KissMyAds, stuffle, IBM.

von Fritz Ramisch am 07.Oktober 2013 in Kurzmeldungen

– M-TALK –

Mobilisten-Talk meets Communication World an diesem Donnerstag, 10. Oktober, in München: Seien Sie dabei, wenn ab 19 Uhr Bernd Bielmeier (Intel), Farbod Fateminejad (Seventythree Networks) und Dr. Lukas Steinbacher (Cleverlize) über Mobile Education und Mobile Learning sprechen. Im Anschluss diskutieren Dr. Carsten Günther (Heidelberg Mobil International), Richard Malley (M-Way Solutions), Dominik Ueblacker (Weptun) und Dr. Jens Wehrmann (Mobile Software) über mobile Business-Applikationen.
mehr auf mobilbranche.de (kostenlose Anmeldung)

– Anzeige –
Jetzt Ihre mobile Strategie angehen mit bam! Wir sind die Full-Service-Agentur für Mobile Marketing aus Düsseldorf. Kreation, Technologie und Media unter einem Dach: Mobile Apps, Mobile Web und Mobile Advertising im erfolgreichen Mix seit 2009. Überzeugen Sie sich selbst:
www.bam-interactive.de

– M-BUSINESS –

KissMyAds lässt mobilen Traffic nach Netzbetreiber, Gerätetyp, Land, Betriebssystem, Payouts und 3G/WiFi filtern. Der Mobile-Performance-Marketing-Spezialist will mit der „Mobile Traffic Switch“-Technologie Affiliates und Advertisern höhere Conversion Rates und steigende Werbeumsätze verschaffen.
kissmyads.com

stuffle.it will mit neuem Gesellschafter wachsen: Tivola Ventures beteiligt sich mit über 25 Prozent an dem Entwickler der mobilen Flohmarkt-App Stuffle. Damit ist der Venture Capital größter Gesellschafter des Hamburger Startups. Neben Kapital will der Investor Stuffle auch mit Know How unterstützen. Im Rahmen eines Media-for-Equity-Deals will sich neben Tivola Ventures auch Leverate Media mit einem umfangreichen Media-Paket an Stuffle beteiligen.
presseportal.de

IBM übernimmt Xtify, einem Anbieter von Cloud-basierten Mobile-Messaging Lösungen. Xtify hat u.a. Lösungen zur Steigerung von Besucherzahlen in stationären Ladengeschäften und zur Kundenbindung durch personalisierte Angebote im Portfolio. Finanzielle Details zur Übernahme wurden zunächst noch nicht bekannt gegeben.
techcrunch.com

Sprint startet NFC-Plattform „Pinsight Touch“: Der US-Mobilfunkbetreiber will mit der US-weiten, offenen Plattform für die sichere Speicherung und den Zugriff von Anmeldeinformationen auf mobilen Geräten neue Zahlungsmöglichkeiten erschließen. Über die Plattform können u.a. App-Entwickler die NFC-Funktion in ihre App integrieren, so dass zur NFC-Unterstützung keine weitere Hardware nötig ist.
nfcworld.com, cnet.com

Apple kauft Assistenten-App-Entwickler Cue: Die gleichnamige App sammelt persönliche Daten der Smartphone-Besitzer aus verschiedenen Quellen, wie etwa Gmail, Google Calendar, Facebook usw. zusammen und stellt diese in einer Tagesübersicht übersichtlich dar. Der Kaufpreis für den Google Now-Konkurrenten soll zwischen 35 Mio und 60 Mio Dollar betragen, die App ist mittlerweile aus dem App Store verschwunden.
giga.de, techcrunch.com, appleinsider.com

Instagram will innerhalb der USA in den nächsten Monaten Werbung in seinen Dienst integrieren. US-Nutzern soll interessenspezifische Werbung von Marken und Unternehmen angezeigt werden, denen sie noch nicht folgen. Dabei soll es sich um ausgewählte Marken und hochwertige Werbung handeln, teilte der mittlerweile zu Facebook gehörende Bilder-Dienst an.
blog.instagram.com, wsj.comstadt-bremerhaven.de

Alibaba hat sich mit 50 Mio Dollar an der App-Suchmaschine Quixley beteiligt. Das 2009 gegründete Startup hilft Nutzern dabei, anhand von Funktionen und Namen mobile Apps zu finden und verzeichnet eigenen Angaben zufolge bereits über 100 Mio Suchen im Monat. Ein geplanter Börsengang könnte den Unternehmenswert auf bis zu 100 Mrd Dollar erhöhen.
internetretailer.com

– M-INTERVIEW –

valuephone ermöglicht es in einem aktuellen Pilotprojekt, dass die Smartphones von Supermarkt-Kunden mittels Self-Checkout selbst zur Kasse werden. „Was bei den Kunden gut ankommt, ist das Konzept, mit dem persönlichen Mobilfunkgerät selbst aktiv werden zu können und dadurch Unabhängigkeit und Freiheiten zu gewinnen“, sagt Stefan Krueger, Mitinhaber und Geschäftsführer von valuephone, in unserem exklusiven Interview über die Zukunft von Mobile im Einzelhandel.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– Anzeige –
Neocom 2013NEOCOM 2013 am 29.-30. Oktober 2013, Areal Böhler, Düsseldorf: Die Leitveranstaltung für E-Commerce und Versandhandel bietet mit Kongress und Messe das ideale Umfeld für einen intensiven Erfahrungsaustausch und Dialog. Vom interaktiven Dialogmarketing und CRM, Sourcing, Logistik und Fulfillment bis hin zu intelligenten Online- und Mobile-Lösungen sind alle wichtigen Themenfelder abgedeckt.
Jetzt kostenfreien Zutritt zur NEOCOM Messe sichern!

– M-PEOPLE –

Nick Read ist neuer Finanz-Chef bei Vodafone. Nach der Abwicklung des Milliarden-Deals mit Verizon wird der bisherige Herr über die Finanzen Andy Halford sein Amt abgeben und durch Read abgelöst. +++  Atif Rafiq wird neuer Digital-Chef bei McDonald’s. Rafiq kommt von Amazon und soll erstmals ein global ausgerichtetes Digital-Ressort leiten und u.a. mobile Bezahl- und Bestellmöglichkeiten ausloten. +++ David Packingham ist aus noch unbekannten Gründen als Mobile-Chef von Samsung zurückgetreten, berichtet die „New York Times“. Der US-Amerikaner hatte die Samsung Galaxy-Reihe zum Verkaufsschlager gemacht.
focus.de (Read), wuv.de (Rafiq), nytimes.com (Packingham)

– M-NUMBER –

18,7 Prozent aller Webzugriffe in Deutschland erfolgt von Mobilgeräten, hat Webtrekk ermittelt. Dabei wurde fast doppelt so häufig von iOS-Geräten (12,2 Prozent) auf das Internet zugegriffen, als von Android-Geräten (6,3 Prozent).
ecommerce-news-magazin.de

– M-QUOTE –

„LTE ist wie ein flächendeckend verfügbares WiFi Netzwerk.“

„3“-CEO Jan Trionow wagt im trend-Interview einen Ausblick auf die vierte Mobilfunkgeneration LTE.
format.at

– M-TRENDS –

Tablet-Boom hält an: In diesem Jahr sollen vorraussichtlich 8 Mio Tablets in Deutschland verkauft werden, der Umsatz auf 2,8 Mrd Euro steigen, prognostiziert Bitkom. Durchschnittlich müssen Kunden 345 Euro für eine Rechenflunder locker machen – 2,6 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Grund für günstigere Tablets ist der Trend zu Geräten mit kleineren Displays.
bitkom.org

BND hat 2011 fasst 2,9 Millionen E-Mails, SMS und Datenverbindungen der Anbieter 1&1, Freenet und Strato mitgelesen, berichtet „Spiegel Online“ und bezieht sich auf ein dreiseitiges Schreiben „zur strategischen Fernmeldeaufklärung“. Demnach wurden 290 Inhalte als „nachrichtendienstlich relevant“ eingestuft – mit offizieller Genehmigung der Bundesregierung.
spiegel.desueddeutsche.de

E-Books im Aufwind: Für das laufende Jahr rechnet PwC mit einem Umsatz mit
E-Books von 286 Millionen Euro – knapp 6 Prozent der Gesamtumsätzen mit Belletristik von 4,9 Milliarden Euro. Demnach kaufen vier von zehn elektronische Bücher. Der Anteil der Frauen (15 Prozent) liegt deutlich höher als der der Männer (9,5 Prozent). Knapp ein Fünftel der Befragten hat vor demnächst ein E-Book auszuprobieren. Bis 2017 soll der Umsatz mit E-Books jährlich um mehr als 43 Prozent steigen und Gesamteinnahmen von 852 Millionen Euro erreichen.
presseportal.de

Twitter ist noch lange nicht rentabel: Anlässlich des geplanten Börsenganges, im Rahmen dessen der Kurznachrichten-Dienst mehr als eine Mrd Dollar einnehmen will, hat Twitter erstmal konkrete Geschäftszahlen offen gelegt. Einem Umsatz von 254 Mio Dollar im ersten Halbjahr 2013 stehen hohe Ausgaben u.a. für Server gegenüber. Unterm Strich steht ein Verlust von 69 Mio Dollar zu Buche. Die Einnahmen stiegen seit 2010 rasant von 28 Mio auf 317 Mio Dollar.
sec.gov (Börsenprospekt), heise.de

Mobile Commerce hat für 79 Prozent aller Händler eine besonders hohe Bedeutung, so eine US-Studie. Vor einem Jahr waren noch 58,8 Prozent weniger Händler der Auffassung, dass der Absatz über Mobilgeräte zu einem wichtigen Vertriebskanal werden könnte.
internetretailer.com

Mobile Shopping ist eine Männerdomain, zeigen Ergebnisse einer US-Studie von SeeWhy.  Unter 60.000 US-Online-Konsumenten liegt die Wahrscheinlichkeit bei Männer um 20 Prozent höher einen Kauf mobil abzuschließen, als bei Frauen. Dabei nutzen Männer ihr Smartphone (22,2 Prozent) häufiger zum Shoppen als Tablets (20,4 Prozent). Der Anteil der Frauen, die online shoppen liegt bei 57 Prozent, bei Männern hingegen nur bei 52 Prozent.
marketingcharts.com

– Anzeige –
Social-Media-App-VermarktungApp-Marketing in sozialen Netzwerken schneidet in Bezug auf Userqualität, Konvertierungsrate und Volumen am besten ab: Erfahren Sie am 15. November in Berlin beim mobilbranche.de-SeminarSocial Media in der App-Vermarktung“ mit Sarina Hermann, wieso Social Media Marketing zu den effektivsten Methoden gehört, um Downloads zu generieren. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket zum Frühbucherpreis!
mobilbranche.de/seminare

– M-VIDEO –

Samsung bewirbt seine Smartwatch Galaxy Gear mit Ausschnitten aus „Knight Rider“ und „Raumschiff Enterprise“.
youtube.com

– M-FUN –

Siri ist faltig: Apple’s Sprachassistent Siri sieht sich nur allzu oft mit Beleidigungen, sexuellen Anspielungen und nuschelnden Nutzeranfragen konfrontiert – meistert diese aber meist gekonnt mit Stil und Witz. Hinter der Apple-Stimme steckt Susan Bennett, eine Werbesprecherin mittleren Alters. Wer eine laszive, kurvige Blondine erwartet hat, wird enttäuscht sein.
welt.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare