Yapital, LG, FAZ.

von Fritz Ramisch am 14.Februar 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Yapital bringt Bluetooth Low Energy in seine Mobile-Payment-Lösung: Dafür kooperiert das Unternehmen aus Luxemburg mit dem Kassensystem-Spezialisten POSPartner. Die Lösung zum kontaktlosen Bezahlen via Beacons soll noch im ersten Halbjahr 2014 auf den Markt kommen. Vorgestellt wird die BLE-Technik bereits kommende Woche auf der EuroShop-Messe in Düsseldorf.
locationinsider.depresseportal.de

LG eröffnet einen Brandstore in der BayArena. Im Rahmen des Sponsorings beim Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen eröffnet der südkoreanische Smartphone-Bauer am 15. Februar einen Stadion-Shop und damit den ersten Brand-Store in Deutschland, in dem Mobiltelefone ebenso wie Fernseher, HiFi-Komponenten und Haushaltsgeräte ausgestellt sind.
presse.lge.de

Faz.net bekommt mobile Unterstützung: Das Online-Portal der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ bekommt im Rahmen der Digital-Offensive wie angekündigt ein erweitertes mobiles Portal. Dort sollen sämtliche Kommentare sowie Video- und Audiobeiträge prominent auf der Startseite gebündelt, sowie über das „Social Menü“ über Twitter, Facebook & Co geteilt werden können.
wuv.de

Rakuten kauft Messenger-App Viber für 900 Mio Dollar: Der japanische Online-Marktplatz Rakuten kauft das 300 Mio Mitglieder zählende Skype-Pendant, über dessen kostenlose App Nutzer chatten, telefonieren und verschiedene Dateiformate verschicken können. Nach den Übernahmen, u.a. von Kobo und Wuaki.tv, haben die Japaner einmal mehr ihre Ambitionen, über den E-Commerce hinaus im Online-Geschäft mitzumischen, unter Beweis gestellt.
wsj.com

Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz startet die Dating-App GetBuzz: Gemeinsam mit ehemaligen Mitarbeitern des deutschen Spiele-Entwicklers hat Hubertz nach der Gründung der Flirt-Plattform MeetOne eine zweite Kennenlern-App lanciert. In GetBuzz können Nutzer über eine Liveradar-Suche Nutzer, die sich in der unmittelbaren Nähe befinden, suchen und mit diesen in Kontakt treten. Die App zeigt auch an, ob GetBuzz-Nutzer bei Facebook mit den eigenen Kontakten befreundet sind.
newsslash.com, itunes.apple.com

Clue, eine Fruchtbarkeits- und Verhütungs-App, mit der Frauen berechnen können, wann sie ihre fruchtbaren Tage haben, hat eine Finanzierung in Höhe von 500.000 Euro erhalten. Das Geld stellen die drei Business Angels Christophe Maire, Joanne Wilson und der dänische Investor Thomas Madsen-Mygdal bereit. Clue ist bislang in Deutsch, Dänisch und Englisch verfügbar und soll seit Sommer 2013 bereits 3 Mio Mal heruntergeladen worden sein.
gruenderszene.de

Microsoft, Google, Comcast und eine Reihe weiterer US-Unternehmen haben die Initiative WiFiForward gegründet. Im Rahmen des Projekts soll der Ausbau öffentlicher W-Lan-Spots vorangetrieben werden. Der größte Hotspot-Provider AT&T ist allerdings nicht mit von der Partie.
wsj.comwififorward.org

– M-NUMBER –

56,2 Prozent der Google+-Nutzer greifen von Mobilgeräten auf das soziale Netzwerk zu. Insgesamt sollen 359 Mio der 1,15 Mrd registrierten Nutzer das Netzwerk aktiv nutzen.
futurebiz.de

– M-QUOTE –

„Für ein faires Smartphone muss man alle Weltprobleme lösen.“

Fairphone-Gründer Bas van Abel reagiert im Interview mit Zeit Online auf die Kritik, andere Smartphone-Bauer würden bereits unter ähnlichen Bedingungen produzieren wie das angeblich nachhaltig gebaute Fairphone.
zeit.de

– M-TRENDS –

Second Screen gibt es so nicht. Vielmehr wechseln sich Smartphone und TV als First Screen ab, die Aufmerksamkeit schwanke jeweils zwischen den Geräten, so eines der Ergebnisse der Studie Wave 7 von Universal McCann. Darin wurde u.a. die mobile Internetnutzung untersucht. Dafür stehen dem Durchschnittsdeutschen 5 internetfähige Geräte, und damit eins mehr als noch 2012, zur Verfügung.
wuv.de, pressebox.de

Mobiler Glücksspielmarkt soll bis 2018 weltweit ein Umsatzvolumen von 62 Mrd Dollar erreichen, schätzt Juniper Research. 2013 setzten Wett-, Poker-, Casino- und Betreiber anderer Online-Glücksspielangebote demnach rund 10 Mrd Dollar über Mobilgeräte um. So gehören etwa Zynga, Big Fish Casino und Slotomania zu den umsatzstärksten Spiele-Apps im App Store.
thedrum.com

Smartphones wurden im vergangenen Jahr erstmals häufiger als sogenannte Feature Phones verkauft, so die aktuellste Gartner-Studie. Demnach wurden 2013 weltweit 1,8 Mrd Handys verkauft – 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit einem Anteil von 53,6 Prozent machten Smartphones den größten Anteil aus. Der größte Wachstumsmarkt war China mit einer Absatzsteigerung um 86 Prozent. Samsung bleibt vor Nokia, Apple, den chinesischen Herstellern ZTE, Huawei, TCL und Lenovo sowie Sony Marktführer.
gartner.com

NFC wird nicht nur von Android-Smartphones unterstützt, sondern verstärkt auch von anderen Herstellern, integriert. Das lässt die Verbreitung NFC-fähiger Smartphones bis 2018 auf 1,2 Mrd steigen, prognostiziert IHS Technology. 2013 waren es 275 Mio und 2014 sollen demnach 416 Mio NFC-fähige Smartphones abgesetzt werden.
ihs.com via zdnet.de

Personalisierung ist für Online- und Mobile-Shopping ausschlaggebend, so eine US-Studie des Website-Optimieres Maxymiser. Für 73 Prozent der US-Männer und 78 Prozent der Frauen sind personalisierte Angebote ausschlaggebend für den Kauf eines zweiten Artikels. Tablets sind demnach beim mobilen Last-Minute-Shopping beliebter als Smartphones.
maxymiser.de

Shazam übermittelt offenbar in der Android-App ohne das Wissen seiner Nutzer Standortdaten an Werbenetzwerke. Die Musikerkennungs-App gibt laut dem Magazin „c’t“ IP-Adresse, Android-ID und eine Liste der installierten Apps an Werber weiter. Was diese damit anstellen, ist nicht bekannt.
heise.de

Zeiss hat kürzlich eine App gestartet, mit der Nutzer testen können wie sehr die Augen durch die permanente mobile Internetnutzung belastet werden. Neben dem Augenstress-Test bietet die kostenlose App noch weitere Features, wie erklärende Animationen zum Thema Sehstress oder die eingebundene Augenoptikersuche.
play.google.com, itunes.apple.com, presseportal.de

– M-QUOTE –

„In anderen Büros hacken die Angestellten die Cola-Automaten, damit sie PayPal akzeptieren, weil sie dafür brennen, PayPal überall zu benutzen. Solche Verhaltensweisen kann ich hier in San José nicht entdecken.“

PayPal-Chef David Marcus rügt in einer E-Mail an seine Belegschaft die Mitarbeiter, weil einige sich geweigert haben sollen die eigene PayPal-App zu installieren oder sich nicht einmal das Passwort merken konnten. Ein solches Verhalten sei für Marcus „inakzeptabel“, denn nur wer die App nutze, könne sie auch verbessern.
venturebeat.com via spiegel.de

– M-KLICKTIPP –

Wallet-Krieg: Kann PayPal Apple, Google und Amazon im Mobile-Wallet-Markt schlagen, fragt Forbes-Redakteur Steven Bertoni. Um dies zu schaffen, will PayPal-Präsident David Marcus die eigene Zahlungstechnik als eine Art „Matrix“ vollkommen überarbeiten. Dafür muss er sich unter anderem auch gegen den Investor Carl Icahn durchsetzen, der fürchtet, dass es Amazon oder Apple auf den Bezahldienst abgesehen haben könnte.
forbes.com

– M-VIDEO –

Readfy-Gründer Frank Großklaus will das Spotify für E-Books werden und ist sich trotz werbefinanziertem Gratis-Angebot sicher: „Wir werden schnell schwarze Zahlen schreiben.“ Im Buchreport-Interview stecken die drei Gründer ihre Ziele ab und stellen ihre App vor.
buchreport.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: 15. Februar, Kassel: 7. plentymarkets Online-Händler-Kongress, 18. bis 20. Februar, Los Angeles (USA): Digital Entertainment World, 19. bis 20. Februar, Berlin: mPOS Hackathon, 21. Februar 2014, Hamburg: Online Marketing Rockstars 2014, 24. bis 27. Februar, Barcelona (Spanien): Mobile World Congress, 25. bis 26. Februar, München: Internet World – Die E-Commerce Messe, 27. bis 28. Februar, Berlin: ADC Craft Workshop Interfacedesign im mobilen Zeitalter, 27. bis 28. Februar, Frankfurt: Responsive Webdesign – Webseiten plattformübergreifend planen, gestalten, umsetzen
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Wer würde nicht gern mal seinen Chef auf den Mond schießen. Appmotion hat genau das in abgewandelter Form gemacht – sogar mit Gegenwert. PR-wirksam versteigert heute die Hamburger Digitalagentur ihren Chef über Facebook, Twitter und Co. – genauer gesagt ein Abendessen mit ihm. Geboten wurden bereits ein angeknabbertes Lebkuchenherz, eine Thermoskanne oder aber auch der Produktchef von Stuffle im Tausch.
facebook.com, wuv.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare