Springer, IVW, Telekom.

von Fritz Ramisch am 08.August 2013 in Kurzmeldungen

– IN EIGENER SACHE –

7. Mobilisten-Talk zum Thema App-Marketing am 29. August im BASE_camp in Berlin: Zusätzlich zu den bereits bekanntgegebenen Referenten werden auch Trademob-Gründer Ravi Kamran und AppLift-Gründer Kaya Taner als Speaker dabei sein. Wir haben uns deshalb entschlossen, diesmal zwei Paneldiskussionen hintereinander anzubieten, bei denen das Who-is-who des App-Marketings zusammenkommt.
mobilbranche.de (Infos & Anmeldung)

– M-BUSINESS –

App-Streit um digitale Bundesliga-Berichterstattung droht zu eskalieren: Springer-Chef Mathias Döpfner hält die „anderthalbfache“ Vergabe von Übertragungsrechten für „Rechtsbruch“ und droht sowohl mit „Schadenersatzklagen“ als auch damit, „strafrechtliche Schritte“ einzuleiten, sollte die DFL die Exklusivität der Rechte beschneiden. Die DFL hat am Mittwoch Nachmittag in einer verklausulierten Stellungnahme mitgeteilt, dass es in der App von Sky „keine lineare kurze Berichterstattung zur Bundesliga“ geben darf, „die die vertraglich eingeräumte Exklusivität von Rechtepaketen verletzt.“
turi2.de, meedia.de, dwdl.depresseportal.de (DFL-Pressemitteilung)

IVW nennt erstmals Zahlen zur Mobile-Nutzung in Deutschland: Mit 67,3 Mio Visits im Juli verfügt Bild.de über die populärste mobile Website, bei den Apps führt hingegen Spiegel Online, das im Juli 29,1 Mio. Visits erreichte. Rechnet man mobile Websites und Apps zusammen, ist Bild.de unangefochten die Nummer 1 und kommt auf 79,3 Mio Visits vor Spiegel Online mit 50,6 Mio Visits. Die Zahlen haben aber einen Schönheitsfehler: Sie erfassen nur die mobilen Angebote von IVW-Mitgliedern – Facebook, WhatsApp und Co werden also nicht aufgelistet.
kress.de, meedia.de

Deutsche Telekom hat im 2. Quartal 2013 rund 1,4 Mio neue Mobilfunk-Kunden gewonnen, senkt aber die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr um 0,5 Mrd Euro auf 4,5 Mrd Euro. Der Gesamtumsatz im 2. Quartal stieg gegenüber dem Vorjahr um 5,4 Prozent auf 15,2 Mrd Euro. Der Konzernüberschuss stieg um 10 Prozent auf 530 Mio Euro. Telekom-Chef René Obermann sprach von einem „Kundenansturm auf beiden Seiten des Atlantiks“. Die US-Tochter T-Mobile USA hat erstmals seit dreienhalb Jahren ein Kundenplus vorzuweisen.
handelsblatt.com

Tomorrow Focus steigert im 1. Halbjahr 2013 den Umsatz um 31 Prozent auf 92,3 Mio Euro und den Gewinn auf 10,1 Mio Euro. Während das Anzeigen- und Technologie-Geschäft hinterher hinkt, boomen Portale wie HolidayCheck. In Zukunft soll v.a. das Mobile-Geschäft Erträge generieren: Focus Online soll mobil wachsen und Redakteure künftig „den Output unter Mobile-Gesichtspunkten betrachten“, berichtet „Horizont“. Mit einer iPad-App will Focus Online auch im Markt der Wetterportale mitmischen.
tomorrow-focus.de, „Horizont“ 32/2013, S. 6

Nokia Solutions and Networks will 8.500 Stellen abbauen: Laut Bloomberg könnten 17 Prozent der zuletzt rund 50.500 Mitarbeiter des ehemaligen Siemens-Nokia-Joint-Ventures entlassen werden. Der Telekomzulieferer hat mit der Konkurrenz aus Asien zu kämpfen und steckt seit der Gründung in den roten Zahlen. Bereits in den letzten zwei Jahren waren über 20.000 Arbeitsplätze abgebaut worden. NSN will offenbar Produktionsstätten in Finnland, Indien und China verkaufen.
wiwo.de, handelsblatt.com

LG stellt „G2“ vor: In New York protzte der südkoreanische Konzern zwar nicht mit einer Broadway Show a lá Samsung, dafür aber mit beeindruckende Ausstattungsmerkmalen seines neuen Smartphone-Flaggschiffs. Ein 2,26 GHz Quad-Core-Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor soll die 2GB Arbeitsspeicher auf Hochtouren bringen. Eine 13-Megapixel-Kamera soll für klare Bild auf dem 5,2 Zoll Display sorgen. Allerdings wird der Optimus-Nachfolger nicht mit der aktuellsten Android-Version ausgeliefert.
theverge.com, allthingsd.com, mobilegeeks.de

Google greift Spotify an und startet seinen Musik-Streaming-Dienst „Music All Access“ in Großbritannien, acht europäischen Ländern und Ozeanien. Ab 7,99 Euro zahlen Kunden zum Einstiegspreis fürs Abo und können dafür aus über 20 Mio Songs wählen. In Deutschland ist der Dienst offiziell noch nicht gestartet, kann aber schon aktiviert werden. Aktuell ist der Dienst nur für Android verfügbar.
theguardian.comtheverge.com

– Anzeige –
Mobile-RetailMobile Retail – Smartphones und Digitale Dienste am Point of Sale: Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar am 23. September in Berlin mit Axel Hoehnke, wie sich Mobile auf Marketing, Vertriebs- und Service-Beziehungen auswirkt und sich dadurch neue Geschäftsmodelle ergeben. Weitere Infos & Anmeldung:
mobilbranche.de

– M-PEOPLE –

Bernardo Hernandez Gonzalez wird neuer Chef des Fotodienstes Flickr. Er kommt, wie auch seine künftige Chefin Marissa Mayer, von Google und war bislang Chef des Restaurant- und Hotel-Empfehlungsdiensts Zagat.
zdnet.de

– M-NUMBER –

59 Prozent der US-Mobilfunknutzer besitzen ein Smartphone, hat ComScore herausgefunden. Der Wert hat sich seit März diesen Jahres um 4 Prozent gesteigert. Apple ist mit 39,9 Prozent Marktführer vor Samsung mit 23,7 Prozent und HTC mit 8,5 Prozent. Android dominiert den Markt der mobilen Betriebssysteme mit 52 Prozent vor Apple und Blackberry.
comscore.com

– M-QUOTE –

„Wir profitieren vom Anstieg der mobilen Nutzung und speziell vom Wachstum des Android-Betriebssystems. Mittlerweile machen wir 60 Prozent des Umsatzes auf mobilen Geräten.“

kaufDA-Gründer Christian Gaiser prognostiziert digitalen Prospekten dank des Mobile-Booms eine „rosige Zukunft“.
„Horizont“, S. 15

+++ Neu in unserem Mobile-Anbieterverzeichnis: Die Münchner Agentur digitalmobil. +++ Sie möchten mit Ihrem Unternehmen ebenfalls im Mobile-Anbieterverzeichnis von mobilbranche.de aufgeführt werden? Hier finden Sie alle Infos zu Konditionen & Buchung.

– M-TRENDS –

E-Food-Studie zeigt, wo Mobile anknüpfen kann: Bei Online-Lebensmitteleinkäufen sind Verbrauchern Rabattgutscheine wichtiger (8,4 Prozent) als bei anderen Online-Käufen (5,0 Prozent), zeigt eine Studie von Fittkau & Maaß. Demnach sind neben Qualität (44,1 Prozent) vor allem der Hersteller (32,6 Prozent) und das Vertrauen zum Shop (10,7 Prozent) wichtige Entscheidungskriterien. Das Interesse, Lebensmittel online zu kaufen, ist da.
etailment.de

E-Books sind zu teuer: Laut einer „buchreport“-Umfrage hält jeder fünfte Leser E-Book-Preise für unangemessen, mehr als die Hälfte für überteuert. Selbst Umfrageteilnehmer aus der Branche, vor allem Autoren , fordern niedrigere Preise. 45 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass die Preise für digitale Bücher deutlich sinken, 16 Prozent glauben, dass sie zumindest leicht sinken werden.
buchreport.de

WDR2 startet Social Radio rund um die Bundesliga-Berichterstattung: Hörer können sich in der Fußball-Konferenz „Liga Live“ über den Hashtag #LigaLive an der Live-Berichterstattung beteiligen und mitdiskutieren. Zwei „Social-Radio-Reporter“ durchforsten das Internet nach Diskussionstoff rund um die Bundesliga.
wuv.de

Microsoft will mit Augmented-Reality-Brille die Spielewelt revolutionieren: Ein entsprechender Patentantrag wurde Anfang August beim US-Patentamt eingereicht. Die Brille soll demnach mit Gesichtserkennung ausgestattet sein und über Sprachbefehle gesteuert werden können, womit es sich laut Microsoft für Multiplayer-Spiele eignen würde.
internetworld.de, upsto.gov (Patent)

Mobile-Payment-App Venmo Touch startet auf Android und iOS7: Über den US-Dienst können Nutzer ihre Kreditkarten hinterlegen und über jede App darüber verfügen. Persönliche Daten bei jeder App einzeln einzugeben soll damit obsolet sein. Venmo ist bekannt geworden durch seine Payment-App über die Freunde sich untereinander Geld leihen, Rechnungen über das Handy begleichen oder eine Restaurantrechnung gemeinsam begleichen.
techcrunch.com

Android dominiert den Smartphone-Markt deutlich: Laut neuesten IDC-Zahlen wurden im letzten Quartal 187,4 Mio Android-Geräte ausgeliefert – ein Marktanteil von 79,3 Prozent. Abgeschlagen folgt iOS mit 31,2 Mio verkauften Geräten, Windows Phone ist mit 8,5 Mio verkauften Einheiten der Gewinner des zweiten Quartals und legt um 77,6 Prozent zu. Blackberry erreicht nur noch einen Marktanteil von 2,9 Prozent.
businesswire.comtheverge.com

– Anzeige –
Hitze-Rabatt von mobilbranche.de: Buchen Sie heute ein 10er Paket Text-Bild-Anzeigen in unserem Newsletter – und Sie erhalten auf den Listenpreis von 2.125 Euro einen Hitze-Rabatt von soviel Prozent, wieviel Grad Celsius Ihre Wetter-App gerade an Ihrem Firmensitz anzeigt. Deal? Dann schicken Sie einfach einen entsprechenden Screenshot an treiss@mobilbranche.de

– M-INFOGRAFIK –

SMS-Betrug in Russland mit mobiler Malware: Die Sicherheitsexperten von Lookout haben in Russland ein Netzwerk von organisierten Unternehmen aufgedeckt, die Malware verbreiten und dabei wie Startups arbeiteten. Die Organisationen setzen dabei auf SMS-Betrug über bösartige Apps, die unbemerkt und per Premium-SMS Gebühren berechnen, ohne den Opfern einen Gegenwert zu liefern.
mehr auf mobilbranche.de

– M-VIDEO –

Google Glass hat bereits einen Nachfolger, nämlich Cartube – YouTube fürs Auto. Einen Beitrag zur Verkehrssicherheit scheint der Screen auf der Frontscheibe nicht leisten zu können.
youtube.com

– M-FUN –

Fangsicher: „Send Me To Heaven“ heißt eine App für Android, die ihrem Namen alle Ehre macht – Sie lädt zum Smartphone-Hochwurf ein. Gewinnern gebührt Ruhm und Ehre, weniger Fangsichere können sich über eine weitere App freuen: die Spiderman-App.
ausgefallene-ideen.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare