Adtrader Conference, Wirecard, Familonet.

von Fritz Ramisch am 09.April 2014 in Kurzmeldungen

– M-EVENT –

Adtrader Conference stand gestern in Berlin ganz im Zeichen von Programmatic Advertising. Philipp von Roeder war für mobilbranche.de vor Ort und schildert seine Eindrücke in einem Event-Bericht. Sein Resümee: Programmatic-Advertisement wird mittelfristig ein fester Bestandteil sämtlicher Werbeplätze, die digital ausgesteuert werden können. Die Anzeigen selbst werden dabei aber weiterhin von Menschen für Menschen gemacht.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Wirecard legt Geschäftszahlen vor: Der Mobile-Payment-Dienstleister erhöht das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) – bereinigt um die Investitionen im Bereich Mobile Payment – um 24,4 Prozent. Insgesamt stieg das EBITDA im vergangenen Jahr um 15,3 Prozent auf 126 Mio Euro. Angaben zur Höhe der Mobile-Payment-Ausgaben machte das Unternehmen nicht.
pressebox.de

Familonet hat bereits im Dezember letzten Jahres eine Seed-Finanzierung in sechsstelliger Höhe von drei regionalen Zeitungen – vertreten durch die Beteiligungsgesellschaft Media + More Venture – erhalten. Über die Familonet-App können sich Familien miteinander vernetzen und Nachrichten sowie verschiedene Dateien austauschen.
gruenderszene.de 

Michael Krammer, ehemaliger E-Plus-Chef, will in Österreich im nächsten Jahr mehrere neue virtuelle Mobilfunk-Anbieter aus dem Boden stampfen. Krammer hat mit ehemaligen Kollegen das Unternehmen Ventocom gegründet. Das soll als Mobile-Virtual-Network-Enabler virtuellen Mobilfunkern beim Markteintritt helfen.
heise.de

Hanse Ventures beteiligt sich mit einem sechsstelligen Betrag an Pay with a Tweet: Der Hamburger Inkubator hat sich rund die Hälfte der Anteile an dem 2010 gegründeten deutsch-amerikanischen Viralmarketing-Startup gesichert. Nach vier Jahren Stillstand soll der Dienst, der Nutzer für bestimmte Services oder Produkte mit Social Buzz – sprich Tweets über den Anbieter – bezahlen lässt, zu einem wirtschaftlich tragfähigen Unternehmen werden.
gruenderszene.de

Twitter hat seinen Stream umgestaltet: Der sieht jetzt aus wie Facebook und soll in wenigen Wochen auch hierzulande freigeschaltet werden. Künftig sollen Tweets u.a. hervorgehoben und an die oberste Stelle des Twitterkanals gepinnt werden können.
blog.twitter.com

– Anzeige –
wiwokonferenz_300x100_statischDie WirtschaftsWoche Konferenz „Mobile Wallet & Mobile Payment“ am 4. und 5. Juni 2014 ist der Treffpunkt für alle Mitspieler im Ecosystem. Freuen Sie sich auf zahlreiche Praxisberichte aus verschiedenen Branchen und Blickwinkeln. Diskutieren Sie gemeinsam mit Referenten und Fachkollegen über die Digitalisierung des Portemonnaies und gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse für Ihr Wallet-Geschäftsmodell. Seien Sie dabei: wiwo.konferenz.de/mobile-wallet/.

– M-PEOPLE –

Constance Landsberg wird neuer CEO der E-Book-Plattform Skoobe. Die 33-Jährige war zuvor bei der HolidayCheck AG.
skoobe.de

– M-NUMBER –

Mit 93.751.937 mobilen Visits ist Bild.de im März Spitzenreiter der IVW-Charts vor Spiegel Online, kicker Online, Focus Online und n-tv.de. Damit wird das mobile Ranking von 5 journalistischen Angeboten dominiert. Gewinner des Monats März waren demnach wetter.com (Platz 6), iLiga (jetzt Onefootball), n-tv.de und spox.com.
meedia.de

– M-QUOTE –

„Mit Tablet-Apps dringen digitale Tageszeitungen in die Welt der Hochglanzmagazine vor und schaffen für ihre Werbekunden ein clutterfreies, zielgruppengenaues, vertrauensvolles Umfeld, das wirkt.“

Für Alexis Johann, Geschäftsführer von styria digital one, sind Apps die große Möglichkeit für Tageszeitungen bestehende Kunden auf neue Art und Weise anzusprechen und neue Zielgruppen zu erschließen, die sich sonst nicht für Zeitung interessieren.
presseportal.de

– Stellenanzeige –
Die Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter (Beschäftigungsumfang: 75 %) für das in Gründung befindliche Center for Advanced E-Business Studies (CAEBUS). Alle Infos und Bewerbung: mobilbranche.de/jobs

– M-TRENDS –

App-Entwicklung: „Android First ist ein Trugschluss“, so Entwickler Dave Feldman in einem Erfahrungsbericht zur Entwicklung seiner eigenen App Emu. Vor allem technische Probleme, u.a. bedingt sind durch die starke Fragmentierung bei Android, machten es aufwändig Bugs zu finden und zu beheben. Feldman hat deshalb auf iOS umgesattelt.
techcrunch.com via heise.de

Mobile Deeplinking steht bei vielen Advertisern ganz oben auf der Agenda. Durch Deeplinks sollen die User Experience und das Targeting verbessert werden, so die allgemeine Erwartung der Mobile-Advertising-Unternehmen, die sich der Allianz mobiledeeplinking.org angeschlossen haben.
mediapost.com, mobiledeeplinking.org, mobilbranche.de (Hintergrund)

Mobile Payment könnte in Großbritannien bis 2018 Standard sein: Rund 20 Mio Briten sollen bis dahin per Handy zahlen – vorausgesetzt der Handel bewirbt die Technologie und die Mehrwerte, so die Prognose des Londoner Marktforschers CEBR. Welche Mehrwerte das sein könnten, hat etailment zusammengetragen.
cebr.cometailment.de

E-Book-Markt hat in Deutschland noch Wachstumspotenzial: Während in den USA und Großbritannien das Wachstum bei Marktanteilen von über 20 Prozent bereits abflacht, dürften die Anteile in Deutschland (18%), Frankreich (18%) und Italien (10-12 %) weiter wachsen. Der Amazon-Anteil am E-Book-Markt ist in diesen Ländern zudem weitaus geringer als z.B. in Großbritannien (79 %), so der „Global E-Book Report“ des Beraters Rüdiger Wischenbart.
buchreport.de, wischenbart.com (Studie als PDF)

 Smartphones verändern Lesegewohnheiten von Nachrichten: Laut einer Studie des Smartphone-Bauers HTC checken 42 Prozent der 10.000 weltweit Befragten bereits eine Stunde nach dem Aufstehen die News. Durch das Mobile Web wächst demnach der Nachrichtenkonsum, wobei bedingt durch kleinere Screens mobiler Geräte News-Häppchen bevorzugt werden.
ibusiness.de (kostenlos für Abonnenten)

Big Data birgt zweifelsohne enorme wirtschaftliche Chancen. Datenschützern ist die Massendatensammlung naturgemäß ein Dorn im Auge, denn Missbrauch hätte schwere Folgen. Computerwoche hat das Dilemma aufgedröselt und Erklärungsvideos, Studien und Fakten zu dem Thema zusammengetragen.
computerwoche.de

– M-QUOTE –

„Multimedia, Mobile und Multichannel stimmig inszenieren.“

Sandra Liebich von news aktuell gibt die Devise für moderne PR vor. Ihr zufolge sollte sich „jeder PR-Profi die Frage stellen, was für seine Unternehmensinformation der richtige Kanal ist und welches Format dort am besten funktioniert“.
presseportal.de

– M-FUN –

Teures Farbspiel: Die Android-App Virus Shield war zumindest kurzzeitig Spitzenreiter der Download-Charts. Doch die App, für die Nutzer immerhin 3,99 Dollar löhnen mussten, bekämpfte nicht wie versprochen Viren, sondern tat nichts anderes, als die Farbe ihres Icons zu ändern.
spiegel.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare