Zusammenschluss von E-Plus und O2 gleich doppelt in Gefahr.

von Florian Treiß am 21.August 2013 in Netzbetreiber, News

Telefonica-kauft-E-PlusIn die Zange genommen: Der geplante Zusammenschluss von E-Plus und O2 steht immer mehr in den Sternen – gleich von zwei Fronten aus droht der milliardenschwere Deal zu scheitern. Einerseits hat der mexikanische Milliardär Carlos Slim die Finanzierung für die Übernahme der niederländischen E-Plus-Mutter KPN unter Dach und Fach und könnte dadurch den Zusammenschluss von E-Plus und O2 verhindern. Dabei will er 7,2 Mrd Euro für die 70 Prozent der Anteile, die ihm noch fehlen, auf den Tisch legen. Andererseits will das Bundeskartellamt die Prüfung der O2-E-Plus-Fusion an sich ziehen – Behördenchef Andreas Mundt spricht in einem „FAZ“-Interview von „erheblichen Folgen für den Wettbewerb“. Mundt sagt weiter: „Sollte Telefonica Deutschland den Zusammenschluss mit E-Plus anmelden, gehört der Fall aus unserer Sicht eindeutig nach Bonn. Andere EU-Länder können keine Blaupause für dieses Fusionskontrollverfahren liefern. Es kommt allein auf die Marktverhältnisse in Deutschland an“.  Eigentlich wäre nämlich die EU-Kommission für die Prüfung der Übernahme zuständig. Unterdessen hat KPN für den 2. Oktober ein Aktionärstreffen für den geplanten E-Plus-Verkauf an O2 einberufen. Dort soll über die Pläne abgestimmt werden. Maßgeblich für die Abstimmung wird dabei die Aktionärsstruktur mit dem Stichtag 4. September sein. Ziel könnte dabei sein, den ungelibeten Großaktionär Carlos Slim vor vollendete Tatsachen zu stellen – denn es dürfte unwahrscheinlich sein, dass er sich schon bis zum 4. September die Mehrheit der KPN-Aktien sichern kann, um den Verkauf von E-Plus zu verhindern.
manager-magazin.de (Slim), spiegel.de (Kartellamt), focus.de (KPN-Aktionärstreffen)

– Anzeige –
etailment Summit etailment Summit 2.013 – Das Gipfeltreffen des Interaktiven Handels. Die Konferenz der neuen Art: Erleben Sie beim etailment Summit 2.013 vom 5.-7.11.2013 in Berlin Experten aus Online-, Versand- und Einzelhandel, Start-ups und Politiker. Profitieren Sie vom Know-how der Entscheider – von Conrad, OTTO, mymuesli, Asos, Plus Online, eBay u.v.m. Knüpfen Sie neue Kontakte bei der etailment Expo. Jetzt anmelden:
www.etailment-summit.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Vodafone hat offenbar freie Bahn für KDG-Übernahme, YOC mit neuem Mystery Ad für Nokia, Velti weiter in Schwierigkeiten. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare