TV-Streamingdienst Magine startet Beta-Version in Deutschland.

von Fritz Ramisch am 01.August 2013 in Apps, Mobile Media, Mobile Startups, News

Magine startet Beta-Version seines Streamingdienstes in DeutschlandMagine streamt jetzt auch in Deutschland: Der cloudbasierte Fernsehdienst ist ab sofort in Deutschland verfügbar. Interessierte können sich für einen Testzugang bewerben und den Streamingdienst, der neben dem Programm der RTL-Sender auch ZDF, Eurosport 1, Eurosport 2, Nickelodeon, Comedy Central, Viva und DMAX streamt, kostenlos ausprobieren. Im Vergleich zum Konkurrenten Zattoo ist die Auswahl an TV-Programmen noch eher übersichtlich, soll aber ausgebaut werden.
Das schwedische Startup befindet sich derzeit in Verhandlungen mit weiteren Fernsehsendern und Content-Anbietern. Magine zeigt das lineare TV-Programm deutscher und internationaler TV-Sender live, per Catch-Up oder zeitversetzt (Time-Shift) – auf dem Smart TV, Tablet, Computer oder Smartphone. Letztere Funktion ist längst nicht für alle TV-Programme möglich – RTL-Sendungen lassen sich zwar zurückspulen können aber nicht zeitversetzt gestreamt werden. Magine hatte Anfang Juli eine Finanzierung von 19 Mio Dollar bekanntgegeben und den Dienst auf Spanien und Deutschland ausgeweitet. Magine ist als reines Abo-Modell und mobil derzeit nur für iOS verfügbar – eine Android-Version soll bereits in Planung sein.
digitalfernsehen.de, mynewsdesk.commagine.com

– Anzeige –
Mobile Marketing MasterMOBILE MARKETING berufsbegleitend studieren: Deutschlandweit erstes duales Masterprogramm für Mobile-Spezialisten startet am 24. Oktober 2013 in Leipzig. Jetzt informieren und bewerben unter www.leipzigschoolofmedia.de. Mit freundlicher Unterstützung der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Lendstar bekommt frisches Geld, ProSiebenSat.1 steigert seinen digitalen Umsatz um 65,5 Prozent auf 112,6 Mio Euro,Axel Springer will seine digitalen Abos für “Bild” und “Die Welt” über die Deutsche Telekom vertreiben. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare