Wirecard, PayPal, E-Plus.

von Fritz Ramisch am 25.März 2014 in Kurzmeldungen

+++ Schon angemeldet? mobilbranche.de-Seminar “App Store Optimization & Mobile SEO” mit Stefan Bielau am 22. Mai 2014 in Berlin. +++

– M-BUSINESS –

Wirecard AG erweitert seine Mobile Wallet um HCE-Technologie: Die Implementierung der Host Card Emulation-Technik macht eine spezielle SIM-Karte für den Zahlungsvorgang überflüssig. So können mobile Transaktionen auf NFC-Basis unabhängig vom Mobilfunkanbieter abgewickelt werden. Zahlungsinfos werden nicht mehr auf dem Secure-Element auf der SIM-Karte sondern zentralisiert auf Servern gespeichert. „HCE kann ein zusätzlicher Verstärker für die Verbreitung der NFC-Technologie im Bereich Mobile Payments sein, da dies den Markt für unterschiedliche Teilnehmer öffnet, die künftig schneller und flexibler agieren können“, sagt Markus Braun, CEO der Wirecard AG.
finanzen.net

PayPal verbindet mobile Werbung mit Ladenbesuchen: Dazu partnert der Bezahldienst mit dem Mobile-Tracking-Spezialisten Placed. Durch die Partnerschaft sollen alle, über das Ad-Network der eBay-Tochter, ausgespielten Werbeanzeigen mit den Standortdaten des Nutzers gekoppelt werden.
adage.com

E-Plus startet Bezahlen per Mobilfunkrechnung: Ab sofort können Kunden der diversen E-Plus-Mobilfunkmarken Apps, Musik und Filme über Google Play via Postpaid oder Prepaid-Guthaben bezahlen. Durch eine direkte Anbindung an das Abrechnungssystem von Google Play können Kunden der neuen Abrechnungsmethode einmalig zustimmen und per Mobilfunkrechnung am Ende des Monats bezahlen.
androidpolice.com

Boku und sunhill technologies wollen Mobiles Ticketing und Handyparken weltweit ausrollen: Das US-Unternehmen wickelt mobile Zahlungen über die Mobilfunkrechnung ab und will diverse sunhill-Services – u.a. die sunhill-App sms&park – global vermarkten. Die App ermöglicht das mobile Bezahlen von Parktickets.
wallstreet-online.de

Sensorberg und net-Com AG kooperieren: Das Berliner iBeacon Startup und der Osnabrücker Spezialist für mobiles Stadtmarketing wollen gemeinsam eine App entwickeln, über die Kunden stationärer Händler für den Ladenbesuch Bonuspunkte über das Belohnungssystem „PremioCent“ sammeln können. Deutschlandweit sollen eigenen Angaben zufolge knapp 10.000 Nutzer in über 60.000 Läden PremioCents sammeln können.
locationinsider.de

Yota Phone wird zum Teil staatlich: Der russische Hersteller eines Smartphones mit zwei Displays hat den Einstieg des staatlichen Rüstungskonzerns Rostec bekanntgegeben. Rostec hatte bereits vor drei Jahren 25 Prozent des Smartphone-Herstellers übernommen.
wsj.com

– M-PEOPLE –

Volkan Sen wird Head of Sales beim schwedischen Mobile Advertising-Spezialisten Widespace. Sen soll das Düsseldorfer Büro aufbauen und leiten.
adzine.de

– M-NUMBER –

Um 60 Prozent auf 163 Mio Euro ist der E-Book-Umsatz in Deutschland 2013 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Insgesamt wurden laut GfK rund 22 Mio E-Books verkauft. Rund 9 Prozent der Deutschen besitzen mittlerweile einen E-Reader.
buchreport.de

– M-QUOTE –

„Es kann aber auch auf Dauer nicht die Lösung sein, einen Laden mit Beacon zuzupflastern und den Kunden mit Informationen und Features zu bombardieren: Wir nutzen Bluetooth Low Energy (BLE) in erster Linie als Funkverbindung zwischen dem Smartphone und dem Point of Sale, wenn es kein Mobilfunknetz gibt.“

Yapital-Chef Nils Winkler hält die Beacon-Technologie nicht für das Ende der Evolution im Mobile Payment.
etailment.de

– M-INFOGRAFIK –

Mobile Shopping 2014: Mobile verändert unser Einkaufsverhalten, so viel steht mal fest. Das spiegelt sich auch in der Infografik von Tradedoubler wider. Demnach sollen bis 2018 rund 49 Prozent aller Online-Käufe in Europa über Mobilgeräte abgeschlossen werden. 50 Prozent der Mobile User nutzen demnach ihr Mobilgerät mindestens einmal wöchentlich für Shopping-Aktivitäten.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Mobile SEA ist der strategisch wichtigste Bereich innerhalb der SEA, erklärt Markus Schindler von der Performance-Marketing-Agentur Hurra. „Mobile kann nicht die gleichen Performancewerte aufweisen“, daher sollten andere Metriken verwendet werden. „Mobile ist Assistkanal, der zur Informationsbeschaffung, Impuls- und Ideengebung dient“, weshalb die Budgets für die mobile Suche erhöht werden sollten.
lead-digital.de

Mobile Musikpiraterie macht Musikindustrie zu schaffen: In den USA haben im vergangenen Jahr rund 27 Mio Smartphone-Nutzer mindestens einen Song auf ihr Mobilgerät geladen, der Großteil davon illegal. Laut den Marktforschern von NPD Group gibt es allein bei Google Play 250 Apps, über die Nutzer MP3-Dateien herunterladen können. Der Großteil davon ist illegal.
recode.net

Funanga bietet mit Cash-to-Code Prinzip digitale Prepaid-Karten in der App als mobile Bezahlmethode an. Das 2013 gegründete Startup will sich Sicherheitsbedenken bei digitalen Zahlungen und den starken „Trend ‚Prepaid‘ einzukaufen“ zu Nutze machen.
deutsche-startups.de

IQ mobile testet mobile 3D-Ads: Im Rahmen einer mobilen Werbekampagne für den Animationsfilm „Rio 2 – Dschungelfieber“ von 20th Century Fox hat der österreichische Mobile Advertising-Spezialist in Kooperation mit dem mobilen Vermarkter Apprupt erstmals ein mobiles 3D-Werbemittel. Während der Hintergrund statisch bleibt, ist der dynamische Vordergrund automatisch angepasst. 3D-Ads gehören IQ Mobile zufolge definitiv zur Königsklasse der mobilen Sonderwerbeformen.
pressetext.de

– M-QUOTE –

„Dass die Frequenzen versteigert werden, ist nicht in Stein gemeißelt.“

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur Dorothee Bär hält es für möglich künftig Mobilfunkfrequenzen nicht mehr zu versteigern, sondern an die Unternehmen abzugeben. Die Frequenzvergabe sei dann allerdings gekoppelt an entsprechende Vorgaben, so Bär auf dem UdL-Talk der E-Plus Gruppe.
udldigital.de

– M-KLICKTIPP –

iBeacons – „Jeder will sie, doch die Wenigsten wissen wofür“, sagte Sevenval-CEO Jan Webering kürzlich auf dem 9. Mobilisten-Talk in Berlin. Social-Media-Experte Stefan Wolpers hat in einer 24 Folien starken Präsentation Use-Cases zusammengetragen.
slideshare.net

– M-FUN –

Börsenpirat: Dem Lockruf des Geldes ist jetzt – einmal mehr – auch der wegen Urheberrechtsverletzungen in den USA angeklagte Gründer der Film-Tauschbörse Mega erlegen. Kim Schmitz alias Dotcom will an der neuseeländischen Börse rund 130 Mio Euro einnehmen. Genug Geld für einen aufwendigen Lebenswandel: Schmitz liebt schnelle Autos, leichte Frauen und gutes Essen – den Rest des Geldes verprasst er wahrscheinlich einfach.
stern.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare