M-Talk, Google, Facebook.

von Fritz Ramisch am 24.April 2014 in Kurzmeldungen

+++ Sichern Sie sich einen der letzten freien Werbeplätze im mobilbranche.de-Newsletter vor den M-Days und bewerben Sie Ihren Messeauftritt. Ihr Ansprechpartner: Florian Treiß, treiss@mobilbranche.de +++

– M-TALK –

10. Mobilisten-Talk: mobilbranche.de und unser Schwesterportal Location Insider laden ein zum 10. Mobilisten-Talk am 8. Mai 2014 ins BASE_camp in Berlin. Thema diesmal: Location-based Services und Mobile im Einzelhandel. Seien Sie dabei, wenn hochkarätige Speaker von Bluloc (Beacon-Lösung von match2blue), Gettings, Handelsverband Deutschland (HDE), PayPal Deutschland und Yoints darüber diskutieren, wie stationäre Geschäfte von mobilen und ortsbezogenen Diensten profitieren können – und somit dem Onlinehandel Paroli bieten können.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Google bewirbt in seiner mobilen Suche künftig auch Apps: Durch die Nutzerdaten aus dem Google Play Store will Google favorisierte Apps zu bestimmten Themen herausfiltern und in den Suchergebnissen anzeigen. Die neuen Werbeformen sollen in den kommenden Monaten allen Anzeigenkunden zur Verfügung stehen.
internetworld.de, techcrunch.com

Facebook hat mehr als 1 Mrd mobile Nutzer: Das macht sich in steigenden mobilen Werbeumsätzen bemerkbar. Insgesamt erwirtschaftete das soziale Netzwerk 72 Prozent mehr Umsatz (2,5 Mrd Dollar) als im 1. Quartal des Vorjahres. Der Gewinn verdreifachte sich auf 642 Mio Dollar.
wiwo.de

Twitter bietet ab sofort Native Ads für alle Publisher an: Ein halbes Jahr nach der Übernahme der mobilen Werbeplattform MoPub, können nun auch Publisher, die MoPub nutzen, In-Stream-Werbung über Twitter schalten.
techcrunch.commopub.commobilbranche.de (Hintergrund Übernahme MoPub)

M-Commerce hat ein Checkout-Problem: Lediglich 1 Prozent der Warenkörbe beim Mobile Shopping übers Smartphone enden in einer Bestellung, hat Monetate in seinem Ecommerce-Report ermitteln. Um den mobilen Checkout zu verbessern, will Google den Dienst „Google Wallet Instant Buy“ lancieren. Durch die Schnittstelle soll der mobile Checkout auf zwei Schritte reduziert werden.
t3n.de (Google Wallet Instant Buy), smartinsights.com (Studie)

OnePlus, ein weiterer chinesischer Hardware-Hersteller, will ab Mai in Europa ein Premium-Smartphone zum Kampfpreis auf den Markt bringen. Das Smartphone wird mit der alternativen Android-Oberfläche CyanogenMod, 13 Megapixel-Kamera, Stereo-Lautsprechern, Bluetooth 4.1 und einer Video-Aufnahmequalität in 4K ausgeliefert. Preis für 64 GB Speicher: Unter 300 Euro.
neuerdings.com, channelpartner.de

– M-NUMBER –

66 Prozent der Mobile Games werden nach den ersten 24 Stunden nie wieder gespielt. 19 Prozent der Spieler starten Smartphone- oder Tablet-Spiele nur ein einziges Mal, so der „New Players Report“ des Marktforschers Swrve.
swrve.com via derstandard.at

– M-QUOTE –

„Wenn die Show funktioniert, werden auch andere Sendungen im Zusammenspiel mit einer App vielleicht Erfolg haben…“

Jörg Pilawa, ARD-Moderator der nach der gleichnamigen App konzipierten TV-Sendung „QuizDuell“, findet das Show-Format zukunftsweisend.
augsburger-allagemeine.de

– M-TRENDS –

Apple hat mit einem Update einige Sicherheitslücken in iOS 7 behoben. Neben der Fehlerbehebung weist der iPhone-Bauer mit der neuen Version nun auch bereits in der App-Übersicht auf In-App-Käufe hin. Codeschnipsel weisen zudem u.a. auf ein Apple TV mit dem Sprachassistenten Siri hin.
n-tv.decurved.de

Mobile Shopping ist oft mit Frust verbunden: In einer aktuellen Benchmark-Studie des ECC Köln und der Agentur Anstrenglos wurden die mobilen Auftritte der zehn größten deutschen Online-Shops in Bezug auf Design und Usability untersucht. Das Ergebnis ist ernüchternd: Nur drei der untersuchten mobilen Auftritte – Baur, Zalando und H&M – erhielten in der Geräteklasse Smartphone eine zufriedenstellende Beurteilung. Tablet-optimiert sind noch weniger Shops.
ifhkoeln.de (Summary als PDF – Studie ist kostenpflichtig)

Big Data: Der Branchenverband Bitkom erklärt in einem kostenlosen Leitfaden Techniken und Einsatzmöglichkeiten von Big Data. Dabei betrachten die Autoren die Big-Data-Technologien nicht isoliert, sondern im Anwendungskontext. Fazit: Big Data, Cloud Computing und Industrie 4.0 befruchten sich gegenseitig und können die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Unternehmen nachhaltig voranbringen.
bitkom.org

Mobile Werbung ist weniger wert als Print-Werbung: Das zumindest lassen die Werbeausgaben in Relation zur Nutzung vermuten. Denn während 1 Stunde Aufmerksamkeit pro Nutzer bei Print-Produkten mit 0,83 Dollar bezahlt wird, geben Werbetreibende in den USA nur 0,07 Dollar pro erwachsenen Nutzer und Stunde bei der Mobile-Nutzung aus.
emarketer.com

Netzneutralität in den USA vor dem Ende: Die Telekommunikationsaufsicht (FCC) will es Mobilfunkern und Kabelnetzbetreibern künftig erlauben bestimmte Internetinhalte gegen Aufpreis schneller zu übertragen. Kritiker befürchten einen „Eintrittspreis für Innovationen im Netz“. Die neuen Regeln sollen am 15. Mai formell verabschiedet werden.
spiegel.de

Handys könnten Analphabetismus verringern: Laut eines Unesco-Berichts soll die wachsende Verbreitung von Handys, Smartphones und Tablets mehr Menschen – vor allem in Entwicklungsländern – zum Lesen animieren. In dem Bericht wurden die Lesegewohnheiten in sieben Entwicklungsländern ausgewertet.
rp-online.de

– M-FUN –

In guten wie in schlechten Zeiten: Weil Samsung den Jahre währenden Patentrechtsstreit mit Apple nicht mehr allein stemmen will, springt Apple-Konkurrent Google mal eben in die Breschen. Der Android-Entwickler soll den Südkoreanern in mindestens zwei Prozessen zur Seite stehen. Klar, denn Samsung ist das größte Zugpferd für das eigene Betriebssystem Android. Jeder ist sich eben selbst der Nächste.
zdnet.de, curved.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare