Selbstlernende Werbung: Rocket Fuel startet Mobile Advertising Suite und verspricht intelligente Werbung.

von Fritz Ramisch am 27.März 2014 in Mobile Advertising

Bildschirmfoto 2014-03-27 um 12.45.04Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Rocket Fuel launcht eine Mobile Advertising Suite. Nach erfolgreicher Beta-Phase startet der Real-Time-Bidding-Spezialist seine Mobile-Marketing-Lösung jetzt weltweit. Dazu hat das Unternehmen Partnerschaften mit 27 internationalen Mobile-Anbietern geschlossen. 16 davon sind Anbieter von Real-Time-Bidding-Inventar. Werbetreibende können über die Plattform mobile Anzeigen in Echtzeit automatisiert aussteuern. „Werbung, die lernt“, lautet das Versprechen auf der Webseite des 2008 gegründeten Werbetechnologie-Unternehmens aus dem Silicon Valley. Gemeint ist damit laut Rocket Fuel eine Werbetechnologie, die mit Hilfe selbst-lernender Algorithmen eigenständig Optimierungen durchführt und das jeweilige Kampagnenziel anpasst. Einfach gesagt verspricht das US-Unternehmen „die richtige Werbebotschaft zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, auf dem richtigen Endgerät, genau der richtigen Person“ zu präsentieren. Über die Mobile Advertising Suite soll durch anonyme Standortprofile, die Verbraucherabsichten und geografisches Verhalten zusammenbringen, Werbetreibende höhere In-Store-Aktivitäten erzielen können. Werbemaßnahmen über einzelne Kanäle (Mobile, Display, Video und Social Media) sollen ständig analysiert, ausgewertet und miteinander abgeglichen werden. Der daraus resultierende Lerneffekt soll die Werbung noch effektiver (Zeit, Ort, Zielgruppe) machen. „Die Einführung von skalierbaren RTA-Plattformen wird der Mobile-Branche die Möglichkeit geben, sich noch stärker als je zuvor auf Optimierung und Performance zu konzentrieren. Käufer sind nun in der Lage Zielgruppen von tausenden Websites und Apps zu adressieren. Sie werden sich daher zukünftig nicht mehr mit publisherspezifischen Strategien, die sich allein auf den Content konzentrieren, zufriedenstellen. Ein großes Thema für Werbetreibende wird die Verwendung von Rich-Media Anzeigen auf RTA-Mobile-Plattformen sein. Interstitial und Expandable Inventar ist auf den mobilen Exchanges jetzt ausreichend vorhanden. Durch die Kombination mit neuen Rich-Media Standards, können Käufer nun das Beste aus beiden Welten haben: Skalierbare Anzeigen und Performance“, so Oliver Hülse, Geschäftsführer Rocket Fuel Deutschland, und fügt an: „Wir haben viel in die mobile-spezifische Datenintegration investiert, um Absichten und Verhalten der Verbraucher im mobilen Kontext besser verstehen zu können.“
per Mail, rocketfuel.com

– Anzeige –140307_banner_bild_plattform_v10
Aktuelle Trends, neue Technologien, Zukunftsentwicklungen
 – Lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Microsoft-Plattform kennen auf den deutschlandweiten Platform Info Days. Jetzt kostenlos anmelden.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: AOL schmeißt seine Werbeplattformen zu AOL ONE zusammen, Minodes startet Plattform für In-Store-Analytics, Marketing und iBeacon, Edeka weitet Mobile Payment aus.‏ >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare