Kleines Zubrot: Lufthansa erweitert Mobilfunkangebot an Bord um Roaming-Services.

von Fritz Ramisch am 07.Februar 2014 in Netzbetreiber, News, Trends

shutterstock_164834903Über den Wolken, kann jetzt auch das Mobilfunkangebot grenzenlos sein: Lufthansa erweitert sein Mobilangebot an Board um einen Roamingservice. Die deutsche Airline will noch in diesem Jahr die gesamte Flotte mit einem neuen Mobilfunkangebot ausrüsten. Das wird durch den britischen Mobilfunkspezialisten für die Luftraumfahrt AeroMobile unterstützt und ermöglicht Fluggästen über Roaming die Nutzung sämtlicher mobiler Dienste über den eigenen Mobilfunkanbieter. AeroMobile stattet bereits zehn andere Fluggesellschaften, u.a. Emirates, Etihad und Virgin Atlantic, aus und unterhält Roamingverträge mit rund 240 Mobilfunkbetreibern, darunter mit der Deutschen Telekom, Vodafone, E-Plus und O2 Deutschland. Viel-Telefonierern nutzt das aber wenig. Telefonate werden unterdrückt und weiterhin nur bei Langstreckenflügen über entsprechende Satellitentelefone angeboten. Nachdem zunächst die amerikanische Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) am 31.10.2013 mit sofortiger Wirkung das Verbot der Nutzung von elektronischen Geräten während Start und Landung eines Flugzeugs aufgehoben hatte, erlaubte kurze Zeit später auch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) die Handy-Nutzung während des gesamten Flugs. „Die Preise liegen typischerweise im Preisbereich normaler terrestrischer Roamingdienste für Gespräche mit Ländern, die als ‚Rest der Welt‘ eingestuft sind“, erklärte das Unternehmen. Das wären rund 1,79 Euro/pro Minute. (Foto: shutterstock.de)
zdnet.com, golem.de 

– Anzeige –
Mobilisten-TalkUnsere Mobilisten-Talks 2014 stehen vor der Tür: Entscheiden Sie sich bis kommenden Mittwoch und werden Sie Sponsor der 9. Ausgabe „Mobile Trends 2014“ am 6. März im BASE_camp in Berlin. Mit unseren Sponsoren-Paketen erreichen Sie schon ab 750 Euro die über 100 hochkarätigen Besucher des Mobilisten-Talks sowie im Vorfeld unsere über 5.000 Abonnenten. Alle Infos in dieser PDF-Datei oder telefonisch bei Florian Treiß: (0341) 42053558

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Spreadshirt will Mobile-Offensive starten, AOL auf Wachstumskurs durch Programmatic-Advertising, LinkedIn verleibt sich Konkurrent Bright ein und steigert Umsatz und Mitgliederzahlen. >>

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare