TVSmiles, Couchfunk, Rossmann.

von Fritz Ramisch am 05.März 2014 in Kurzmeldungen

+++ Letzte Chance! Werden Sie zum Mobile-Marketing-Profi und buchen Sie unser Seminar „Mobile Marketing für Profis“ mit Florian Gmeinwieser am 13.03. in Berlin. +++

– M-BUSINESS –

TVSmiles will mit Millionen-Spritze ins Ausland expandieren: „Wir möchten noch dieses Jahr TVSmiles als Second-Screen Werbeform für alle TV-werbenden Unternehmen als feste Größe etablieren und das frische Kapital nutzen, um erste Auslandsmärkte zu erschließen“, so CEO Frederic Westerberg zum Investment u.a. von German Startups Group, Brandenburg Ventures, Magix AG und diversen Business Angels. Die 2013 gegründete TV-Bonusprogramm-App erkennt via Audio-Recognition den laufenden TV-Spot und belohnt Zuschauer für das Schauen von Werbung.
gruenderszene.de, wiwo.de

Couchfunk startet Mediatheken-App: Das Dresdner Social-TV-Startup hat eine iPhone-App gestartet, über die Nutzer alle mobil verfügbaren Sendungen aus den Mediatheken von ZDF, Das Erste, Sat.1, ProSieben, Kabel 1, DMAX, Arte, N24 und 3sat anschauen können. Über die kostenlose iOS-App können Sendungen mit verschiedenen Filtereinstellungen gesucht, abonniert und auf einer Merkliste gespeichert werden.
couchfunk.de, itunes.com

Rossmann macht seinen Online-Shop mobil: Der Shop passt sich durch ein responsives Design ab sofort automatisch an Mobilgeräte an. Der Kaufprozess wurde u.a. auf wenige Schritte komprimiert. Hinter dem mobilen Launch steht das Systemhaus Compra.
finanzen.net

Ameria will virtuelle Promoter für E-Plus auf Kundenfang schicken: Das Heidelberger Unternehmen hat eine Software entwickelt, um Passanten anzusprechen und per Gestensteuerung zur Interaktion mit Produkte zu animieren. Der virtuelle Promoter namens “Anna” soll zunächst in den Base-Stores in Düsseldorf, Osnabrück und Ludwigshafen getestet werden.
ameria.delocationinsider.de (Hintergrund)

Intel hat für 100 bis 150 Mio Dollar den Smartwatch-Hersteller Basis Science übernommen. Das US-Startup hat die 200 Dollar teure Basis Health Tracker Watch entwickelt, mit der Nutzer ihre Gesundheitswerte messen können.
techcrunch.com

Yahoo testet App Install-Ads: Der US-Webriese, der seit Monaten unter Hochdruck an seiner mobilen Ausrichtung pfeilt, will Nutzer innerhalb eigener Yahoo-Anwendungen zum Download externer Apps ermuntern. „Wir testen derzeit In-Stream-Werbung mit einigen ausgewählten Advertisern, die ihre mobilen Apps innerhalb der Yahoo-Apps bewerben wollen. Ziel der Native Ads ist es, die Downloads zu erhöhen“, so ein Yahoo-Sprecher.
adage.com, cnet.com

Roku launcht Streaming-Stick: Der US-Anbieter von Streaming-Boxen will für knapp 50 Dollar künftig sämtliche Streaming-Inhalte auch ohne Media Player oder Smart-TV-Funktion auf dem Fernseher verfügbar machen. Ein USB-Stick mit HDMI-Anschluss kann – ähnlich wie der Chromecast-Dongle von Google – direkt an den Fernseher angeschlossen werden und Videos streamen sowie Apps abrufen. 
cnet.comtechcrunch.comtheverge.com

– Anzeige –
#bom14 - Gewinnerbild 300x150 Px für mobilbranche-de (2014-03)Nur noch bis 12.03.: Einreichen für die Best of Mobile Awards! Eine gut 20-köpfige unabhängige Fachjury – u. a. Heike Scholz (mobile zeitgeist), Christian Henschel (adeven), Mark Wächter (BVDW) – würdigt die besten Apps, Websites, Services oder Kampagnen in 16 Kategorien – und die Köpfe dahinter. Verleihung: 13. Mai auf „M-Days“.
best-of-mobile.de

– M-PEOPLE –

Luca Maestri wird neuer CFO bei Apple. Er löst Peter Oppenheimer ab, der am Dienstag seinen Rücktritt bekanntgab. +++ Simon Rose ist neuer Senior Business Development Manager beim Münchner Real-Time-Advertising-Spezialisten Improve Digital. Rose war zuvor u.a. bei adscale tätig.
theverge.com (Maestri), adzine.de (Rose)

– M-NUMBER –

5,45 Stunden verbringen US-Amerikaner durchschnittlich im Monat damit Video-Inhalte über Mobilgeräte zu konsumieren. Das sind nur 20 Minuten mehr als ein Jahr zuvor, hat Nielsen ermittelt. Im Vergleich dazu hat die Online-Nutzung um 37 Minuten auf 6,28 Std und die TV-Nutzung um 1,43 Std auf 146,37 Std zugenommen. Die Multiscreen-Nutzung hat auch Auswirkungen auf das Werbegeschäft. Das wächst immer mehr zu screenübergreifenden Kampagnen zusammen.
nielsen.com via venturebeat.com

– M-QUOTE –

„Mit standortbezogenen Coupons, kontextueller Werbung oder maßgeschneiderten Produktempfehlungen in Verbindung mit Indoor-Navigation im Geschäft können lokale Geschäfte der mobilen Konkurrenz die Stirn bieten und für den Kunden zur bequemen Option schlechthin werden.“

Bernd Gruber, Gründer und COO des Startups indoo.rs, will mit Wlan-unabhängiger GPS-Indoornavigation neue Kaufanreize am POS schaffen.
locationinsider.de 

– M-INFOGRAFIK –

Mobile Trends 2014: Passend zum Thema des am Donnerstag, den 6. März, im Berliner BASE_camp stattfindenden 9. Mobilisten-Talks, bieten wir eine Infografik zum Thema “Mobile Trends 2014″ von der CeBIT. In der Grafik wurden mehrere internationale Studien zusammengeschmissen und ein paar Superlative und Trends zu Mobile Payment, BYOD, Mobile Commerce, Wearable Computing und Connected Cars rausgefischt.
mobilbranche.de

– M-TRENDS –

App-Economy soll zum Job-Motor innerhalb der EU werden: Der EU-Studie „Sizing the EU APP Economy“ zufolge gibt es derzeit im App-Sektor 1 Mio Entwickler und 0,8 Mio Mitarbeiter im Bereich Marketing und Support. Bis 2018 rechnen die Studienautoren mit insgesamt 5 Mio Arbeitsplätzen. Die Umsätze sollen bis 2018 von 15,5 Mrd Euro im vergangenen Jahr auf 63 Mrd Euro steigen. „Der App-Sektor ist ein Bereich der digitalen Wirtschaft, in dem Europa eindeutig führend sein kann“, so EU-Kommissarin Neelie Kroes.
gigaom.com, meedia.de

Lovoo launcht neues Flirt-Game „Voo“: Das Dresdner Startup hat das populäre Rating-Feature aus seiner Dating-App als eigene App ausgekoppelt. Nutzer der Voo-App können andere Nutzer via Nutzerfoto innerhalb von Sekunden mit Herzen bewerten. Hat der oder die Gegenüber gleichermaßen gut bewertet, wird die Chat-Funktion aktiviert und es kann losgeflirtet werden. Die App ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.
itunes.apple.complay.google.com

NFC vs. BLE ist, als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen, da sowohl der Einsatzzweck als auch die Technologie unterschiedlich sind, findet Mobile Payment-Experte Maik Klotz. Den Erfolg der neuen auf Bluetooth Low Energy basierenden Hype-Technologie Beacon zu beurteilen ist schwierig, da es sich im Moment dabei „vor allem um eine schöne Worthülse für Marketing-Abteilungen zu handeln scheint“, schreibt Klotz. Sein Fazit: Egal welche Technik, es gibt noch nicht DIE Bezahllösung.
t3n.de

Mobile Reisebuchung noch verhalten: Laut einer Studie des Verbands Internet Reisevertrieb (VIR), buchen lediglich 14 Prozent Reiseleistungen über mobile Endgeräte, von unterwegs sind es nur 4 Prozent. Weitaus höher ist die mobile Informationssuche: Rund 34 Prozent der Nutzer holen sich vor ihrer Reise Informationen aus dem Netz, unterwegs sind es 27 Prozent – fast eine Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr.
v-i-r.de

O2 will die WhatsApp-Alternative Joyn offenbar Mitte März starten: Im o2-Forum wurden jetzt auf Nachfrage erste Details zur Veröffentlichung des Mobilfunk-Messengers bekanntgegeben. Demnach soll der Dienst für O2-Kunden zunächst kostenlos sein und mit eigener App noch im 1. Quartal an den Start gehen. Auch bei Service Providern soll Joyn freigeschaltet werden, während sich Prepaid-Kunden offenbar noch etwas gedulden müssen. Joyn ist bereits für Telekom- und Vodafone-Kunden verfügbar.
teltarif.de

Samsung hat durch den mit einem Galaxy Note 3 geschossenen Oscar-Selfie mehrerer Hollywood-Stars einen Marketing-Coup gelandet. Das Foto wurde inzwischen über 3,2 Mio mal retweetet. Als Dank packt Samsung auf die 20 Mio Dollar für Werbung rund um die Filmpreis-Verleihung noch 3 Mio Dollar für einen guten Zweck drauf.
cnet.comcnn.com, wsj.com

– M-QUOTE –

„Wenn ich die letzten zehn Jahre noch mal machen könnte, wären wir heute auf dem Mobilmarkt besser positioniert.“

Ex-Microsoft-CEO Steve Ballmer gesteht ein, dass Microsoft die Entwicklungen der letzten zehn Jahre im Bereich Mobile weitgehend verschlafen hat. Die Nokia-Übernahme war seiner Ansicht nach, der letzte Strohhalm, um im Mobile Markt mitzumischen.
wsj.com

– M-FUN –

iPad als lebensverlängernde Maßnahme: Die Britin Doris Tickner ist sich sicher: Nicht etwa ihr gesunder Lebenswandel sondern viel mehr die Zockerei über die Rechenflunder hält die 100-jährige Rentnerin auf Trapp. „Ohne das iPad hätte ich die 100 nicht erreicht“, gibt sie zu Protokoll. Fraglich bleibt, wie sie den 90.Geburtstag erreicht hat – damals war ans iPad nicht einmal zu denken.
giga.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare