Infografik: 10 Tipps, wie man eine gute Mobile App entwickelt.

von Fritz Ramisch am 19.März 2014 in Apps, Infografiken, News

Die Zielgruppe kennen und nicht überfordern: So könnte man die Herausforderungen bei der App-Entwicklung zusammenfassen. Die britische App-Agentur Apadmi hat in einer Infografik 10 Tipps zusammengetragen, worauf es bei der Entwicklung mobiler Apps ankommt. Demnach geht dem Entwicklungsprozess einer App immer die Frage voraus, warum und zu welchem Zweck eine App entwickelt werden soll. Eine Webseite eins zu eins zu kopieren ist laut Apadmi nicht sinnvoll. Dafür gibt es schließlich responsive Webseiten. Nicht weniger wichtig ist es, die eigene Zielgruppe sowie deren Bedürfnisse und Interessen zu kennen. Apps sollten einen Mehrwert oder einen speziellen Nutzen stiften, der in Zusammenhang zur eigenen Marke steht. Darüber hinaus steht die Entscheidung an, ob über die App Inhalte konsumiert oder generiert werden sollen. Als eines der wesentlichsten Erfolgskriterien hat Apadmi ein intuitives User-Interface identifiziert. Frühzeitige Tests mit HTML-basierten Mockups sind nicht nur günstiger (weil strategisch gesehen zeitsparender) sondern auch zielführender. Weiterhin zu berücksichtigen sind die Spezifikationen und Besonderheiten der verschiedenen Betriebssysteme sowie deren User. Ist die App fertig, kommen Unternehmen nicht drumherum die App zu vermarkten. Denn auch die beste App fristet ein tristes Dasein in den jeweiligen App Stores ohne entsprechende Marketing-Maßnahmen (App Store Optimization, Werbung etc.).

how-to-create-a-great-mobile-app-infographicapadmi.com

Weitere spannende Infografiken zum Thema Mobile.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare