GO4Q, Unitymedia, Deutsche Bahn.

von Fritz Ramisch am 26.August 2013 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

GO4Q: „Wir verfolgen die Strategie, GO4Q gleichzeitig im Bereich von Konzernen und bei der Pizzeria um die Ecke zu platzieren. Der klein- und mittelständisch geprägte Handel wurde von den ‚Mobile Playern‘ bisher vernachlässig“, sagt Ulrich Kipper, Geschäftsführer von it-werke Service, dem Betreiber von GO4Q. Der Dienst erlaubt es dem Kunden, an Schaufenstern via QR-Code einzukaufen sowie mit dem Smartphone z.B. im Taxi oder Edeka zu bezahlen. Wir haben mit Ulrich Kipper über Begeisterung beim Mobile Payment und auch bei Kuckucksuhren gesprochen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Unitymedia KabelBW startet Markenshowroom in Köln: Der deutsche Kabelnetzbetreiber eröffnet in Köln ein 312 Quadratmeter großes Medialoft und will auf vier Stockwerken u.a. mit einem eigenen Kino, einer Gaming Area und einem „Wowzimmer“ die Marke „erlebbar machen“. Der Zeitpunkt ist klug gewählt, denn die Liberty-Global-Tochter startet bald seine Internet-TV-Plattform Horizon.
wuv.de

Deutsche Bahn bündelt mit dem neuen Update seine iOS-Apps „DB Navigator“ und „DB Tickets“. Die bislang separaten Apps für die Suche von Bahnverbindungen und zur Fahrkartenbuchung sollen ab dem 27. August im AppStore als eine App verfügbar sein. Kunden hatten sich die Zusammenlegung der Apps gewünscht, begründete die Bahn.
heise.de

Condor startet neue iOS-App: Über die App können Kunden unter anderem Condor-Flüge mobil buchen sowie Sitzplätze, Gepäckoptionen und Sonderservices auswählen. Außerdem werden in der App Checkins, Reisehinweise sowie Buchungsmöglichkeiten von Flügen und Sonderleistungen bereitgestellt.
presseportal.de

Apple hat das App-Ranking seines AppStores überarbeitet – und könnte dadurch das bislang übliche Modell des App-Marketing, einfach möglichst viele App-Downloads per App-Boost-Kampagne zu kaufen, gefährden: Denn ab sofort werden neben den Downloads auch die Nutzerbewertungen fürs Ranking einbezogen – App-Qualität wird also zum Erfolgsfaktor. Weiterhin wird das Ranking jetzt nur noch alle drei Stunden aktualisiert statt wie bislang alle 15 Minuten.
venturebeat.com

Google veröffentlicht neue Regeln für Android-Entwickler: 30 Tage haben Entwickler Zeit, ihre Android-Apps an die neue Version der Google Play Developer Program Policies anzupassen. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Anzeige von Werbung. Demnach müssen Entwickler unmissverständlich kennzeichnen, welcher App Werbeeinblendungen zuzuordnen sind. Google hat es auch untersagt, die Nutzung einer App abhängig von der Weitergabe personenbezogener Daten für Werbezwecke zu machen.
google.com, heise.de

Amazon tüftelt angeblich an einem eigenem Funknetz: Der Onlineriese soll nach „Bloomberg“-Informationen im kalifornischen Cupertino Frequenzen des US-Providers Globalstar nutzen, um eine Technik namens Terrestrial Low Power Services (TLPS) für die WLAN-Versorgung zu testen. Amazon könnte sich als Anbieter Gebührenzahlungen für die Whispernet-Übertragungen für eBooks auf Kindle-Geräte sparen, müsste die Kindle-Geräte aber mit entsprechenden Empfängern ausstatten.
bloomberg.comheise.de

Yahoo kauft mit IQ-Engines ein Unternehmen, das eine Bildererkennungssoftware entwickelt hat, die Fotos automatisch bestimmten Themen zuordnen kann. Yahoo könnte damit sein Bildernetzwerk Flickr ausbauen. Die Anwendung gibt es sowohl für Mobilgeräte als auch für Desktop-Computer. Bislang gibt es weder von Yahoo noch von IQ-Engines eine Stellungnahme zu dem Kauf, geschweigedenn Informationen zur Kaufsumme.
techcrunch.com

– Anzeige –
plista_MobileAds_dmexco2013plista MobileAds sind einzigarte und innovative Formate für erfolgreiches, zielgerichtetes Mobile Marketing. Lerne uns persönlich kennen! Vereinbare jetzt deinen Termin und besuch uns vom 18. bis 19. September auf der dmexco in Köln:
www.plista.com/dmexco2013

– M-PEOPLE –

Dr. Marco Schröter, seit 2011 CFO bei Nokia Solutions and Networks, verlässt nach dem Verkauf der Siemens-Anteile an Nokia und der damit verbundenen Beendigung des Joint Ventures das Unternehmen auf eigenen Wunsch. +++ Carsten Schloter, im Juli durch Freitod verstorbener CEO der Swisscom, wollte das Unternehmen offenbar verlassen und sich einem Startup anschließen. Die „Welt am Sonntag“ und das Schweizer Magazin „Bilanz“ haben seine letzten Monate nachgezeichnet.
it-times.de (Schröter), welt.de (Schloter)

– M-NUMBER –

850 Mio Dollar Wertzuwachs verzeichnete Steve Ballmers Microsoft-Aktienpaket nach seiner Rücktrittsankündigung. Der Microsoft-CEO tritt innerhalb der nächsten 12 Monate zurück – ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht. Microsoft-Gründer Bill Gates will mithelfen, adäquaten Ersatz für den Microsoft-Chef zu suchen. In einer Mitteilung Ballmers hieß es, Microsoft brauche einen CEO, der jetzt das Ruder übernehme und langfristig an Bord bleibe, um die Transition von Microsoft von einem Software-Unternehmen zu einer „Devices and Services Company“ zu schaffen.
microsoft.com, inside-it.ch, spiegel.de, welt.de (Kommentar)

– M-QUOTE –

„Zusammen mit Kabel Deutschland könnten wir mit einem überlegenen Festnetzangebot direkt gegen die Deutsche Telekom antreten – und überall, wo Anschlüsse von Kabel Deutschland erhältlich sind, ein noch besseres Produkt anbieten.“

Vodafone-Chef Jens Schulte-Bockum will nach der Kabel Deutschland-Übernahme aggressiv um Festnetzkunden der Telekom werben.
wiwo.de

– Anzeige –
KissMyAdsLeistung muss sich wieder lohnen! Wählen Sie KissMyAds, das Mobile Performance Marketing Netzwerk. Besuchen Sie unsere Spitzenkandidaten auf der dmexco in Köln am 18. und 19. September in Halle 7, Stand B-008.
Infos unter: www.kissmyads.com

– M-TRENDS –

Mobiles Datenaufkommen hat sich im 2. Quartal im Vergleich zum Vorjahr zwar fast verdoppelt, wuchs aber mit 14 Prozent  zwischen dem 1. und 2. Quartal 2013 deutlich langsamer als zwischen dem 3. und 4. Quartal 2012 (28 Prozent), so der „Ericsson Mobility Report“. Der Anteil verkaufter Smartphones am Handyverkauf stieg auf 55 Prozent. Die globale Mobilfunkverbreitung erreichte 91 Prozent, wobei Zentral- und Osteuropa mit 139 Prozent Verbreitung deutlich vor den Schlusslichtern Afrika (71 Prozent) und Indien liegen (58 Prozent) liegt.
ericsson.com

Nokia fällt in Europa weiter zurück und belegt in Westeuropa nur noch Rang 5 der Smartphone-Hersteller. Der finnische Smartphone-Hersteller kann den Abwärtstrend nicht stoppen und büßt laut IDC im Vergleich zum Vorjahr im zweiten Halbjahr mit 1,8 Mio verkauften Geräten in Europa um rund elf Prozent. Während Nokia in Italien und Großbritannien seine Verkäufe steigern konnte, fällt der Absatz im Heimatmarkt Finnland auf 39 Prozent – damit ist Nokia dort nur auf Platz zwei hinter Samsung.
wsj.com, derstandard.at

E-Plus startet Product Placement in der RTL II-Serie „Berlin – Tag & Nacht“: Das BASE_camp in Berlin Mitte, der Markenshowroom des Mobilfunkers, wird Teil der Serie und in die Handlung eingebaut. Außerdem ist BASE als Hauptsponsor in der App zur Sendung ab September 2013 bis einschließlich Januar 2014 zu sehen. BASE geht damit einen völlig neuen Weg der „intelligenten, medienübergreifenden Kundenansprache“, meint BASE-Sprecherin Patricia Hohendorf.
wuv.de

Augmented Reality: RE’FLEKT und Rummel Matratzen starten eine AR-App zur Liegediagnose. Kunden können im Matratzenhandel eine eigens dafür entwickelten Matratze nicht nur probeliegen, sondern auch Belastungs- und Liegemessungen vornehmen. Die Daten werden anschließend visuell ausgewertet und die Belastungswerte in einem 3D-Körpermodell dargestellt. Die Messergebnisse werden auf einem QR-Sticker für zu Hause gespeichert und sind jederzeit per Smartphone-App abrufbar.
re-flekt.com

NSA-Spähaffäre: Laut „Guardian“ soll die NSA Millionenbeträge als „Ausgleichszahlungen“ an US-Internetunternehmen wie Facebook, Google, Yahoo und Microsoft dafür überwiesen haben, dass diese ihre Dienste für die Datenschnüfflei fit gemacht haben. Der „Guardian“ beruft sich dabei auf Snowden-Informationen und druckt Originalauszüge aus Geheimdienst-Akten ab. Google und Facebook dementieren weiterhin jegliche Teilnahme am PRISM-Programm, Yahoo hat bestätigt, entsprechende Zahlungen erhalten zu haben.
golem.desueddeutsche.de

– Anzeige –
Mobile-Advertising-Seminar-Für Kurzentschlossene: Erfahren Sie am 4. September im mobilbranche.de-Seminar „Mobile Advertising – Chancen, Risiken und aktuelle Trends“ in Berlin alles über Branding-Kampagnen, Rich-Media-Formate und die sinnvolle Integration von Mobile in den Mediamix. Infos & Anmeldung:
mobilbranche.de/seminare

– M-QUOTE –

„Sie produzieren weiterhin die besten Mobiltelefone der Branche. Sie haben eine gute Markenbekanntheit. So gesehen könnten sie ein Übernahmeziel für ein Unternehmen mit mehr Umsatz, aber weniger Erfahrung bei der Produktentwicklung und schwächerer Marke sein.“

Analyst Pierre Ferragu von Sanford C. Bernstein ist sicher, dass einer der drei chinesischen Smartphone-Hersteller ZTE, Lenovo oder Huawei den strauchelnden taiwanesischen Hersteller HTC übernehmen wird – ZTE bestätigte bereits sein Kaufinteresse.
golem.de

– M-VIDEO –

MyOpel heißt die neue, auf das Fahrzeug personalisierte, App für Opel-Fahrer und soll künftig u.a. den Blick in die Bedienungsanleitung überflüssig machen. Die kostenlose App für iOS und Android bietet u.a. eine Parkplatz-Erinnerung und führt besonders vergessliche Opel-Fahrer per Navi zum parkenden Auto zurück.
youtube.com

– M-FUN –

Weggepennt: Asiaten brauchen ab und an auch tagsüber eine Mütze Schlaf – auch an äußerst ungewöhnlichen Orten. Ein Nickerchen auf einem öffentlichen Panel ist allerdings eher die Ausnahme. Sony-President Shuhei Yoshida scheint die Kunst des Powernapping perfektioniert zu haben, auf dem Panel aus heiterem Himmel angesprochen antwortet er, als wäre nichts gewesen.
youtube.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare