Second Screen: IP Deutschland startet mit „Fourscreen“ geräteübergreifende Werbevermarktung.

von Fritz Ramisch am 08.Oktober 2013 in Mobile Advertising, News

Seminar-Mobile-AppsWerbung für die Hosentasche: IP Deutschland startet Vermarktung des Second Screen. Die Dachmarke „Fourscreen“ macht seinem Namen alle Ehre und bespielt ab sofort alle Bildschirme von Online über Mobile bis hin zum Smart-TV. Mit „Fourscreen play“ und „Fourscreen plus“ nimmt der RTL-Vermarkter zwei Standard-Angebote zur Second-Screen-Vermarktung ins Portfolio. Während über das Angebot „Fourscreen play“ sämtliche interaktive Kanäle mit den digitalen RTL-Sendern RTL Crime und RTL Living verbunden werden sollen, verbindet „Fourscreen plus“ zusätzlich das lineare TV-Programm mit Online-Werbeflächen der Sendergruppe. Über den Ad-Server von Videoplaza wird das Werbe-Inventar zunächst in Online und Mobile aufgeteilt, begleitend zum TV-Werbespot und multimediale Werbung kann hinzugebucht werden. Werbekunden verspricht IP Deutschland  „dass sie nur einen Ansprechpartner haben, nur eine Buchung nötig ist und sie am Ende ein gebündeltes Reporting erhalten“. Online- und TV-Kennzahlen sollen in einer einheitlichen Auswertung dargestellt werden und „TV-Brutto-Kontakte im Online-Buchungs- und Abrechnungstool der entsprechenden Kampagne übersichtlich, übergreifend und transparent zugeordnet werden können“.
ibusiness.dewuv.de

– Anzeige –
Communication WorldDie Communication World (6.- 7. November 2013) ist die Fachmesse mit begleitender Konferenz zum Thema Enterprise Mobility. Sie bündelt das Know-how der mobilen Branche und vermittelt praxisorientierte Strategien und Lösungen. Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Besucherticket mit dem Aktionscode CW2V9 unter
www.communication-world.com/tickets

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Flipintu will mit einer Web-App Buch- und Zeitschriftenverlagen attraktive Lösungen und Vermarktungsformen bieten, Sixt startet neue kontextsensitive iOS-App, Deutsche Telekom sondiert Übernahme von Orange. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare