Infografik: Mobile Trends 2014 – M-Payment, M-Commerce, BYOD, Wearables.

von Fritz Ramisch am 04.März 2014 in Mobile Commerce, Mobile Marketing, Mobile Payment, News, Ökosysteme, Trends

Mobile Trends 2014: Passend zum Thema des am Donnerstag, den 6. März, im Berliner BASE_camp stattfindenen 9. Mobilisten-Talks, haben wir eine Infografik zum Thema „Mobile Trends 2014“ von der CeBIT aufgetan. Dort wurden mehrere internationale Studien u.a. von comScore, Citrix oder eMarketer zusammengeschmissen und ein paar Superlativen und Trends rausgefischt. Demnach ist Europa mit einem 18-prozentigen Anteil an den weltweiten mobilen Transaktionen Pionier in Sachen Mobile Payment. Schwer vorstellbar, wenn man die Zurückhaltung gegenüber mobilen Bezahltechnologien hierzulande beobachtet. Längst Standard sind mobile Bezahltechnologien in Afrika, insbesondere Kenia. Weniger aus Bequemlichkeit und digitalem Interesse als aus Gründen eines lückenhaften Banknetzes nutzen 11,5 Mio Kenianer mobile Finanzdienstleistungen. Mobile Wallets sollen dieses Jahr zwar weltweit 490 Mio User erreichen, die wahre Nutzungsquote dürfte aber nur einen Bruchteil davon ausmachen. Weniger umstritten als Mobile Payment ist das Einkaufen über Mobilgeräte. Während Experten noch streiten ob das Smartphone nun First oder Second Screen ist, wächst der M-Commerce unaufhörlich – bis 2016 auf weltweit rund 31 Mrd Dollar, schätzen Experten. Das liegt vor allem daran, weil sämtliche Geräte 24/7 genutzt werden – auch oder vor allem im Arbeitsalltag. Bring your own Device, ein bekanntes Buzzword aus dem letzten Jahr, ist längst Standard in vielen Büros: 89 Prozent der Arbeitnehmer-Smartphones sind mit dem Arbeitgeber vernetzt. Waren viele Unternehmen im vergangenen Jahr noch nicht auf die Risiken und Gefahren, die mit BYOD einhergehen, eingestellt, sollen dieses Jahr 83 Prozent der Unternehmen die Nutzung privater Mobilgeräte im Arbeitsalltag mittels einer mobile Strategie regeln. Last but not least: Wearable Computing – der Trend des Mobile World Congress in Barcelona. Smart Watches, Fitness Tracker und andere Smart Devices werden den nächsten Jahren einen Multi-Milliarden-Dollar-Markt schaffen. Allein der Smartwatch-Markt soll bis 2018 ein Volumen von 9,2 Mrd Dollar erreichen.

Mobile_Trends_EN

blog.cebit.de

Weitere spannende Infografiken zum Thema Mobile.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare