Key Pousttchi, O2, Blacklane.

von Fritz Ramisch am 18.Dezember 2013 in Kurzmeldungen

– M-STRATEGY & SCIENCE –

Key Pousttchi geht in seiner neuen Kolumne der Frage nach, was die Übernahme des M-Payment-Spezialisten GoPago durch Amazon bedeutet – zumal sich mit mobilen Transaktionen dieser Art keine goldene Nase verdienen lässt. Dabei kommt Pousttchi u.a. zu dem Schluss, dass Amazon bei der Übertragung seiner Dominanz aus der virtuellen in die reale Welt (ebenso wie eBay) noch in der zweiten Liga spielt und M-Payment ein folgerichtiger und alternativloser Schritt ist, den Abstand im Markt um Realweltdaten zur Konkurrenz zu verringern.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

O2 startet Twitter-basierten Kundenservice: Über #TweetServe können o2-Kunden in Großbritannien die gängigsten Kundenanfragen via Hashtag formulieren und diskutieren. Das Ziel ist es, dass Kunden anderen Kunden bei der Problemlösung helfen. Der neue Dienst basiert auf Twitters Self-Cares API Framework und wurde in Kooperation mit IMImobile, einem Spezialisten für Mobile-Engagement-Software, realisiert.
imimobile.com, telecomlead.com

Daimler investiert in den Berliner Uber-Konkurrenten Blacklane: Das Berliner Startup soll eine Kapitalspritze in zweistelliger Millionenhöhe von Daimler Mobility Services bekommen. Über Blacklane können Kunden in mehr als 130 Städten weltweit über ihr Smartphone Limousine samt Chauffeur bestellen.
locationinsider.de, deutsche-startups.de, handelsblatt.com

Klarna übernimmt Sofort AG für 150 Mio Dollar: Der schwedische Bezahldienstleister will durch die Übernahme des bayrischen Zahlungsabwicklers und Betreibers des Bezahlsystems Sofortüberweisung Fuß im D-A-CH-Markt fassen. Beide Unternehmen sollen eigenständig am Markt bestehen bleiben. Die Genehmigung der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde steht noch aus.
gruenderszene.dedeutsche-startups.de

Facebook und Twitter werkeln an neuen mobilen Werbeformaten. Während Facebook mit automatisch startenden Werbeclips in seinen mobilen Apps experimentiert, lässt der Kurznachrichtendienst Promoted Accounts jetzt auch mobil bewerben.
wsj.com (Facebook), internetworld.de (Twitter)

Apple führt Optimierungspflicht für neue Apps und Updates ein und lässt E-Books verschenken: Ab dem 1. Februar 2014 besteht für App-Entwickler die Pflicht Anwendungen, die zum App-Store-Review eingereicht wurden, für iOS 7 zu optimieren und mit Xcode 5 zu erstellen. Neu ist auch die Möglichkeit, über Apple gekaufte E-Books direkt an Freunde und Bekannte zu verschenken.
zdnet.dedevelopers.apple.com (Optimierungspflicht), heise.de (E-Books)

– Anzeige –
App-Design-SeminarWeihnachtsgeschenk ohne Anstehen: Machen Sie sich oder Ihren Mitarbeitern ein Freude und buchen Sie das mobilbranche.de-Seminar Optimierung von Usability, Konzeption, Design für iOS und Android Apps mit Melinda Albert am 14. April 2014 in Berlin. Sichern Sie jetzt Ihr Ticket zum 100 Euro günstigeren Frühbucherpreis!

– M-NUMBER –

33 Prozent der Paid-Search-Clicks kommen von Mobilgeräten, so der Global Online Retail Shopping Report. Demnach haben sich die Ausgaben für bezahlte Suchanzeigen im Jahr 2013 nahezu verdoppelt.
mediapost.com

– M-QUOTE –

„Wir stehen am Anfang des mobilen App-Internets.“

Xyo-Gründer Marcin Rudolf, Zoe Adamovicz und Matthäus Krzykowski wollen mit ihrer App-Suchmaschine die Unausgeglichenheit auf dem App-Markt beseitigen.
gruenderszene.de

– M-INFOGRAFIK –

Android ist eine Virenschleuder: Bei einem weltweiten Marktanteil von 80 Prozent ist Android nicht nur das am weitesten verbreitete mobile, sondern auch das anfälligste Betriebssystem. 92 Prozent der gesamten Malware sind für Android-Apps programmiert. Einer Untersuchung des Security-Experten Arxan zufolge, wurden bei 78 Prozent der Top-100-Apps für iOS und Android gehackte Versionen gefunden. Erschreckend anfällig sind Finanz-Apps.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

App Sales während der Weihnachtszeit steigern? Mit den sechs Last-Minute-Tipps von Fast Company soll das gelingen. App-Entwickler sollten demnach den sechstägigen iTunes Connect Shutdown nicht vergessen, während dem weder Preisänderungen noch Updates veröffentlicht werden können. Zudem sollte u.a. der Auftritt im App Store noch einmal überarbeitet und gegebenenfalls auf festlich getrimmt werden, rät Michael Grothaus.
fastcolabs.com 

Mobile Payment haben Banken verpennt: Online-Konzerne und selbst Startups werden währenddessen zu Zahlungsabwicklern. Patente für Technologien spielen dabei eine wichtige Rolle. Banken müssen sich in Sachen Sicherheit, Identity Management, Social Messaging und Finanzprodukten neu aufstellen, um sich mit der neuen Konkurrenz zu messen, glaubt Haydn Shaughnessy.
forbes.com 

Digital-Marketing spielt im Marketing-Mix noch eine untergeordnete Rolle: Zwar schätzen 59 Prozent der Befragten den Einfluss digitaler Marketingmaßnahmen als hoch ein, allein im Budget spiegelt sich das noch nicht wider. 58 Prozent der Befragten haben im kommenden Jahr weniger als die Hälfte des gesamten Marketing-Budgets für digitale Marketingmaßnahmen zur Verfügung, so die Studie „Digital Marketing Landscape“. Während die Website noch immer höchste Priorität hat, rücken Responsive Design, Geolocation und Apps nur langsam auf.
ioninteractive.com (kostenlos nach Anmeldung)

Tablet Magazine fallen dem iOS 7-Redesign von Apples Zeitungskiosk zum Opfer: Publisher kritisieren die Designänderungen zu Ungunsten der Sichtbarkeit eigener Magazine im Apple Newsstand. Auf Nutzerwunsch hatte Apple kürzlich die Möglichkeit hinzugefügt die Anwendung in einen Unterordner zu verschieben und dadurch quasi unsichtbar zu machen.
meedia.de

Mobile Betriebssysteme sind beim Smartphone-Kauf eines der wichtigsten Entscheidungskriterien (38 Prozent), wie eine Congstar-Studie zeigt. 49 Prozent der Befragten favorisieren demnach Android, 30 Prozent iOS, 7 Prozent Windows Phone. Marke, Kaufpreis und Gerätemodell sind dagegen weniger wichtige Kriterien bei der Wahl des Smartphones.
portel.de 

– Anzeige –
avatar-mobilbrancheFrühbucher-Endspurt bei mobilbranche.de: Entscheiden Sie sich noch bis 31. Dezember 2013 für Werbeschaltungen bei mobilbranche.de oder ein Sponsoring unserer Plattform im kommenden Jahr – und Sie erhalten einen Frühbucherrabatt von 10 bis 15 Prozent. Alle Infos direkt bei Florian Treiß unter Tel. 0341/42053558 oder in folgender PDF-Datei: Frühbucheraktion 2014 von mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Es gab zu keinem Zeitpunkt Datendiebstähle oder -verluste.“

Samsung reagiert in einer offiziellen Stellungnahme auf Meldungen, denen zufolge Besitzer von Samsung-Mobilgeräten durch eine Sicherheitslücke umfassend ausspioniert werden konnten.
heise.de

– M-FUN –

Foto per Wimpernschlag: Das neue Google Glass-Update ist nix für blinzelnde Tech-Freaks. Fotos sollen mit der Datenbrille künftig per Augenzwinkern geschossen und Bezahlungen mit den Augen gesteuert werden können.
engadget.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare