CDU macht Wahlkampf per „Merkel-App“.

von Florian Treiß am 06.September 2013 in Apps, Augmented Reality, News

Merkel-AppKein #Neuland mehr: Wenige Wochen, nachdem sich Bundeskanzlerin Angela Merkel relativ unbedarft über das Internet geäußert hatte, setzt die CDU nun im Bundestagswahlkampf sogar schon auf das noch fortschrittlichere mobile Internet und darüber hinaus auf die Zukunftstechnologie Augmented Reality. Denn die neuen Wahlkampf-Plakate der CDU, die für die letzten 17 Tage vor der Bundestagswahl plakatiert wurden, können mittels einer „Merkel-App“ für iPhone und Android „zum Leben erweckt werden“, wie CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sagt. Größerer Schönheitsfehler dieser App allerdings: Sie funktioniert faktisch nur dann gut, wenn der Smartphone-Nutzer an einem Plakat vorbeikommt und per Kamera Zusatzinfos abrufen kann, die im wesentlichen aus Videobotschaften von Angela Merkel bestehen. Damit verschenkt die App viel Potenzial, Nutzer auch an anderen Orten ohne CDU-Plakate oder beispielsweise zu Hause über das Wahlprogramm der CDU zu informieren. Zudem ist die Idee auch nicht ganz neu: schon 2011 setzten die Grünen interaktive Plakate und Augmented Reality im Berlin-Wahlkampf ein.
general-anzeiger-bonn.de, stern.de, cdu.de (App-Download), stern.de (Video)

– Anzeige –
Interrogare Digital ResearchInterrogare auf der dmexco 2013: Besuchen Sie uns auf unserem Messestand, Halle 8, Nr. C066. Wir liefern Ihnen zuverlässige Insights zur Werbewirkung, Kampagnenoptimierung und Mediennutzung, die Ihren Entscheidungen Sicherheit geben. Nutzen Sie unsere digitale Expertise für die Evaluierung von Mobile und Multichannel-Kampagnen.
Mehr unter: www.interrogare.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: MediaCom-COO Oliver Blecken über Connected Marketing, O2-E-Plus-Fusion soll in Brüssel entschieden werden, „Die Welt“ pimpt ihre Print-Ausgabe mit Augmented Reality. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare