Stefan Bielau, Vivendi, Twitter.

von Fritz Ramisch am 07.April 2014 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

Stefan Bielau, Experte für App Store Optimization und Mobile SEO, rät App-Entwicklern „ca. 75 Prozent des Entwicklungsbudgets nochmal on top für Mobile Marketing einzuplanen“. Sein Credo: “Investier frühzeitig in A/B-Testing, saubere Screenshots und eine gute Keyword-Analyse um sicher zu gehen, dass die Keywords zum Launch der App zur Verfügung stehen.“ Am 22. Mai 2014 ist Stefan Bielau Dozent des mobilbranche.de-Seminars ”App Store Optimization & Mobile SEO” in Berlin.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Vivendi verkauft Mobilfunk-Tochter SFR für 13,5 Mrd Euro an den Kabelnetz- und Telekomkonzern Altice – weitere 750 Mio Euro sind gewinnabhängig. Damit wird der europäische Mobilfunkmarkt abermals durch eine Milliardenübernahme durchgewirbelt. Medienkonzern Vivendi will sich auf den Schuldenabbau und den Umbau des Unternehmens konzentrieren.
manager-magazin.de, wsj.dereuters.com

Twitter will offenbar innerhalb der nächsten 6 Monate 15 neue Werbeformate und verbesserte Targeting-Funktionen einführen. Den Beginn soll laut „Wall Street Journal“ App-Werbung innerhalb des Twitter-Streams machen.
wsj.com

Amazon will mit Dash das Erstellen von Einkaufslisten erleichtern. Durch Sprachbefehle und Produkt-Scans soll im Handumdrehen die Liste für Lebensmittel und Co erstellt und über den Lieferdienst Amazon Fresh bestellt werden können.
locationinsider.de

Google reanimiert Google TV: Der US-Webriese will trotz des Flops von Google TV mit Android TV einen zweiten Versuch starten, im TV-Markt Fuß zu fassen. Laut US-News-Portal The Verge sollen neben Filmen und Serien über ein simples Interface auch Games und Apps abgerufen und verwaltet werden können.
theverge.com, golem.de

Inside Secure hat Metaforic für 11,6 Mio Dollar übernommen: Der französische Anbieter von Sicherheitslösungen für mobile Bezahlung will durch die Übernahme des Verschlüsselungs-Experten cloud-basierte Mobile-Payment-Sicherheitsstandards mittels Host Card Emulation (HCE) in seine Lösung integrieren.
insidesecure.com

– Anzeige –
GS-Banner_Samsung Galaxy_300x250

– M-PEOPLE –

John Hsu, ehemaliger CEO von 24/7 Media, ist neuer CFO und COO bei Appnexus. Hsu soll dem Werbenetzwerk zum Sprung an die Börse verhelfen.
adzine.de

– M-NUMBER –

73,5 Mrd Euro sollen dieses Jahr weltweit mit Big-Data-Produkten und Dienstleistungen umgesetzt werden, prognostiziert Bitkom und das Beratungsunternehmen Crisp Research. Damit steigt der globale Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 66 Prozent.
bitkom.org

– M-QUOTE –

„Die Auflagen sind in der Tat hart an der Grenze. Es ist absurd, eine Situation zu schaffen, bei der es günstiger ist, keine Infrastruktur zu besitzen.“

Telekom-Austria-Chef Hannes Ametsreiter kritisiert im Interview mit der „WirtschaftsWoche“ die Auflagen der EU-Kommission, die die Abschaffung der Roaming-Gebühren und Regeln für „Spezialdienste“ vorsehen.
wiwo.de

– M-TRENDS –

Mobile Web verschiebt die Kräfteverhältnisse auf dem Online-Werbemarkt. Während sich mobile Displaywerbung der klassischen Vermarkter als Verlierer herauskristallisiert, profitieren In-Stream-Werbung und Native Advertising von der Nutzung mobiler Geräte, analysiert Holger Schmidt.
netzoekonom.de

Smart City kommt in spätestens 15 Jahren: Davon gehen 67 Prozent der Befragten einer VDE-Studie aus. 61 Prozent der Unternehmen glauben, dass Smart-City-Technologien die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands stärken werden. Nur 28 Prozent sind allerdings davon überzeugt, dass deutsche Industrieunternehmen Leitanbieter für Technologien, die die Stadt der Zukunft vernetzen, werden.
presseportal.de

Second-Screen-Quoten in Echtzeit erhebt der neue Service der Münchner Live TV GmbH. Die Live TV App soll Aufschluss darüber geben, wie Nutzer der TV-Streaming-App auf das TV-Programm reagieren. Basis der auf der Webseite veröffentlichten Live-Quoten-Daten seien rund 5.000 Unique Nutzer pro Tag.
wuv.de, livetvgmbh.de (Zahlen und Trends), itunes.apple.com, play.google.com

Mobile User greifen im Vergleich zu Desktop-Nutzern häufiger, dafür aber kürzer auf Online-Inhalte von Tageszeitungen zu, so das wenig überraschende Ergebnis der „OMS Werbewirkungsstudie Mobile“. Hauptnutzungszeit ist demnach morgens und abends sowie beim Warten und in öffentlichen Verkehrsmitteln. Mobile Nutzer sollen zudem emotionaler als Desktop-Nutzer sein.
oms.eu

Mobile Commerce: Einer Studie von DigitasLBi zufolge sollen 70 Prozent der Smartphone-Nutzer in China innerhalb der letzten drei Monate Produkte mobil bestellt haben. Zum Vergleich: In den USA waren es im selben Zeitraum nur 22 Prozent. Am häufigsten wird demnach über Laptop (76 Prozent), Smartphone (70 Prozent), Desktop (58 Prozent) und Tablet (39 Prozent) bestellt.
dgitaslbi.com (PDF)

Mobile-Marketing nimmt für Händler an Bedeutung zu. Der Anteil der Händler, die erwarten, dass Mobile-Marketing an erster Stelle ihrer Marketing-Maßnahmen vorrückt, wird sich in den kommenden fünf Jahren vervierfachen, so die Ergebnisse einer Studie der US-Agentur Yes Lifecycle Marketing. Laut Untersuchung investierten 2013 nur 3 Prozent der befragten Handels-Führungskräfte den Großteil ihrer Marketing-Budgets in Mobile.
yeslifecyclemarketing.com, globenwswire.com

Instagram ist Mobile-Champion unter den sozialen Netzwerken: Das Foto-Netzwerk wird laut ComScore zu 98 Prozent mobil genutzt. Twitter wird zu 86 Prozent mobil genutzt, Facebook zu 68 Prozent.
comscore.com via wiwo.de

– M-QUOTE –

„Es geht nicht darum, die Karte durch das Handy zu ersetzen. Das mobile Bezahlen in der Offlinewelt wird in sehr unterschiedlichen Ausprägungen stattfinden, da es in den jeweiligen Kontext eingebettet sein wird. Sie werden sich künftig nicht mehr in die Supermarktschlange einreihen, um zu bezahlen. Das mobile Bezahlen wird das Problem des Anstellens abschaffen.“

PayPal-Deutschland-Chef Arnulf Keese ist sicher, dass das „Payment der Zukunft sicherlich nicht so monolithisch ist, wie wir es gewohnt sind“.
derhandel.de

– M-FUN –

Türlos, Lizenz los? Immer absurder und giftiger wird der Streit zwischen der Taxi-Branche und Limousinenservices wie Blacklane oder Uber. Der Taxiverband Berlin-Brandenburg will jetzt dagegen vorgehen, dass Blacklane eintürige Smarts als Mietwagen mit Chauffeur anbietet. Ein Gesetz schreibt vor, dass Taxis zwei Türen haben müssen – Smarts sind davon aber offenbar ausgenommen.
wiwo.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare