liars“ am 7. Mai um 20.15 Uhr lädt der Sender zum „Teletwittern“ ein. Tweets zur Sendung, die mit dem Hashtag #pll gekennzeichnet und in Deutschland verfasst werden, sind während der Ausstrahlung von „Pretty Little Liars“ im sendereigenen Videotext auf Seite 777 abrufbar – irgendwie anachronistisch.
presseportal.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare