Infografik: 2 Prozent des täglichen mobilen Datenvolumens geht für mobile Werbung drauf.

von Fritz Ramisch am 24.Februar 2014 in Infografiken, Mobile Advertising, Mobile Games, News, Studien, Trends

Mobile treibt Datenverbrauch: EDem aktuellen „Mobile Analytics Report“ des US-Softwarespezialisten Citrix zufolge, treiben mobile Videos und Smartphone-Games das Datenvolumen der Mobilfunker kräftig in die Höhe. Rund 18 Prozent des mobilen Datenaufkommens gehen europaweit auf soziale Medien zurück  – in den USA sind es 16, weltweit nur 8 Prozent. Begünstigt wird das durch das immer schneller werdende mobile Internet. Im Durchschnitt werden mobile Webseiten innerhalb von 5 Sekunden geladen – im Vorjahr waren es noch 8 Sekunden. Davon sind mit rund einem Drittel mobile Videos neben Bildern (63 Prozent) der Wachstumstreiber des mobilen Internets schlechthin. YouTube ist dabei für rund 49 Prozent des Datenverbrauchs verantwortlich, Facebook für rund 4 Prozent. Ein nicht zu unterschätzender Anteil (19 Prozent) geht für Sex-Videos drauf. Doch auch mobile Werbung drückt hingegen der Mehrheitsmeinung der Smartphone-Nutzer aufs Datenvolumen. Rund 2 Prozent des täglichen Datenvolumens wird durch Mobile Ads verbraucht. 59 Prozent der Smartphone-Nutzer glauben immernoch, Werbung habe keine Auswirkungen auf den Datenverbrauch.

MobileUsage_Citrix

citrix.com (Report als PDF)

Weitere spannende Infografiken zum Thema Mobile.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare