adidas, América Móvil, Telefónica.

von Fritz Ramisch am 17.Oktober 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

adidas lässt Herzen höher schlagen: Der Sportartikelhersteller zieht mit Nike gleich und bringt eine eigene Smartwatch auf den Markt. Ab 1. November ist die „Smart Run“ Uhr für 399 Dollar auf der Firmen-Homepage verfügbar. Ein GPS-mapping-System und Beschleunigungssensor überwacht die sportlichen Leistungen, misst die Herzfrequenz und gibt Trainingstipps. Die Daten können jedoch bisher nicht mit dem Smartphone verknüpft werden.
newsslash.com, theverge.com

América Móvil zieht Übernahme-Angebot für KPN zurück: Der Mega-Deal ist damit vorerst gescheitert. América Móvil hatte 2,40 Euro pro Aktie geboten, offenbar zu wenig für den niederländischen Telekommuniationskonzern KPN, der laut „Bloomberg“ 2,65 Euro pro Aktie insgesamt 7,9 Mrd Euro gefordert haben soll. Der mexikanische Telekom-Gigant unter Führung des milliardenschweren Unternehmers Carlos Slim wollte mit einer Übernahme der KPN seinen Einfluss in Europa ausbauen und sich den Konkurrenten Telefónica einverleiben.
handelsblatt.com

Telefónica rockt mit Napster: Der Musik-Streaming-Dienstleister geht künftig eine globale Partnerschaft mit dem Telefonkonzern ein. Die Telefónica-Tochter Terra wird durch Napster ersetzt. Der Konzern beteiligt sich außerdem noch am Aktienpaket von Napster-Mutter Rhapsody International. Dies könnte dann die erhoffte Eroberung des südamerikanischen Marktes bedeuten.
techcrunch.com, theguardian.com, welt.de

bigFM will Radio für die Brille: Der Jugendsender will Anfang nächsten Jahres eine eigene App für die Datenbrille Google Glass auf den Markt bringen. Über die App sollen Hörer den Radiostream, Videos und sämtliche redaktionelle Inhalte nutzen können. Derzeit werkeln noch Entwickler von glassplay an der App. Über Google Glass sollen die Moderatoren des Radiosenders kleine Clips aus ihrer eigenen Perspektive aufnehmen können und über die App zugänglich machen – so sollen Hörer noch stärker eingebunden werden.
kress.de 

Netbiscuits stellt Lösung zur Analyse mobiler Webseiten-Besucher vor: Mit Netbiscuits Analytics können detaillierte Geräte- und kontextbezogene Informationen erhoben und ausgewertet werden. Kunden können aus den gewonnen Daten u.a. Nutzerprofile erstellen und Trendanalysen durchführen.
netbiscuits.com

Wetter.de macht mobil: Der Relaunch der RTL-Wetter-App umfasst neben neuem Design auch neue und verbesserte Features vor allem für mobile Endgeräte. So können User ab sofort regional relevante Informationen beziehen, wie z.B. Stau-Schau, und auf zoomfähiges Kartenmaterial zurückgreifen. Neu ist auch der „Dress Advisor“, der wettertaugliche Kleidung visualisiert. Für Premium-User warten weitere Neuerungen, wie z.B. ein Niederschlagartradar sowie Regenradarvorhersage mit Deutschlandkarte.
presseportal.de

Ebay und PayPal legen zu: Dank der Zunahme von Käufen über Smartphones und Tablets konnte das Online-Kaufhaus im Dritten Quartal seinen Umsatz um 14 Prozent auf 3,9 Mrd Dollar steigern. Auch PayPal verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr um ein Plus von 20 Mio Dollar. Das mobile Kaufvolumen stieg auf 75 Prozent an. Die Downloads überschritten die 200-Millionen-Grenze und bescherten 3,2 Millionen neue Kunden. Die Aktie fiel dennoch aufgrund zu vorsichtiger Prognosen.
ebayinc.com, handelsblatt.com, wsj.de

– Anzeige –
Communication WorldDie Communication World (6.- 7. November 2013) ist die Fachmesse mit begleitender Konferenz zum Thema Enterprise Mobility. Sie bündelt das Know-how der mobilen Branche und vermittelt praxisorientierte Strategien und Lösungen. Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Besucherticket mit dem Aktionscode CW2V9 unter
www.communication-world.com/tickets

– M-NUMBER –

64 Prozent der Werbetreibenden wollen in mobile Werbung investieren, so die Ergebnisse einer US-Umfrage von Advertiser Perceptions. Wenig überraschend sinkt der Anteil der Printwerber, doch auch in TV-Werbung wollen entgegen den Trends in Deutschland in den USA weniger Werbetreibende Werbung platzieren. Nur 36 Prozent wollen im nächsten Jahr mehr für TV-Werbung ausgeben als im Vorjahr.
emarketer.com via onlinemarketing.de

– M-QUOTE –

„Die Leute denken: Jetzt konzentriert sich Slim vielleicht auf die Telekom Austria, wenn es bei KPN nicht klappt.“

Raiffeisen-Fondsmanager Günther Schmitt versucht das Aktienhoch der Telekom Austria nach Bekanntwerden der geplatzten KPN-Übernahme durch América Móvil zu erklären.
handelsblatt.com

– M-TRENDS –

Telekommunikationsmarkt: 59,6 Mrd Euro setzen Unternehmen in Deutschland mit Telekommunikationsdiensten um – 600 Mio weniger als im Vorjahr, so das Ergebnis einer neuen Studie des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (vatm).  Während Mobilfunkdienste weiter wachsen, sind Festnetzdienste leicht rückläufig. Immernoch dick im Geschäft ist eine alte Bekannte: Die SMS. 168,3 Mio SMS werden trotz mobiler Messaging-Dienste täglich in Deutschland verschickt.
vatm.de

Mobile Shopping gewinnt an Akzeptanz: Während Online-Shopping längst Normalität geworden ist, kaufen auch immer mehr Menschen über mobile Geräte ein. Laut einer neuen Studie von Star Finanz haben 57,8 Prozent der 14- bis 39-jährigen Umfrageteilnehmer schon einmal über Mobilgeräte eingekauft. Bei den 40- bis 60-Jährigen sind es immerhin 24,9 Prozent.
starfinanz.de

Mobile Payment hat sich in Deutschland bislang noch nicht flächendeckend durchgesetzt, an neuen Anbietern mangelt es aber nicht. Maik Klotz stellt die großen Player auf dem aussichtsreichen Markt mit mobilen Bezahlmethoden vor und erklärt, warum es für Startups sehr schweirig ist Fuß zu fassen.
t3n.de

Fußball-Apps sind beliebt, das weiß auch Carl-Eduard Meyer, Geschäftsführer der dpa-Tochter news aktuell und Betreiber des wöchentlichen Fußball-Blogs „MEYERmeint“. Er kommentiert die Bundesliga-Partien durch die grün-weiße Brille – ab jetzt auch mobil via Smartphone-App für iOS und Android. Gebaut wurde die App von AppMachine, einem Online-App-Baukasten.
presseportal.de, appmachine.com, meyermeint.blogspot.de

LinkedIn startet iOS-App für Recruiter: Dadurch soll die Suche nach Mitabeitern erleichert werden. 238 Mio Profile sind im LinkedIn Recruiter erfasst. Darüber können Firmen direkten Kontakt per Anruf, SMS, Email oder InMail zu Kandidaten herstellen. Nutzer können sich online mit ihrer Handynummer für den Dienst registrieren.
zdnet.de

Apple hat grünes Licht für seinen größenwahnsinnigen Ufo-ähnlichen Campus von der Stadt Cupertino bekommen. Einstimmig hatte der Stadtrat dem riesigen Prestigebau von Star-Architekt Norman Foster zugestimmt. Der runde Betonbau soll ähnlich groß wie das Pentagon sein.
handelsblatt.com

– M-FUN –

Internet für die Fische: US-Wissenschaftler haben ein Protokoll entwickelt, was Schallwellen von Sensoren einfangen und an Bojen weiterleiten soll. WhatsApp unter Wasser? Kein Problem.
golem.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare