Quartalszahlen: Google kann sinkende mobile Werbepreise gut verschmerzen.

von Fritz Ramisch am 18.Oktober 2013 in Mobile Advertising, News, Ökosysteme

Google veröffentlicht Quartalszahlen Gelddrucken 3.0: Google macht trotz Verlusten im Handygeschäft im dritten Quartal 3 Mrd Dollar Gewinn – 36 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz des Internetkonzerns stieg um 12 Prozent auf 14,9 Mrd Dollar. Fast schon bescheiden wirkte da das Resümee von Google-Chef Larry Page: „Google hatte ein weiteres starkes Quartal.“ Der Suchmaschinenkonzern konnte die Anzahl der Werbeklicks – vor allem bei mobiler Werbung – um 26 Prozent steigern. Einziger Wermutstropfen: Mobile Klicks brachten acht Prozent weniger Geld als im Vorjahr. Bereits ein Drittel der Paid Clicks kommen bereits über Mobilgeräte, wie ein kürzlich veröffentlichter Report zeigt. Die Übernahme des Handyherstellers Motorola für 12,5 Mrd Dollar hat sich noch nicht ausgezahlt. Das Handygeschäft hat auch nach der Veröffentlichung des ersten eigenen Smartphones „Moto X“ Startschwierigkeiten. Der Spartenumsatz schrumpfte um ein Drittel auf 1,1 Mrd Dollar. Den Karren muss jetzt das neue Smartphone-Flaggschiff Nexus 5 aus dem Dreck ziehen. Außerdem sollen Marketing und Vertrieb deutlich ausgebaut werden, um endlich zum ernstzunehmenden Wettbewerber im Hardwaregeschäft zu werden. Das Ergebnis überraschte nicht nur die Medien, auch Analysten und Anleger hatte nicht mit derart starken Zahlen gerechnet. Die Börse dankt’s – die Aktie stieg um 8 Prozent auf den Rekordwert von knapp 960 Dollar.
handelsblatt.comfaz.nettheguardian.comwsj.comventurebeat.com (Report)

– Anzeige –
apprupt-300pxNeue „Mobile Advertising“-Studie veröffentlicht – Rich Media Werbung zunehmend akzeptiert! Besonders Expandable Ads werden von 51,7% der „trendbewussten“ Smartphone-Besitzer akzeptiert. Untersucht wurde die Werbe-Akzeptanz sowie das branchenspezifische mobile Werbe-Interesse im Rahmen der 36. WWW-Benutzer-Analyse W3B. Jetzt Studie downloaden!

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: AppLift bekommt frisches Kapital, 9Cookies übernimmt Kundenbindungsdienst Codiga, So.ho bringt Facebook, Twitter und Instagram auf den Android-Homescreen. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare