DFL, niiu, Vodafone.

von Fritz Ramisch am 05.August 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

DFL will im Streit um die mobile Berichterstattung zur Fußball-Bundesliga zwischen Sky und Springer „eine Klärung herbeiführen“. Grund für den Streit ist die App „Sky Sport News HD“, über die Kunden mobil über iPhone und iPad direkt nach Spielabpfiff Fußball-Zusammenschnitte der Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League sehen können. Die App berichtet nicht nur eine Stunde vor Bild.de, sie ist unterm Strich sogar günstiger. Die DFL hat sich bei der Rechtvergabe damit ein Eigentor geschossen.
dwdl.de

niiu bekommt sechsstellige Kapitalspritze von den bisherigen Investoren Presse-Union, inconcepta, die Intan Group und Corporate Counsellors. Das Geld soll verwendet werden, um mehr Personal einzustellen und dadurch schneller zu expandieren. niiu hat eine iPad-App entwickelt, die Nachrichten aus verschiedenen Quellen wie „Welt“, „NZZ“ und „Manager Magazin“ bündelt und sie zu einer personalisierten Zeitung zusammenstellt.
telekom-presse.at

Vodafone verklagt Telecom Italia auf 1 Mrd Euro Schadenersatz: Der britische Konzern wirft dem italienischen Telekommunikationsunternehmen Missbrauch der dominanten Marktposition im italienischen Festnetzgeschäft vor. Die Telecom Italia soll seit 2008 versucht haben, den Wettbewerb u.a. durch die Drosselung des Vodafone-Festnetzes zu behindern. Der italienische Konzern war bereits im Mai diesen Jahres wegen Missbrauchs der Marktposition zu 104 Mio Euro Strafe verurteilt worden.
handelsblatt.com

HTC kauft Aktien für bis zu 145 Mio Dollar zurück und will so den weiteren Kursverfall verhindern: Schlechte Zahlen und Verlustprognosen hatte die Aktie des Smartphone-Herstellers in den Keller sacken lassen – dieser Abwärtstrend konnte zumindest vorrübergehend gestoppt werden. Ab heute bis einschließlich 4. Oktober will der taiwanesische Konzern 15 Mio Aktien zurückkaufen – die Aktie stieg nach Bekanntgabe des Rückkaufs um 5,9 Prozent.
n-tv.de

Patentstreit: US-Präsident Barack Obama hat ein Einfuhrverbot für ältere iPhones und iPads in letzter Sekunde gekippt. Sein Handelsbeauftragter Michael Froman blockierte mit seinem Veto ein Urteil der US-Handelskommission ITC, wonach die Apple-Produkte iPhone 4, iPhone 3 und 3GS sowie iPad und iPad 2 gegen ein Mobilfunk-Patent von Samsung verstoßen haben sollen. Grund sei die Mobilfunk-Anbindung, betroffen sind ausschließlich Produkte von AT&T.
faz.net

Mobclix-Betreiber Velti hat Werbeausschüttungen an App Publisher gestoppt und soll bis zu 30 Mio Dollar Schulden haben. Zahlungen aus dem Oktober letzten Jahres sollen offen sein, die letzten Zahlungen vom April datieren, berichtet „Venturebeat“. Oliver König, CEO von Windfinder, sagte „Venturebeat“ gegenüber ,er habe die letzten Zahlungen im Februar erhalten, tausende Dollar seien bislang nicht bezahlt worden. Velti dementiert, 30 Mio Dollar Schulden zu haben und versichert, so schnell wie möglich offene Rechnungen bezahlen zu wollen.
venturebeat.com, businessinsider.com

Google startet den Android Device Manager: Noch in diesem Monat soll die App, die Nutzern dabei hilft, verlorene Mobilgeräte wiederzufinden, im Google Play Store verfügbar sein. Mit der App sollen Android-Geräte ab Version 2.2 Froyo über einen Suchruf und mit einem lauten Alarm-Signal, das auch im Stumm-Modus funktioniert, geortet werden können. Daten können im Falle eines Diebstahls ferngelöscht werden.
areamobile.de

– Anzeige –
Mobile Business Studie kostenfrei lesenMobile Business Studie kostenfrei lesen: Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Unternehmen enorm durch die Verwendung von Mobile Business Solutions profitieren können. Dennoch hat die Studie der Universität St. Gallen und der T-Systems MMS gezeigt, dass dieses Thema in Unternehmen oft nicht strategisch verankert ist.
www.business-goes-mobile.de

– M-PEOPLE –

Gary Briggs wird erster CMO von Facebook: Der neue Marketing-Chef arbeitete zuvor in selber Position bei Motorola Mobility. Er übernimmt Aufgaben von Eric Antonow, dem Vice President of Product Marketing.
adage.com

– M-NUMBER –

62 Prozent aller im 1. Quartal diesen Jahres gekauften Handys waren Smartphones. Im Vorjahr waren es noch 54 Prozent. 94 Prozent der 16- bis 64-Jährigen besitzen laut eines Nielsen-Studie ein Mobiltelefon. Bei der Wahl des Mobilgerätes sind die Ausstattungsmerkmale entscheidend, der Preis ist hingegen nur für acht Prozent ausschlaggebend.
heise.de

– M-QUOTE –

„Im äußersten Fall kann die Bundesnetzagentur das durch einen Widerruf der betroffenen Frequenzzuteilung durchsetzen.“

Die Bundesnetzagentur droht, E-Plus und O2 bei einem Zusammenschluss die Frequenzen zu entziehen.
faz.net

– Anzeige –
Hitze-Rabatt von mobilbranche.de: Buchen Sie diese Woche ein 10er Paket Text-Bild-Anzeigen in unserem Newsletter – und Sie erhalten auf den Listenpreis von 2.125 Euro einen Hitze-Rabatt von soviel Prozent, wieviel Grad Celsius Ihre Wetter-App gerade an Ihrem Firmensitz anzeigt. Deal? Dann schicken Sie einfach einen entsprechenden Screenshot an treiss@mobilbranche.de

– M-TRENDS –

E-Book-Flatrate für zehn Euro im Jahr: Die Städtischen Bibliotheken Dresden bieten seit kurzem einen bundesweiten E-Book-Verleih an. Nutzer können sich von überall online registrieren und für eine Gebühr von zehn Euro über 7.000 E-Books „onleihen“. „Mit dem bundesweiten Verleih bewahrheitet sich eine Befürchtung der Verlage“, erklärt Verleger Matthias Ulmer. Im Streit um den E-Book-Verleih müssen die Verlage jetzt in Einzelgesprächen mit den Bibliotheken alternative Modelle finden.
lesen.net via buchreport.de

QR-Codes werden durchschnittlich drei mal monatlich gescannt, so der Trend Report von Scanlife. Sechs Mio Nutzer haben innerhalb des letzten Quartals mindestens einen QR-Code gescannt, vier Mio Nutzer haben innerhalb des letzten Quartals das erste Mal gescannt. 60 Prozent der Nutzer sind Besitzer eines Android-Geräts, 37 Prozent iOS-Nutzer. QR-Codes hinter denen sich Belohnungen und Prämien, Coupons und Videos verbergen sind am beliebtesten. Am häufigsten scannen US-Bürger, Spanier und Franzosen.
scanlife.com

Social-TV-Sender Joiz geht heute in Deutschland an den Start: Der vor zwei Jahren in der Schweiz gestartete TV-Sender sendet ab heute vier Stunden Live-Programm aus seinem Berliner Studio. Fernsehen für die Generation Facebook ist das Ziel – Chats, Tweets und Votings werden in das Liveprogramm eingebunden, der Zuschauer über soziale Netzwerke direkt in die Sendung integriert.
wuv.de

Googles Video-Streaming-Stick Chromecast soll Apps von verschiedenen TV-Sendern und Content-Anbietern bekommen. Neben dem US-amerikanischen TV-Sender HBO wollen auch Hulu, Vevo und andere Videodienste Apps für den Stick entwickeln. Wann genau der Stick nach Deutschland kommt und die Apps verfügbar sind, ist noch unklar – derzeit bastelt Google selbst noch an der Software.
gigaom.com

Social Media überholt TV: US-Bürger werden in diesem Jahr erstmals mehr Zeit im Internet als vor dem Fernseher verbringen, so eine eMarketer-Prognose. Während demnach US-Amerikaner 5 Stunden täglich im Netz verbringen, liegt die TV-Nutzung nur noch bei 4:31 Stunden am Tag.
venturebeat.com

Mobile Photography: Fotograf Misho Baranovic hat 50 Weisheiten, die er Smartphone-Fotografen mit auf den Weg geben will, aufgeschrieben. Eine Kostprobe: Es gibt nicht „die“ Foto-App; es gibt keine guten Selbstportraits; ein Foto zu machen, macht mehr Spaß als ein Foto zu liken; zoome mit deinen Augen, nicht mit deinem Smartphone.
eyeem.com

– Anzeige –
Mobile-RetailMobile Retail – Smartphones und Digitale Dienste am Point of Sale: Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar am 23. September in Berlin mit Axel Hoehnke, wie sich Mobile auf Marketing, Vertriebs- und Service-Beziehungen auswirkt und sich dadurch neue Geschäftsmodelle ergeben. Weitere Infos & Anmeldung:
mobilbranche.de

– M-EVENT –

Augmented Reality: Metaio lädt auch dieses Jahr wieder zur InsideAR ein, einer der größten Konferenzen für Augmented Reality weltweit, die am 10. und 11. Oktober in der Kleinen Olympiahalle in München stattfindet. Fünf Leser von mobilbranche.de haben die Chance, ein deutlich vergünstigtes Ticket für InsideAR zu erhalten: Als offizieller Medienpartner der Veranstaltung verlosen wir fünf Discount-Codes, die je 50 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis von 395 Euro gewähren.
mehr auf mobilbranche.de

– M-LESETIPP –

etailment hat heute das  e-map whitepaper „Marketing“ veröffentlicht. Das kostenlose PDF-Magazin widmet sich auf 25 Seiten Themen wie Content-Marketing, Affiliate und Suchmaschinen in der Nische. Auf S. 18/19 informiert mobilbranche.de-Gründer Florian Treiß in einem Gastbeitrag über Mobile Marketing im E-Commerce.
etailment.de

– M-KLICKTIPP –

ROI für In-Store Mobile Selling: „Mobile Commerce Daily“ beschreibt in vier Schritten, wie Händler den Return on Investment für M-Commerce Lösungen messen können.
mobilecommercedaily.com

– M-VIDEO –

Ikea will seinen Online-Katalog 2014 mit einem virtuellen Einrichtungshelfer in Form einer Augmented-Reality-App ins digitale Zeitalter hieven.
youtube.com

– M-FUN –

Fernspülung: Ein japanischer Hersteller sogenannter Washlets  – wasserspritzender WCs – lässt eine App das Spülen, Schließen des Klodeckels und Spritzen des Wassers steuern. Dumm nur, dass die Bluetooth-PIN, die aus dem zugegebenermaßen nicht sehr schwierig zu entschlüsselnden Sicherheitscode 0000 besteht, fest programmiert ist und sich nicht verändern lässt. Einen Nachbarschaftsstreit sollten Besitzer des High-Tech-Klos unter diesen Umständen besser nicht riskieren.
theverge.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare