Übernahme: Französische Mobile Network Group (MNG) übernimmt Mobilvermarkter madvertise.

von Fritz Ramisch am 09.Januar 2014 in Mobile Advertising, News

MNG übernimmt Madvertise MediaInterne Neufokussierung abgeschlossen: Der deutsche Mobile-Vermarkter madvertise Media steht kurz vor dem Verkauf an den 2011 gegründeten französischen Mobile-Advertising-Spezialisten Mobile Network Group. Das gaben beide Unternehmen jetzt bekannt. Voraussichtlich bereits im ersten Quartal dieses Jahres soll die Übernahme abgeschlossen sein. Alle drei Vermarktungsbüros des Premiumvermarkters in Berlin, Düsseldorf und Mailand (gehört zur italienischen madvertise S.R.L.) sollen übernommen werden. Damit ist die Entkopplung der Geschäftsbereiche Premiumwerbevermarktung und White-Label-Lösungen für das Mobile Advertising abgeschlossen. madvertise, im Sommer diesen Jahres in madvertise Media umbenannt, hatte erst im Oktober unter CEO Christof Wittig das SpinOff LiquidM mit dem Ziel gestartet, die eigenen Technologien als White-Label-Lösung zu vermarkten. Immerhin 5 Mio Dollar stellten damals u.a. die Altinvestoren Earlybird und Blumberg Capital zur Verfügung. 60 Mitarbeiter entwickeln seitdem von San Francisco und weiteren Standorten aus Produkte und Technologien. Während LiquidM eigenständig bestehen bleibt, sollen die übernommen Vermarktungsbüros mit Fokus auf die Premiumvermarktung künftig unter dem Dach der MNG agieren, so ein Unternehmenssprecher gegenüber mobilbranche.de. Bezüglich des Volumen des Deals bleiben noch einige Fragen offen, deren Beantwortung Madvertise-Geschäftsführer Björn Wendler mit seinem offiziellem Statement zur Übernahme noch schuldig bleibt: „Die Übernahme durch die Mobile Network Group passt perfekt zu unserer Strategie auf dem Weg vom mobile AdNetwork zu einem erstklassigen Mobile-Vermarkter mit klarem Fokus auf das Premium-Vermarktungsgeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Timing könnte besser kaum sein, da wir mit madvertise Media bereits mehrere exklusive Vermarktungsverträge mit Premium Publishern unterzeichnet haben und mit weiteren in Verhandlungen stehen.“ Durch den Zusammenschluss soll das „größte mobile Werbenetzwerk in Europa“ entstehen, so MNG-CEO Paul Amsellem. Die Expansion im Fokus verspricht sich Amsellem vor allem „Synergien und Know-how-Transfer“ von der Übernahme.
Infos per Mail, mobilbranche.de (Hintergrund)

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare