NuBON, Wirecard, Vodafone.

von Fritz Ramisch am 12.September 2013 in Kurzmeldungen

+++ Erfahren Sie, wie der stationäre Handel von Mobile profitieren kann: mobilbranche.de-Seminar „Mobile Retail – Smartphones und Digitale Dienste am Point of Sale“ am 23. September in Berlin mit Axel Hoehnke. +++

– M-SCIENCE & STRATEGY –

Mobile und Banking – der Feind in meinem Bett? Dieser Frage geht Key Pousttchi von der Forschungsgruppe wi-mobile der Universität Augsburg in seiner mobilbranche.de-Kolumne nach. Er meint, dass sich Banken schwer tun mit dem Siegeszug der mobilen Dienste bei Endkunden. Einerseits sind sie durch die neuartigen Einflüsse von Mobile und Social an manchen Stellen ziemlich verunsichert und orientierungslos. Andererseits sind sie – vorsichtig gesagt – mit einem gesunden Selbstbewusstsein ausgestattet und zuweilen beratungsresistent.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

NuBON kooperiert mit dem Nürnberger Modehaus Wöhrl: Ab sofort können Wöhrl-Kunden bundesweit in insgesamt 38 Filialen neben dem Papier-Kassenbon auch einen digitalen Zahlungsbeleg bekommen und diesen über die NuBON-App verwalten. Das erspart im Falle eines Umtauschs die Suche nach dem Kassenbon, ist aber für den Händler zugleich auch ein Weg, um an Kundendaten zu kommen. Die App wurde vor kurzem erst um Couponing-Funktionen erweitert.
marketing-boerse.de

Wirecard kauft drei asiatische Unternehmen, die kontaktlose Bezahllösungen anbieten. Darunter ist PaymentLink, mit 24.000 Akzezptanzstellen eines der größten Kontaktlos-Zahlungsnetzwerke für lokale Debitkarten in Singapur. Im Vorfeld der Dmexco hat Wirecard gestern die Beta-Version seines neuen Payment-Portals payplugger vorgestellt. Darüber können Online-Händler knapp zwanzig Zahlungsmethoden in ihren Online-Shop integrieren.
per Mail, ibusiness.de

Vodafone Deutschland ist Ziel einer Hackerattacke geworden: Bis zu 2 Mio Kundendaten sollen gestohlen worden sein. Der Täter wurde bereits identifiziert. „Er entwendete Angaben zu Name, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Bankleitzahl und Kontonummer. Sicher ist, dass der Täter keinen Zugang zu Kreditkarten-Daten, Passwörtern, PIN-Nummern, Mobiltelefonnummern oder Verbindungsdaten hatte“, heißt es in einer Mitteilung. Betroffene Kunden sollen von Vodafone benachrichtigt werden.
vodafone.de

EU-Kommission kündigt Gesetzespaket „Vernetzter Kontinent“ an und will darin Mobilfunkprovider zum Verzicht auf Roaming-Gebühren innerhalb der EU verdonnern – einen Zwang zum Verzicht sieht der Entwurf aber nicht vor. Telefonieren ins EU-Ausland soll genauso viel kosten wie im Inland, so das Ziel.
teltarif.de

wer-kennt-wen.de kündigt für Oktober 2013 großen Relaunch an: Das nach eigenen Angaben mit 9,6 Mio Nutzern erfolgreichste deutsche soziale Netzwerk will sich fit für Mobile machen und eine Responsive Webseite starten. So sollen die Inhalte auf sämtlichen Endgeräten optimal dargestellt werden. Außerdem soll das Look & Feel verbessert werden. Aus „wer-kennt-wen“ wird „werkenntwen“ ohne Bindestriche. Werbepartnern will wer-kennt-wen.de auf der Dmexco neue Vermarktungsformen vorstellen.
presseportal.de

Vivendi will seine Mobilfunksparte, zu der auch der zweitgrößte französische Mobilfunkanbieter SFR gehört, von der Mediensparte abspalten. Der französische Konzern, der neben Telekommunikation auch in der Medienbranche (u.a. Canal +) mitmischt, reagiert damit auf die zunehmende Billig-Konkurrenz im französischen Mobilfunkmarkt. SFR hat rund 21 Millionen Mobilfunk-Kunden in Frankreich – der Anteil am Gesamtumsatz macht 40 Prozent aus. Die endgültige Entscheidung soll im kommenden Jahr fallen.
spiegel.de

– Anzeige –
apprupt dmexcoAuch schon im dmexco-Fieber? Wir reisen in diesem Jahr mit einem prall gefüllten Paket an innovativen Branding-Werbeformaten und einer brandneuen Studie zur mobilen Werbe-Akzeptanz nach Köln. Freuen Sie sich auf exklusive Markt-Insights und besuchen Sie uns in Halle 7 an Stand B046 B048. Jetzt Termin vereinbaren!
www.apprupt.com

– M-PEOPLE –

Lars Hinrichs macht seinen Inkubator Hackfwd dicht und will drei Jahre nach dem Start keine weiteren Startups mehr aufnehmen. Das gab der Xing-Gründer in einem Blogpost bekannt. Darin resümiert er, was gut und was schief gelaufen ist und zieht seine Lehren. Rund 8 Mio Euro sollen in den Inkubator und die Unternehmen, die von ihm unterstützt wurden, geflossen sein. Aus 3.000 Bewerbungen sollen nur 16 Startups angenommen worden sein. Hinrichs will sich künftig auf seine Investmentfirma Cinco Capital und sein Immobilienprojekt in Hamburg konzentrieren.
gruenderszene.de, hackfwd.com

– M-NUMBER –

699 Mio Nutzer loggen sich täglich bei Facebook ein, gab Mark Zuckerberg bei der TechCrunch Disrupt Conference bekannt. Die Aktie des Unternehmens erreichte gestern zeitweise den Höchstwert von 45,05 Dollar. Grund ist vor allem der Erfolg mit mobiler Werbung, so die Analysten. Yahoo erreicht derzeit 800 Mio aktive Nutzer täglich.
businessinsider.comtechcrunch.com (Börsenwert), reuters.com (Yahoo)

– M-QUOTE –

„Die größte Stärke des Geräts liegt in seinem Potenzial, den Verkaufserfolg weniger abhängig von der Persönlichkeit des einzelnen Verkäufers zu machen.“

Peter Jungblut-Wischmann und Gawain MacMillan haben in einem Buch Strategien zusammengetragen, wie iPads im Vertrieb eingesetzt werden.
presseportal.de

– Anzeige –
banner_dmexco_2013_300_150Die bessere Kampagne – Marketing mit dem in|APP Marketing-Manager! adesso mobile informiert Sie auf der dmexco vom 18.-19.09.2013 in Köln über die Vorteile des in|APP Marketing-Managers: Treffen Sie uns! Verabreden Sie jetzt einen Termin mit uns >>>
Der in|APP Marketing-Manager: Marketing rund um Ihre Unternehmens-Apps – schnell, direkt, individuell.

– M-DESIGN –

iPhone-Navigation im Überblick: Melinda Albert, Mobile App Designerin/Konzepterin aus Berlin, stellt in einem Beitrag für mobilbranche.de die sieben gängigsten iPhone-Navigationsmodelle vor. Diesen reichen von einer Baumstruktur über eine Tab-Leiste und ein Karten-Navi bis hin zu Dashboard und versteckter Navigation. Wahre App-Virtuosen weichen jedoch von den gängigen Mustern ab und verpacken eine gute Idee in eine individuelle Navigation.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Apple hat auch die neueste Generation seiner iPhones wieder ohne die Kontaktlostechnik NFC ausgestattet – und damit ein heftiges Stöhnen in der Mobile-Payment-Szene ausgelöst. Der Grund für den Verzicht auf NFC könnte „iBeacon“ heißen: Bislang kaum bekannt war, dass Apple stationären Händlern mittels einem Niedrigenergie-Standard auf Basis von Bluetooth künftig ermöglichen will, die Smartphones aller Kunden im Laden anzusprechen. Das könnte NFC überflüssig machen – zumal PayPal ebenfalls an dieser Lösung feilt.
gigaom.com (Apple), gigaom.com (PayPal)

iLiga hat mit seiner Fußball-App die Grenze von 10 Mio Downloads erreicht, täglich kommen laut dem Startup rund 40.000 Downloads hinzu. An Bundesliga-Spieltagen informieren sich über 1,5 Mio Nutzer über die App. Auch die Nutzungsdauer kann sich mit 120 Minuten im Monat sehen lassen. Im April konnte Motain 10 Mio Euro vom Leadinvestor Earlybird einsammeln.
per Mail, mobilbranche.de (Hintergrund)

Tablets überflügeln PC-Verkäufe: Laut neusten Marktprognosen von IDC werden im 4. Quartal 2013 erstmals mehr Tablets als PCs verkauft. So rechnen die Marktforscher mit 84,1 Mio verkauften Tablets und 83,1 Mio PCs in den Monaten Oktober bis Dezember. Im gesamten Kalenderjahr haben PCs und Notebooks aber weiter die Nase vorn, das wird sich frühestens 2015 ändern.
zdnet.de

Digital out of Home ist für 84 Prozent der Online-Mediaagenturen noch vor Audio Digital der Trend mit dem größten Potenzial innerhalb der nächsten fünf Jahren, so eine BVDW-Expertenbefragung. Vor allem in Kombination mit Mobile sei Digital out of Home Advertising erfolgsversprechend. Wearable Technology, wie etwa Smartwatches, sind zwar zukunftsweisend, erreichen aber noch keine kritische Masse.
bvdw.org

Discounter-Tablets bei Aldi können sich sehen lassen. Aldi Nord und Süd bieten zum 12. September mit dem Medion Lifetab E10312 ein Zehn-Zoll-Tablet für 179 Euro an. Das ist zwar kein iPad, kann sich aber trotzdem sehen lassen, resümieren Ingolf Leschke und Marco Englien in der „Welt“.
welt.de

Steuerfrei: Vodafone zahlt einer Meldung der „Wirtschaftswoche“ zufolge für den 100 Mrd-Dollar-Deal mit Verizon so gut wie keine Steuern in Europa. Lediglich 5 Mrd Dollar der Einnahmen sollen demnach an den US-Fiskus gehen, der Rest ist steuerfrei – Steuer-Schlupflöcher machen’s möglich.
wiwo.de

Telefónica hat die Wahl zwischen „Pest und Cholera“: Bis zum 28. September muss sich der spanische Telekommunikationskonzern entscheiden, ob er bei der hochverschuldeten Telecom Italia aussteigt oder an dem Aktionärsbündnis festhält. Vor sechs Jahren war Telefónica beim italienischen Konzern mit 2,7 Mrd Euro eingestiegen, heute ist die Beteiligung nur noch 830 Mio Euro wert. „Für Telefonica wird es schwierig, sich würdevoll zurückzuziehen“, sagt Analyst Javier Mielgo von Mirabaud in Madrid.
derstandard.at

– Anzeige –
Gettings dmexcoQuo vadis LBS? Wie sieht die Zukunft für Mobile Shopping aus? Der Location Based Service Anbieter GETTINGS (www.gettings.de), spezialisiert auf innovative Mobile Marketing-Kampagnen, stellt auf der dmexco aktuelle Studienergebnisse vor und zeigt, was Aktionen erfolgreich macht. Triff GETTINGS am 18. und 19. September in Halle 7-Stand C020/Co24.

– M-LESETIPP –

Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner ziert das Cover der neuen Ausgabe von „Business Punk“: Die Zeitschrift schreibt in einem Porträt über ihn, wie er aus einer kleinen App-Bude im österreichischen Linz eine Sportmarke geformt, der selbst Apple und Facebook Respekt zollen. Jetzt dreht er richtig auf – Runtastic soll das neue Nike werden.
business-punk.com

– M-VIDEO –

Nokia Lumia 1020 wird heute offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt, Lutz Herkner hat sich das Gerät mit 41 Megapixeln mal genau angesehen und einem Media-Check unterzogen. Im Vergleich mit einer Nikon Kompaktkamera und einem Samsung Galaxy S4 schneidet das Kamera-Phone erwartungsgemäß gut ab.
youtube.com

– M-FUN –

Blackberry wird Sponsor beim HSV. Der angeschlagene kanadische Smartphone-Hersteller soll neben der Ausstattung der Vereinsmitarbeiter auch als Sponsor im Stadion in Erscheinung treten – so präsentiert Blackberry u.a. die Blitztabelle auf der digitalen Stadionleinwand. Blackberry erhofft sich offenbar, dadurch doch noch das ein oder andere BlackBerry 10 an den Mann zu bringen.
02elf.net

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare