Location-Based-Marketing statt Mobile Payment – Apple könnte mit dem Übertragungsstandard iBeacon NFC Konkurrenz machen.

von Fritz Ramisch am 06.November 2013 in Apps, Location Based Services, News

iBeaconRabatte statt Zahlung: Apple will NFC überflüssig machen und ist mit seinem Niedrigenergie-Standard iBeacon auf einem guten Weg, analysiert Mücke, Sturm & Company. Das Ziel ist es, Smartphones aller Kunden im Laden anzusprechen. Apples Software zur Standortbestimmung von Nutzern auf Kurzdistanz kann besonders in der Indoor-Navigation, im Location-Based-Marketing und im Mobile Payment eingesetzt werden. Verschiedene Use Cases zeigen, dass iBeacon den stationären Handel unterstützen könnte. Die Integration dürfte weitaus weniger kostspielig sein, als erwartet. „1,5 Millionen Euro reichen aus um 5 Prozent der Verkaufsfläche des deutschen Einzelhandels auszustatten. iBeacon besitzt ein großes Marktpotenzial und ist sehr erfolgsversprechend“, so die Einschätzung von Achim Himmelreich von MS&C. Im Vergleich zu NFC basiert iBeacon auf dem Übertragungsstandard Bluetooth-Low-Energy (BLE). Über iBeacon-fähige Apps können Bluetooth-Verbindungen hergestellt werden und Standorte innerhalb einer Distanz von 10 Metern gemessen werden. Ladenbesitzer können so Gutscheine, Rabatte sowie spezielle Angebote direkt aufs Handy der Kunden schicken, Kunden sich direkt zum gesuchten Produkt navigieren lassen. Noch hat Apple wenig in die Vermarktung des Dienstes investiert, die flächendeckende Bewerbung des Dienstes dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein.
muecke-sturm.depressebox.de

– Anzeige –
mobilbranche Bild KW 43m8 – mein Geld in meiner m8. Die neue Finanz-App, die Spaß macht – einfach, intuitiv, fokussiert. m8 erfüllt Wünsche. Denn m8 optimiert über Echtzeit-Budgetkontrolle laufende Ausgaben. Jetzt schon für iOS: www.itunes.apple.com Bald auch für Android und mit spannenden neuen Features…

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Payleven weiter auf Expansionskurs, DailyDeal schrumpft sich gesund, Springer kann Umsatz steigern. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare