Mobile Payment: Rocket-Startup Payleven will NFC-Terminals auf den Markt bringen.

von Fritz Ramisch am 19.März 2014 in Mobile Marketing, Mobile Payment, News

Payleven startet NFC-TerminalsNFC statt iBeacon: Payleven, Anbieter eines mobilen Kartenlesegeräts für Gewerbetreibende, will in der zweiten Jahreshälfte NFC-Kartenleser auf den europäischen Markt bringen. Darüber sollen v.a. kleine und mittelständische Unternehmen mobile Bezahlungen abwickeln können. Bislang war über die eigene Chip & PIN-Lösung nur die mobile Kartenzahlung möglich. „In der Vergangenheit war NFC schlicht und ergreifend zu teuer für kleine und mittelständische Unternehmen, was die Verbreitung entsprechender Hardware zur Annahme von Zahlungen stark gehemmt hat. Dabei hat NFC das Potenzial, ein fester Standard im Bereich Mobile Payment zu sein“, so Payleven-Gründer und -Geschäftsführer Konstantin Wolff. Entgegen dem Hype um die Beacon-Technologie, die vielerorts teils hektisch in das Angebots-Portfolio integriert wird, will Payleven also mit einem weniger innovativen Übertragungsstandard wachsen. Doch auch NFC ist noch weit vom Mainstream entfernt. 2014 soll die Zahl der NFC-fähigen Smartphones weltweit auf 400 Mio Geräte wachsen – Apples iPhones gehören allerdings nicht dazu. Zuletzt hatte Payleven durch den Start des „Payleven Treueprogramms“ von sich Reden gemacht. Kleine und mittlere Händler, die die Mobile-Payment-Lösung von Payleven nutzen, können seit Ende letzten Jahres über die Payleven-App individuelle Bonusprogramme aufsetzen – zunächst allerdings nur als Beta-Version in Deutschland und Großbritannien.
wiwo.de, gruenderszene.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

– Anzeige –
Banner M-Days 2014_Mobilbrance_300-150Die Mobile-Branche trifft sich in Frankfurt: Am 13. und 14. Mai 2014 auf der M-Days ‒ der Fachmesse mit Vortragsforen für das Mobile Business. Die Veranstaltung für mobile Kommunikations-, Vertriebs- und Consultinglösungen ist der größte Event rund um das mobile Internet mit dem Fokus auf den europäischen Markt. Seien Sie dabei: www.m-days.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: T-Systems will bis Ende 2015 insgesamt 4.900 Stellen streichen, Google will im Wearable-Markt mitmischen und kündigt Smartwatch-Betriebssystem an, Microsoft will Office-Apps offenbar aufs iPad bringen. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare