HRS, iPAYst, IDG.

von Fritz Ramisch am 20.Dezember 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

HRS verstößt gegen Kartellrecht: Das Bundeskartellamt hat dem Buchungsportal die sogenannte Bestpreisklausel, die an die Plattform angeschlossene Hotels dazu verpflichtet HRS-Kunden den besten Tarif zu garantieren,  untersagt. Die Preisgarantien behinderten den Wettbewerb und seien nur auf den ersten Blick vorteilhaft für den Endverbraucher, so Kartellamtspräsident Andreas Mundt. Über HRS können Nutzer mobil oder stationär Hotels buchen.
handelsblatt.com

iPAYst erweitert Funktionsumfang um Loyalty und iBeacon-Schnittstelle: An die Mobile-Payment-App angeschlossene Händler können ab sofort mit individuell gestalteten Loyalty Cards ihren Kunden Rabatt- und Bonusprogramme anbieten. Zusätzlich kann über eine aktivierte Bluetooth-Schnittstelle eine Verbindung zu den POS-Geräten der Händler hergestellt werden und somit die iPAYst-Air-Payment-Funktion genutzt werden.
onvista.deipayst.com

IDG Communications Media erwirtschaftet 41 Prozent seines Umsatzes bereits digital und mobil. Insgesamt musste der Vermarkter aus München im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/2013 mit einem Umsatz von 91,8 Mio Euro gegenüber dem Vorjahr aber Umsatzeinbußen von 3,6 Mio Euro hinnehmen.
presseportal.de

Jolla Phone ab sofort in Europa für 399 Euro im eigenen Store erhältlich: Das Smartphone, das auf Basis des Sailfish OS läuft, wurde von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern entwickelt. Es ist eine Weiterentwicklung des MeeGo – einem Smartphone-System, an dem Nokia vor der Partnerschaft mit Microsoft tüftelte.
mobilegeeks.de

Foursquare bekommt frisches Kapital: Der New Yorker Check-In-Dienst hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 35 Mio Dollar abgeschlossen. Das New Yorker Unternehmen soll damit die Kehrtwende schaffen und die Transformation des eigenen Geschäftsmodells weiter vorantreiben.
allthingsd.com

WhatsApp knackt Marke von 400 Mio aktiven Nutzern: Damit ist der mobile Messenger-Dienst, dem Konkurrent Snapchat auf den Fersen ist, hinter Facebook mit 874 Mio mobilen Nutzern weltweit das größte mobile Netzwerk. Während Facebook sich der Sättigung annähert, wächst WhatsApp ungebremst weiter. Grund genug für Medien und Experten einen mobilen Machtwechsel heraufzubeschwören. Mark Zuckerbergs Aktien-Verkauf in Höhe von 2,3 Mrd Dollar spielt Facebook-Kritikern natürlich in die Karten.
sueddeutsche.de, handelsblatt.com

– Anzeige –
Mobile-Marketing-SeminarWeihnachten steht vor der Tür: Machen Sie sich oder Ihren Mitarbeitern ein Freude und buchen Sie das mobilbranche.de-Seminar Mobile Marketing für Profis mit Florian Gmeinwieser am 13. März 2014 in Berlin. Sichern Sie jetzt Ihr Ticket zum 100 Euro günstigeren Frühbucherpreis!

– M-NUMBER –

74 Prozent der deutschen Arbeitnehmer sind einer Bitkom-Umfrage zufolge über die Feiertage für Kollegen, Kunden und Vorgesetzte per Handy erreichbar. Arbeitszeit und Freizeit verschwimmen durch die Verbreitung von Mobilgeräten und dem BYOD-Trend zunehmend, die Burn-Out-Gefahr steigt.
bitkom.org

– M-QUOTE –

„Ich wäre schockiert, wenn man in vier Jahren in großen Städten zum Einkaufen noch seine Brieftasche mitnehmen müsste.“

Für PayPal-Chef David Marcus sind mobile Bezahldienste nicht mehr aufzuhalten und werden das gesamte Einkaufserlebnis umkrempeln.
heise.de

– M-TRENDS –

Tolino schlägt sich besser als gedacht: Der als Kindle-Konkurrent gestartete und zunächst belächelte E-Reader der deutschen Buchhändler und der Deutschen Telekom hat das geschafft, wofür er angetreten ist – Amazon den Markt streitig zu machen. Laut GfK macht der E-Reader mittlerweile 37 Prozent der Verkäufe in Deutschland aus, während der Kindle-Anteil von 48 auf 43 Prozent fiel.
wiwo.de

Mobile Werbeumsätze knacken in Großbritannien dieses Jahr die Milliarden-Pfund-Grenze. Die Ausgaben steigen im Vergleich zum Vorjahr um 126,1 Prozent. Für das nächste Jahr rechnet eMarketer mit Ausgaben für Mobile Ads in Höhe von 2,26 Mrd Pfund.
emarketer.com

PayPal QR-Shopping-Aktion bringt den Oldenburger Händlern positive Impulse, so die Analyse von „Location Insider“-Autor Matthias Hell. Eine signifikante Umsatzsteigerung ist jedoch noch nicht spürbar. Der Werbeeffekt könnte aber eine in Richtung Online gerichtete Modernisierung des lokalen Einzelhandels auslösen.
locationinsider.de

Nokia ist Marktführer – zumindest in der Schweiz. Laut der Mach-Consumer-Studie 2013 kommt der finnische Handybauer auf einen Marktanteil von 33,2 Prozent und liegt damit knapp vor Apple.
computerworld.ch

BYOD: 51 Prozent der Arbeitnehmer bearbeiten dienstliche Mails auf ihrem Privathandy ohne dafür die Erlaubnis des Arbeitgebers zu haben. Laut des Vodafone-Instituts sollten Mehrwerte für Mitarbeiter deutlich gemacht werden, Technologien smart eingesetzt und Unternehmensprozesse so gestaltet werden, dass sie auf Smartphones und Tablets zugeschnitten sind.
vodafone-institut.de

Smart Wearables boomen: Der Absatz von Smartwatches, Smart-Rings und Co stieg zwischen dem ersten Halbjahr und dem zweiten Halbjahr 2013 um 500 Prozent. Insgesamt seien einer Canalys-Studie zufolge im zweiten Halbjahr rund 1 Mio Smart-Wearable-Produkte abgesetzt worden. Allein Samsung verkaufte in diesem Jahr 800.000 Stück seiner Galaxy Gear.
canalys.com

iBeacons sind zwar kein Ersatz für NFC, werden aber im kommenden Jahr bereits in den ersten Läden zum Einsatz kommen, so Maik Klotz auf t3n.de. „NFC ist zwar in Deutschland noch vergleichsweise wenig verbreitet, aber man kann davon ausgehen, dass im kommenden Jahr NFC die Hauptrolle beim Mobile Payment spielen wird“, so der Mobile-Payment-Experte.
t3n.de

– Anzeige –
avatar-mobilbrancheFrühbucher-Endspurt bei mobilbranche.de: Entscheiden Sie sich noch bis 31. Dezember 2013 für Werbeschaltungen bei mobilbranche.de oder ein Sponsoring unserer Plattform im kommenden Jahr – und Sie erhalten einen Frühbucherrabatt von 10 bis 15 Prozent. Alle Infos direkt bei Florian Treiß unter Tel. 0341/42053558 oder in folgender PDF-Datei: Frühbucheraktion 2014 von mobilbranche.de

– M-VIDEO –

Kalter Entzug für Internet-Junkies: Im Rahmen einer Kurzdokumentation gehen fünf Internet-Poweruser eine Woche offline – die Kamera ist immer dabei.
danielrehn.wordpress.com

– M-FUN –

Android-Sexspielzeug bringt die letzte Bastion des puren Offline-Spaßes zu Fall: das Schlafzimmer. Mit dem Long Distance Love Toy soll das moderne Pärchen von heute die mit dem Internet verbundenen Sextoys des Partners bedienen und mit der Smartphone-Kamera koppeln können. Wie heißt nochmal die Steigerung von Sexting?
androidpit.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare