adsquare, Deutsche Telekom, YuMe.

von Fritz Ramisch am 05.Dezember 2013 in Kurzmeldungen

+++ Schon angemeldet? mobilbranche.de-Seminar “App Store Optimization & Mobile SEO” mit Stefan Bielau am 22. Mai 2014 in Berlin. +++

– M-GASTBEITRAG –

Mobile Advertising: Daniel Rieber von adsquare trägt der Branche für 2014 einige Hausaufgaben auf, deren Erledigung „nicht nur Fleißpunkte“ verspricht, „sondern über die Versetzung in die nächste Klasse“ entscheidet. Denn auch wenn das Wachstum gegenüber dem Vorjahr beachtlich ist, „ist der Kanal noch immer vom Sprung über die magische 1-Prozent-Hürde entfernt.“
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Deutsche Telekom schaltet Newsticker bei Twitter: Auf dem Homescreen „ausgewählter Android-Smartphones“ sollen Twitter-Inhalte als Breaking News ab 2014 auch für nichtregistrierte Nutzer angezeigt werden. Die Telekom will als „preferred Partner“ auch Marketing, Werbung und Kundendienst auf Twitter ausbauen. Mit „Arrival Control“ hat die Telekom zudem eine neue App gestartet, die über Liefer- und Ankunftszeitpunkt und Verspätungen von Kollegen, Kunden und Freunden informiert.
wiwo.de, wsj.demeedia.de (Twitter), locationinsider.de (Arrival Control)

YuMe startet in Deutschland: Der Spezialist für digitale Bewegtbildwerbung auf dem Multiscreen aus dem Silicon Valley hat eine Dependance in Hamburg eröffnet und Richard Kidd zum Geschäftsführer ernannt. YuMe bietet standardisierte In-Stream Bewegtbildformate, die im direkten Umfeld von Videos stattfinden. Deutschland soll Ausgangspunkt der weiteren europäische Expansion sein.
wuv.de

Europäische Union genehmigt Nokia-Übernahme durch Microsoft: Die Kartellwächter haben in Brüssel den 5,44 Mrd Dollar schweren Verkauf der Handy-Sparte an Microsoft ohne Auflagen durchgewunken.
faz.net, spiegel.de

Spotify diversifiziert Geschäftsmodell: Der Musik-Streaming-Dienst plant den Verkauf von Konzert-Tickets und Merchandising-Artikeln. Alternative Einnahmequellen müssen her, denn über 70 Prozent der Einnahmen muss Spotify an Lizenzgebühren an die Musikindustrie abführen. Künstlern will Spotify zudem zusätzliche Analyse-Funktionen zur Verfügung stellen.
hypebot.com, dmwmedia.com

Beats Music streamt: Der von Dr. Dre gegründete Kopfhörer-Hersteller will ab Januar 2014 mit einem eigenen Musik-Streaming-Dienst starten, gab Beats-CEO Ian Rogers bekannt. Nutzer können darin den Playlists bekannter Musiker folgen. Durch eine Kooperation mit dem US-Mobilfunker AT&T will der Dienst sich auf möglichst vielen Mobilgeräten ausbreiten.
nytimes.com, techcrunch.com, cnet.com

Uber soll 20,5 Mio Dollar pro Woche verdienen: 79.000 neue Nutzer pro Woche sollen sich bei dem US-Limousinenservice, der auch in Berlin und München Fahrgäste kutschiert, anmelden, soll aus einem einem Screenshot des Dashboards der Firmensoftware hervorgehen.
valleywag.gawker.com via businessinsider.com

Yahoo stellt nach Übernahme des Startups Ptch die Video-App zum 2. Januar 2014 ein. Die Mitarbeiter sollen künftig in Yahoos Entwicklungsabteilung an Foto- und Videoplattformen tüfteln. Über Ptch konnten Nutzer Videos und Musik zusammenschneiden und von ihrem Profil herunterladen.
techcrunch.com

– Anzeige –
Agnitas_Logo_RGB.300x76.AnzeigeKeine Chance für Spione! Datenschutz und Datensicherheit haben gerade nach der NSA-Spionage-Affäre enorm an Bedeutung gewonnen. Sie möchten Ihre Kundendaten nicht mehr außer Haus geben? Dafür haben wir vollstes Verständnis! Deshalb gibt es unsere E-Mail-Marketing-Software auch als Lizenz-Lösung:
EMM Inhouse – einmal zahlen, dauerhaft nutzen

– M-NUMBER –

5 Mrd Datensätze sollen weltweit über die Standorte von Handys gesammelt worden sein – ein ganz spezieller Location-based Service des US-Geheimdiensts NSA.
spiegel.de

– M-QUOTE –

„Ich finde iBeacon persönlich wahnsinnig spannend – speziell in Verbindung mit Außenwerbung. Interessant wäre auch eine Verbindung mit Digital Out-of-Home, bei der ein Banner in einer App aktiv auf die jeweilige Umgebung reagieren würde und man große Konvergenz Kampagnen durchführen könnte.“

Florian Resatsch, Chef von Ströer Mobile Media, spricht im Interview mit unserem Schwesterportal „Location Insider“ über die Zukunft des Location-based Advertising.
locationinsider.de

– M-TRENDS –

Smart Radio soll auf Grundlage der Technologie „RadioDNS“ UKW und Internet miteinander verknüpfen und den Hörer mit weiterführenden Infos wie Bildern, Statistiken und Grafiken bei der Stange halten, so das Ziel des Privatrundfunkverbandes VPRT. Einige Privatradios bieten Smart-Radio-Technik nach erfolgreichem Test bereits an. Auch Autoradios sollen smart werden – Gespräche mit Automobilherstellern laufen bereits.
wuv.de

Mobile TV vor Comeback: LTE Broadcast soll nach erfolgreichen Tests 2014 häufiger eingesetzt werden. Mobilfunknetze können durch die Ausstrahlung des TV-Programms auf Mobilgeräten über eine einzige Funkzelle erheblich entlastet werden. In den USA will AT&T den kommerziellen Testlauf beim Superbowl starten.
kress.de

Mobile SEO: Viele mobil optimierte Webseiten sind noch nicht entsprechend der Google Guidelines konfiguriert. Die Folge sind Smartphone-Crawling-Fehler. Diese werden neuerdings in den Google Webmaster Tools ausgewiesen.
googlewebmastercentral.blogpost.de via mobile-seo.de

Mobile Coupons, QR Codes und Apps laufen Flash Sales und Daily Deals den Rang ab, wie eine US-Studie von BDO USA zeigt. Demnach stieg der Anteil der US-Händler, die mobil Coupons ausspielen, von 20 auf 28 Prozent, während Flash Sales und Daily Deals von 30 auf 5 Prozent zurückgingen.
emarketer.com

Mobile Operator Payment soll die ideale Zahlungsmethode sein, um digitale Inhalte abzurechnen, so eine Studie von Juniper und Dimoco. Der europäische Markt mit digitalen Inhalten soll bis 2017 auf 29 Mrd Euro wachsen. Im Vergleich zur Kreditkarte soll die Conversion Rate bei Direct Carrier Billing 10 bis 14 mal, das Transaktionsvolumen 40 Prozent höher sein.
dimoco.us (kostenlos nach Anmeldung)

Mundpropaganda ist noch immer die effektivste Form der Werbung in sozialen Netzwerken, behauptet Bitkom. Demnach sollen Freundesempfehlungen bei Facebook & Co für 62 Prozent der Befragten einen hohen oder sehr hohen Stellenwert haben. Immerhin 26 Prozent beachten am Rand eingeblendete Werbeanzeigen, 19 Prozent gesponserte Posts. Werbebanner in Apps schmieren dagegen ab: nur 13 Prozent beachten sie.
bitkom.org

– Anzeige –
avatar-mobilbrancheFrühbucheraktion 2014: Entscheiden Sie sich bis 31. Dezember 2013 für Werbeschaltungen bei mobilbranche.de oder ein Sponsoring unserer Plattform im kommenden Jahr – und Sie erhalten einen Frühbucherrabatt von 10 bis 15 Prozent. Alle Infos dazu in folgender PDF-Datei:
Frühbucheraktion 2014 von mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Connectivity allein ist kein Mehrwert. Nur weil irgendwas mit dem Internet kommunizieren kann, heißt das nicht, dass der Kunde das will oder kauft.“

Connectivity-Experte Martin Spindler erklärt, wie das Internet der Dinge unser Leben effizienter macht und was es für eine Gesellschaft bedeutet, wenn alle Geräte vernetzt und über Smartphones steuerbar sind.
kircher-burkhardt.com

– M-KLICKTIPP –

Mobile ist der Kanal bei, dem es am stärksten darauf ankommt, auf schnelle Veränderungen der Verbrauchergewohnheiten zu reagieren. Wie Vermarkter Kunden halten, hinzugewinnen und das Engagement steigern können, beantwortet die MMA in ihrem Whitepaper „Mobile: The Relationship Channel“.
mmaglobal.com

– M-FUN –

Smart Boobs: Brüste sind ja bekanntermaßen sensible und erogene Zonen. Ein von Microsoft entwickelter smarter BH soll jetzt sogar als Stress-Seismograph übers Smartphone vor Frustessen warnen.
golem.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare