Social-TV-Plattform Zapitano will über Crowdinvesting 250.000 Euro einsammeln.

von Fritz Ramisch am 22.Juli 2013 in Apps, Mobile Marketing, Mobile Startups, News

Zapitano will über Crowdinvesting-Plattform companisto 250.000 Euro einsammeln.Zuschauer an die Macht: Unter diesem Motto will das Berliner Startup Zapitano in einer zweiten Finanzierungsrunde 250.000 Euro auf der Crowdinvesting-Plattform Companisto einsammeln. Seit heute 12 Uhr können Companisten sich ab einem Betrag von 5 Euro an Zapitano beteiligen. Nachdem in einer ersten Finanzierungsrunde bereits 2 Mio Euro u. a. von Ströer Media Ventures, German Startup Group und den Trivago-Gründern eingenommen werden konnten, sind jetzt Privatpersonen am Zug. Zapitano ist eine Social TV-Plattform, auf der Nutzer sich über die App oder über die Webseite mit anderen Usern über das laufende TV-Programm austauschen, Sendungen kommentieren und bewerten können. Im Dezember 2012 wurde die Zapitano-App fürs iPhone von Apple als „Best App of 2012“ ausgezeichnet. Auch den IPTV Award für das „Kreativste Nutzungsszenario“ heimste Zapitano ein. „Wir geben den Zuschauern die Macht über das Fernsehen. Ob Sport-Event, Tatort oder Live-Show, es gibt heute keine Sendung mehr ohne Social Buzz – und den damit verbunden öffentlichen Druck auf die Programm-Macher. Unsere User sind echte Meinungsmacher, für die es kaum noch vorstellbar ist, TV zu sehen, ohne gleichzeitig mit anderen aus der Zapitano TV-Community darüber zu lästern, oder zu loben. Wer heute in Zapitano investiert, investiert in einen echten Zukunftsmarkt und in ein besseres Fernsehprogramm“, sagt Zapitano-Gründer Jens Hegenberger. „Unsere bisherigen Investments haben wir in die Technologie der Plattform, den Content und in die Entwicklung unserer Leadgenerierungs-Maschine gesteckt.Das Produkt steht, das Interesse von Zuschauern und Werbeindustrie ist da – jetzt wollen wir richtig aufdrehen. Um unseren Vorsprung weiter auszubauen, setzen wir auf die Investitionen der Companisten.“ so CFO Dr. Marc Mogalle. Zapanisto ist für iPhone, iPad und Android-Geräte verfügbar.
brandedentertainmentonline.de, companisto.de

– Anzeige –
Mobile Business Studie kostenfrei lesenMobile Business Studie kostenfrei lesen: Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Unternehmen enorm durch die Verwendung von Mobile Business Solutions profitieren können. Dennoch hat die Studie der Universität St. Gallen und der T-Systems MMS gezeigt, dass dieses Thema in Unternehmen oft nicht strategisch verankert ist.
www.business-goes-mobile.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Interview über die Zukunft des mobilen Zahlungsverkehrs, Vodafone darf Tarife nicht mehr mit dem Slogan “grenzenlos surfen” bewerben, hub:raum nimmt Musik-App frestyl unter seine Fittiche. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare