Plan.Net, Deutsche Telekom, Wirecard.

von Fritz Ramisch am 06.März 2014 in Kurzmeldungen

+++ Letzte Chance! Florian Gmeinwieser macht Sie zum Mobile-Marketing-Spezialisten. Jetzt einen der letzten Plätze für das Seminar “Mobile Marketing für Profis” am 13.03. in Berlin sichern. +++

– M-BUSINESS –

Plan.Net hat 2013 einen Gesamtumsatz in Höhe von 62 Mio Euro erwirtschaftet – eine Steigerung von 12,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Angaben zu Gewinn oder Verlust machte die zu Serviceplan gehörende Digitalagentur nicht. „Vor allem im dritten und vierten Quartal zeigte sich, dass Online- und Mobilekommunikation nach wie vor zentrale Wachstumsfelder im Werbemarkt bleiben“, so Plan.Net-Sprecher Manfred Klaus. Zudem kündigte Plan.Net an, in diesem Jahr diverse Technologie-Kompetenzen, darunter Mobile-Programmierung, in einer neuen Spezialagentur zu bündeln.
serviceplan.com

Deutsche Telekom mit Gewinnsteigerung dank US-Tochter: Erstmals seit Jahren wächst die Telekom wieder. Im 4. Quartal erwirtschaftete der Telekomkonzern einen Umsatz in Höhe von 15,67 Mrd Euro (+ 6,5 Prozent) und einen Gewinn von 4,06 Mrd Euro (+ 1,3 Prozent). Im Gesamtjahr wächst der Umsatz um 3,4 Prozent auf 60,1 Mrd Euro, der Nettogewinn beträgt – nach einem Milliardenverlust im Vorjahr – 930 Mio. Während die Telekom im Mobilfunk im 4. Quartal 638.000 Vertragskunden hinzugewinnen konnte, ist das Breitbandgeschäft rückläufig. Im neuen Jahr will die Telekom vor allem in das Wachstum der US-Tochter T-Mobile US investieren.
handelsblatt.com, telekom.com

Wirecard will Parkscheine per SMS bezahlen lassen. Dazu kooperiert der Payment-Anbieter mit sunhill Technologies, einem Mobile-Ticketing-Spezialisten aus Erlangen. Ab April sollen Nutzer des Ticketing-Dienstes ihren Parkschein mobil über die sms&park-App zahlen können. Die App ist bereits in einigen Städten in Deutschland, Österreich und Holland in Betrieb.
presseportal.de

Springer erwirtschaftet bereits 61,8 Prozent seines Gewinns digital: Der Medienkonzern musste im abgelaufenen Geschäftsjahr u.a. durch die Funke-Übernahme Umsatzeinbußen in Höhe von rund 600 Mio Euro hinnehmen. Übernahmen und Verkäufe außen vor gelassen, wuchs der Umsatz um lediglich 2,3 Prozent auf 2,8 Mrd Euro. Die Werbeerlöse legten um 7,1 Prozent auf 1,63 Mrd Euro zu – rund 70 Prozent der Werbeumsätze entfallen auf digitale Werbung.
sueddeutsche.de, handelsblatt.comaxelspringer.de

ad2games rüstet für die Expansion nach Asien und Südamerika auf: Der zur Hitfox Group gehörende Berliner Spielevermarkter hat mit Andreas Weih (Director Performance Marketing) und Todd Djureen (Leiter des Real-Time-Bidding-Geschäfts) seine Führungsmannschaft aufgestockt. Die Anzahl von insgesamt 60 Mitarbeiter soll bis Ende des Jahres auf 80 steigen. Spätestens dann will ad2games auch mit Publishern aus Asien und Südamerika zusammenarbeiten.
internetworld.de

Media Markt will MyTaxi-Lieferungen ausweiten: An die Vermittlungsplattform MyTaxi angeschlossene Taxis können seit 1. März Media-Markt-Bestellungen aller 8 Hamburger Filialen ausliefern. Das Pilotprojekt war zunächst auf nur eine Filiale beschränkt. Eine bundesweite Ausweitung des Projekts wurde zuletzt dementiert. Derzeit kann die Same-Day-Delivery (SDD)-Option aber nur bei telefonischer Bestellung ausgewählt werden. Der Elektronikhändler testet in anderen Bundesgebieten parallel weitere SDD-Optionen.
locationinsider.de

Flipboard räumt Konkurrenten Zite durch Übernahme aus dem Weg: Rund 60 Mio Dollar soll Flipboard für den Social Reader Zite bezahlt haben. Die Magazin-App des US-Senders CNN hat den Vorteil, dass Nutzern Nachrichten und Inhalte personalisiert nach Nutzerinteresse angezeigt werden. Die App soll demnächst eingestellt werden und in Flipboard integriert werden.
cnn.com, heise.demeedia.de

GS-Banner_Sony X Z1_300x250

– M-PEOPLE –

Tony Hanway ist neuer Marketingchef bei Telefónica Deutschland. Der Chief Commercial Officer (CCO) übernimmt zusätzlich den Marketingbereich beim Mobilfunker.
adzine.de

– M-NUMBER –

13,6 Mrd Euro Umsatzvolumen soll der Big-Data-Markt in Deutschland bis 2016 erreichen, schätzt Bitkom. Bereits in diesem Jahr soll demnach das Marktpotenzial gegenüber dem Vorjahr um 59 Prozent auf 6,1 Mrd Euro wachsen. Den Bärenanteil davon sollen „Datenbasierte Produkte und Analytics-Services“ mit einem Wachstum um 62 Prozent auf 5,1 Mrd Euro ausmachen.
bitkom.org

– M-QUOTE –

„Für jedes positive Beispiel von Big Data fallen mir ebenso Horrorszenarien ein.“

Thomas F. Dapp, Autor einer Big-Data-Studie der Deutschen Bank warnt im „F.A.Z.“-Interview Unternehmen davor, das Misstrauen der Bürger zu unterschätzen.
faz.net

– M-TRENDS –

E-Books und E-Reader sind zu teuer, findet jeder vierte Deutsche laut einer Umfrage von Deals.com. Immerhin 40 Prozent der Befragten haben bereits ein E-Book gelesen, doch nur 32 Prozent der E-Book-Nutzer liest ein solches mehrmals die Woche. 48 Prozent der Befragten nutzt einen E-Reader (25 Prozent davon ein Amazon Kindle, 5 Prozent einen Tolino), 29 Prozent Tablets (inkl. iPad) und 25 Prozent Smartphones, um ein E-Book zu lesen.
deals.com

Mobile Commerce SaaS-Lösungen vs. Inhouse Entwicklung ist der Titel eines 23-seitigen Leitfadens von Shopgate. Der Anbieter von Mobile Commerce Lösungen trommelt darin natürlich gegen responsives Webdesign, gibt aber auch einige interessante Gedankenanstöße.
shopgate.com

Tablets wachsen langsamer: Die Marktforscher von IDC rechnen für die kommenden Jahre mit einer durch die höhere Durchdringung naturgemäßen Abschwächung des Wachstums. So sollen dieses Jahr in Deutschland 14,8 Prozent mehr Tablets als im Vorjahr über den Ladentisch gehen. Das Wachstum soll auch in den kommenden Jahren zweistellig bleiben. Der Smartphone-Markt wächst hingegen wieder stärker: Nach einem Zuwachs von 4,8 Prozent soll das Absatzwachstum 2014 bei 6,4 Prozent liegen.
idc.de

Airbnb lässt sich in die Karten schauen: Der Design Engineer Harrison Shoff hat auf dem Frage-Antwort-Portal Quora umfangreich Auskunft darüber gegeben, welche Technologien der Marktplatz für Privatunterkünfte nutzt. Einer Infografik zufolge nutzt Airbnb vor allem Java und Ruby.
t3n.de

Mobile Commerce: 30 Prozent des Traffics auf Online-Shops erfolgt mobil, so eine Studie der Onlineplattform Shopvisible. Demnach werden zwar nur 4 Prozent der ermittelten Käufe über mobile Geräte getätigt, doch die Bedeutung des M-Commerce nimmt deutlich zu. Unternehmen stellt das vor Herausforderungen.
shopvisible.com via bjoerntantau.com

– Anzeige –
medienrot-seminar-300x150Seminar „Storytelling“: Ob Kunden, Investoren oder neue Kollegen – Erfolgsgeschichten erzählen sich nicht von allein. Sie wollen die vielen Geschichten Ihres Unternehmens finden und sinnvoll erzählen? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling“ am 20. März 2014 in Berlin. Organisiert mit Profis der Medienbranche. Infos und Anmeldung unter medienrot.de/storytelling

– M-QUOTE –

„Ich glaube wir sind noch Jahre von einem funktionierenden Eco-System für mobile Payment entfernt. Eine einfache Plastikkarte bei der jeder weiß, wie sie funktioniert, hat eben auch ihre Vorteile. “

Peter Wright, Head of Card Services EMEA bei American Express, glaubt daran, dass „die kontaktlose Kartenzahlung ein wichtiges Zukunftsthema ist – auch, weil sie eine Brückentechnologie für Mobile Payment ist“.
derhandel.de

– M-KLICKTIPP –

Beacon könnte Einkaufsprozess im Einzelhandel nachhaltig verändern, prognostiziert Mücke, Sturm & Company in seinem aktuellen Whitepaper. War der Zyklus früher aus TV- und Print-Werbung, Einkauf nach eigener Liste und Karten- oder Barzahlung geprägt, könnte sich Einkaufen bald nach folgendem Muster abspielen: Location-based Advertising, Indoor Navigation und Mobile Payment. Ein mittelgroßes Kaufhaus könnte demnach bereits für 5.000 Euro mit Beacons ausgerüstet werden, woraus MS&C einen Preis pro Kontakt von rund 0,12 Euro errechnet.
muecke-sturm.de

– M-FUN –

15 Minuten, um den perfekten Partner zu finden: Laut Mobile Dating-App Report ist das die durchschnittliche Sitzungsdauer bei der Dating-App Lovoo. Laut den von adjust erhobenen Daten sind in Deutschland mehrheitlich Männer (64 Prozent) auf Flirtkurs. Wie lange die Lovoo-Bekanntschaften halten wurde nicht ermittelt.
(per Mail)

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare