Deutsche Telekom, Snapchat, Foursquare.

von Fritz Ramisch am 05.Mai 2014 in Kurzmeldungen

– TOP 10 –

Mobile Business im April: Zum Ende des Monats tragen wir die 10 meistgelesenen Artikel noch einmal zusammen. Top-Artikel dieses Monats ist die Ankündigung, dass Apple seine Werbeplattform iAd für jedermann öffnet. Es folgen u.a. Meldungen zum Start von MyWallet, der neuen Messenger-App sayHey von simyo, der Übernahme von Apprupt durch Opera Mediaworks sowie Interviews mit Tomorrow-Focus-CEO Toon Bouten und SEO-Experte Stefan Bielau.
zu den Top 10

– M-BUSINESS –

Deutsche Telekom gründet E-Health-Tochter: Künftig will der Telekommunikationskonzern seine E-Health-Dienste unter dem Dach des neuen Tochterunternehmens Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH bündeln. Das Unternehmen mit rund 700 Mitarbeitern bietet Lösungen zur Patientenbetreuung und Ferndiagnose sowie digitale Messgeräte für Smartphones und Tablets.
business.chip.de 

Snapchat erweitert seinen Dienst um Text- und Video-Nachrichten. Im Rahmen eines Updates seiner iOS- und Android-App, hat der Messaging-Dienst seinen Funktionsumfang grundlegend überarbeitet. Der Whatsapp-Konkurrent, dessen Inhalte sich innerhalb kürzester Zeit selbst löschen, ist durchaus auch fürs Marketing von Unternehmen geeignet, wie Practical ECommerce zeigt.
chip.de, practicalecommerce.com, wiwo.de

Foursquare ändert Strategie: Der Location-based Service will zum reinen Empfehlungsdienst für lokale Geschäfte und Aktivitäten werden und lagert die Standort-Funktion in einer separaten App namens Swarm aus. Über die neue App sollen Nutzer den Aufenthaltsort ihrer Freunde in Echtzeit sehen und sich mit ihnen per Chat verabreden können.
theverge.com, netzwertig.comt3n.de

Apple hat LuxVue Technology, einen Entwickler von Micro-LED-Displays, übernommen. Das fünf Jahre alte Startup soll energiesparende Bildschirme herstellen. Die könnten u.a. bei der wohl geplanten iWatch zum Einsatz kommen. Ein Kaufpreis ist bislang nicht bekannt. Die Portokasse ist durch eine Entschädigungszahlung von Samsung im Patentstreit in Höhe von 120 Mio Dollar aber aufgefüllt.
techcrunch.com (LuxVue-Übernahme), reuters.com (Patentstreit)

Nokia will 100 Mio Dollar in Connected-Car-Technologien investieren. Der finnische Konzern hat einen millionenschweren Wachstumsfonds ins Leben gerufen, der die Entwicklung von Technologien zur Vernetzung des eigenen Kartendienstes Here mit diversen Automodellen fördern soll.
reuters.com

– Anzeige –
Banner M-Days 2014_Mobilbrance_300-150Die Mobile-Branche trifft sich in Frankfurt: Am 13. und 14. Mai 2014 auf der M-Days ‒ der Fachmesse mit Vortragsforen für das Mobile Business. Die Veranstaltung für mobile Kommunikations-, Vertriebs- und Consultinglösungen ist der größte Event rund um das mobile Internet mit dem Fokus auf den europäischen Markt. Seien Sie dabei: www.m-days.de

– M-NUMBER –

50,4 Mio Tablets wurden laut IDC im 1. Quartal 2014 verkauft. Das entspricht einem Anstieg von nur noch 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Allen voran Apple büßte Marktanteile ein. Samsung und Lenovo konnten ihre Marktanteile dagegen deutlich steigern.
idc.com

– M-QUOTE –

„Die Jugendlichen wickeln heute schon ihren kompletten Alltag über ihr Smartphone und Whatsapp ab. Es ist also nur logisch, wenn sie sich fragen, ab wann sie damit auch bezahlen können.“

Laut PayPal-Deutschland-Chef Arnulf Keese testet die eBay-Tochter eine mobile Bezahltechnik mit Order-Ahead-Funktion, die es Kunden ermöglicht, automatisch beim Verlassen des Ladens über die PayPal-App zu bezahlen.
wsj.de

– Anzeige –
adobeALLIANZ und BMW: Zwei Erfolgsbeispiele beim Corporate Publisher Breakfast. Den schnellsten Weg in die Herzen der Leser & Kunden zeigt Adobe am 20. Mai 2014 in München: Das Adobe Portfolio bietet für Publisher und Agenturen die einmalige Chance, eventuell verlorenes Terrain im Print-Bereich wieder wettzumachen und Unternehmen mit Digital Publishing perfekt zu bedienen. KircherBurkhardt und efficientM (Agenturgruppe Heye/Oestreicher+Wagner) zeigen ihre Umsetzungen für DAX-Unternehmen.
Extra: DPS Live Cooking Session – Ihre App in 30 Minuten! > Jetzt anmelden

– M-TRENDS –

Mobile Video-Nutzung steigt: Die Anzahl der Nutzer, die Onlinevideos auf dem PC anschauen, stagniert, so eine aktuelle Untersuchung von ComScore. Die Anzahl der Deutschen, die Videos über Mobilgeräte abrufen ist im Februar 2014 auf 15,8 Mio gestiegen. Insgesamt haben 44,9 Mio Deutsche Online-Videos auf Laptops und PCs betrachtet.
comscoredatamine.com

Health-Apps sind der Einstieg für Krankenkassen in den Gesundheitsagenten-Markt: Immer häufiger nutzen Krankenkassen wie etwa die AOK Nordost mit dem Schweizer Fitness-Portal Dacadoo eine „Kombination aus Smartphone-Technologie, sozialen Netzwerken und Gaming-Prinzipien“, um gesundheitsbewusste Maßnahmen zu fördern. Prämien werden bereits bei dem Nachweis sportlicher Fortschritte via App ausgezahlt.
ibusiness.de

Mobile Werbevermarktung wird professioneller. Ein Indiz dafür sollen die kürzlich vorgestellten mobilen Werbeplattformen von Facebook und Twitter sein. Ein weiterer großer App-Trend, der sich laut Fillmore Magazin abzeichnet, ist die Entbündelung mobiler Dienste. Jüngstes Beispiel ist Foursquare. Die Nutznießer dieser Entwicklung sind Entwickler. Deren Stellenwert und Nachfrage steigt.
fillmore.at

Android KitKat liegt mit einem Anteil von gerade einmal 8,5 Prozent auf Platz drei der meist genutzten Android-Versionen. Auch mehr als ein halbes Jahr nach Veröffentlichung dümpelt die aktuellste Version des mobilen Betriebssystems noch hinter Jelly Bean (2012) mit 60,8 Prozent und Ice Cream Sandwich mit 13,4 Prozent.
internetworld.de

Banking-Apps fehlt es an dem „Wow-Gefühl“, findet Maik Klotz. Dem Mobile-Payment-Experten zufolge ist Banking schon langweilig genug, weshalb die Anbieter durch mutigeres Design, einer besseren Benutzerführung oder durch innovative Funktionen punkten müssten. Gerade was den Leistungsumfang betrifft sind hier die Drittanbieter mutiger, so das Ergebnis seiner Analyse verschiedener Banking-Apps in Deutschland.
t3n.de

Mobile E-Mails werden von 68 Prozent der Mobile Marketer eingesetzt und sind damit das wichtigste mobile Marketinginstrument, so eine aktuelle Studie des Marketing-Spezialisten artegic. Apps rangieren demnach auf Platz 2 der meistgenutzten Maßnahmen zur Kommunikation mit Kunden. Die Interaktion von E-Mail-Marketing und Apps ist einer der wichtigsten Trends in der Kommunikation, so das Fazit der Studie.
artegic.com

WikiBeacon kartografiert Beacons: Der US-Beacon-Anbieter Radius Networks hat eine Karte gelauncht, auf der alle Bluetooth-Low-Energy-Sender weltweit in einer Karte zusammengefasst werden. Nutzer können sich über das Web und die Android- oder iOS-App u.a. Statistiken zur Verbreitung von Beacons anzeigen lassen.
heise.de

– M-FUN –

Ausgetwittert: Tweets von besonders aktiven Mitglieder des Kurznachrichtendienstes können jetzt vorübergehend geblockt werden. Ob sich Twitter damit einen Gefallen tut, ist fraglich. Der Anteil stiller, inaktiver Leser könnte sich dadurch erhöhen.
thenextweb.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare