Erste Zahlen veröffentlicht: Für MyTaxi zahlt sich die Provisionsänderung aus.

von Fritz Ramisch am 13.März 2014 in Apps, Mobile Payment, Mobile Startups, News

MyTaxi ändert ProvisionsmodellDicke Luft verflogen: MyTaxi erwirtschaftet durch sein neues Marktplatz-Modell mehr Gewinn, verliert aber auch Fahrer. Das Hamburger Startup soll nach der Änderung des Geschäftsmodells (Einführung der sogenannten „Fairmittlungsgebühr“) rund zehn Prozent mehr Provision pro Fahrt verdienen, berichtet Techcrunch. Und zwar statt der ursprünglichen 79 Cent pro Fahrt nun durchschnittlich 87 Cent. Die Fahrtannahmequote soll seitdem von 85 Prozent auf 91 Prozent angestiegen sein. Allerdings sollen sich auch rund 1.000 Fahrer aufgrund des neuen Modells bei MyTaxi abgemeldet haben. Ursprünglich hatte der Taxivermittler eine Provisionsspanne zwischen 3 und 30 Prozent geplant, diese nach harscher Kritik von Taxifahrern, Medien und Taxiverbänden aber auf eine maximale Provision von 15 Prozent gesenkt. Die Änderung der Provisionsrichtlinien der Taxi-App hat zur Folge, dass Taxifahrer seit Februar per Real-Time-Bidding selbst entscheiden können, wieviel Provision sie an das Hamburger Startup MyTaxi zahlen wollen. Fahrten werden dadurch meistbietend vergeben. Mit der Provisionsänderung fallen aber auch die Transaktionsgebühren für Zahlungen per Kreditkarte über die MyTaxi-App weg. Der Widerstand der Taxifahrer fiel heftiger aus, als es die Zahlen vermuten lassen. Sogar ein Protestzug hatte sich vor der Hamburger myTaxi-Zentrale formiert. Insgesamt scheint sich die Umstellung aber gelohnt zu haben.
techcrunch.comgruenderszene.de, mobilbranche.de (Hintergrund Provisionsanpassung), mobilbranche.de (Hintergrund Änderung des Provisionsmodells bei MyTaxi)

– Anzeige –140307_banner_bild_plattform_v10
Aktuelle Trends, neue Technologien, Zukunftsentwicklungen
 – Lernen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Microsoft-Plattform kennen auf den deutschlandweiten Platform Info Days. Jetzt kostenlos anmelden.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: T-Mobile US allein nicht überlebensfähig, Applatus will so gut wie jedes Smartphone intuitiv bedienbar machen, Blue Ocean Media launcht Rabatt-App. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare