Sevenval, T-Systems, Lovoo.

von Fritz Ramisch am 31.Juli 2013 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

Sevenval „arbeitet bereits an einer neuen Positionierung, die uns letztendlich überzeugt hat, in das Unternehmen zu investieren“, sagt Joern-Carlos Kuntze, geschäftsführender Gesellschafter der Berlin Technologie Holding (BTH). Gemeinsam mit Sevenval-Gründer Jan Webering und weiteren Investoren hat BTH vergangene Woche Sevenval gekauft, das seit September 2007 zur YOC Group gehörte. In unserem Interview erläutert Joern-Carlos Kuntze,wohin die Reise beim Mobile-Technology-Spezialisten Sevenval nun gehen soll.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

T-Systems soll verschlüsseltes Übertragungsnetz für Unternehmen und EU-Einrichtungen aufbauen: Der Auftrag der EU-Kommission über 180 Mio Euro ist zunächst auf 7 Jahre befristet, kann aber jeweils viermal um ein Jahr verlängert werden. Das Netz soll Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde erreichen können.
telekom.com

Lovoo: Die mobile Dating-App aus Dresden mit 3,5 Mio Nutzern hat ihre App komplett überarbeitet. Neben einer verbesserten Usability und zusätzlichen Sharing-Features können Nutzer über den Lovoo-Single-Check erfahren, welche Facebook-Freunde noch Single sind. „Unsere USA-Expansion hat den Entschluss für den Launch von LOVOO 2.0 stark beeinflusst. Wir haben einen Ansatz entwickelt, der sowohl die europäischen, als auch die amerikanischen Nutzer anspricht“, so CEO Benajmin Bak.
per Mail, bild.de (Hintergrund), lovoo.net

kaufDA startet herstellerübergreifende Werbekampagnen: Den Anfang macht Microsoft und bewirbt Windows Phone 8 über den standortbezogenen Prospektdienst.  Seit Ende Juli werden Nutzern der mobilen App und Webseite von kaufDA nicht nur Werbespots angezeigt, sondern auch Läden in der Nähe, bei denen Windows Phone 8 erhältlich ist. „Durch die Kombination des location-based Ansatzes mit einer hohen Kontaktzahl ermöglicht uns die Partnerschaft mit kaufDA eine enorme Bekanntheit“, sagt Microsoft-Manager Ron S. Lakos.
internetworld.de

mobileVision übernimmt Stratos International Consulting: Die 2012 gegründete Beratungsfirma hat sich besonders auf das Themengebiet des mobilen Bezahlens spezialisiert und will durch die Fusion mit dem Berater von Mobilfunkunternehmen sein Leistungsspektrum erweitern. mobileVision-CEO Klaus von den Hoff sagt: „Mobiles Bezahlen wird sich durchsetzen. Die technischen Lösungen sind bereits da, worauf es jetzt ankommen wird, ist schnell die kritische Masse von Partnern zu gewinnen und das Ecosystem weiterzuentwickeln“.
per Mail, mobile-vision.org

Facebook geht unter Mobile Games-Publisher und tauscht Umsatzanteile gegen Werbung: Der Konzern will in Zukunft vor allem kleine Game-Studios bei der Vermarktung über Facebook unter die Arme greifen und so schneller zu größerer Reichweite verhelfen. Facebook will sich wohl aber nicht in konzeptuelle Fragen der Games-Entwickler einmischen. Derweil hat Facebook bekanntgegeben, künftig Video-Ads anzubieten zu wollen. Die Börse jubelt und der Aktienkurs erreicht erstmals seit Börsengang den Emissionspreis von 38 Dollar.
theverge.com, cnet.com, newsslash.com, turi2.de (Video-Ads), focus.de (Aktienkurs)

Transit App will Google Maps Konkurrenz machen und startet für Android: Der Open-Data-Kartendienst bietet Echtzeit-Routenführung, Verkehrsmeldungen und Routenplanung an und gibt Überblick über Verbindungen öffentlicher Verkehrsmittel. Das kanadische Startup ist bereits in Großstädten wie Mexiko City und Paris verfügbar. Bisher war die App nur für iOS verfügbar, doch auch da wird nach Apples Zukauf von HopStop wohl bald die Luft dünner.
techcrunch.com

Amazon kündigt an, noch in diesem Jahr drei neue Tablet-Modelle auf den Markt bringen zu wollen. Dabei hat der Konzern nicht nur das Einsteigersegment im Auge, sondern will einem Bericht von „BGR“ zufolge auch das Kindle Fire ersetzen und dem Google Nexus 7 Konkurrenz machen. Bei zwei der neuen Modelle soll die Leistung sogar verdreifacht werden. Mit der Leistung sollen auch die Verkaufspreise steigen – ab 230 Dollar sollen die neuen Tablets kosten.
bgr.com

– Anzeige –
testhub - Usability Testing & Quality AssuranceMit Hilfe der Crowd aus Kundensicht optimieren: Sie möchten Ihre Conversion steigern, herausfinden warum Ihre Kunden im Verkaufsprozess abspringen oder die neue App gerne fehlerfrei veröffentlichen? Dann nutzen Sie die crowdbasierten Testmethodiken von testhub. Ob Webseiten, Onlineshops oder Mobile Apps – Crowdtesting mit testhub.
www.testhub.com

– M-PEOPLE –

Gary Kovacs, Ex-Mozilla-Chef, wird neuer Chef des Antivirus-Spezialisten AVG. Gelockt haben soll ihn das Vorhaben der Firma, das mobile Geschäft auf Smartphones und Tablets ausbauen zu wollen.
heise.de

– M-NUMBER –

853 Mio Dollar hat Microsoft mit seinen Surface-Tablets seit Verkaufsstart umgesetzt – zu wenig. Allein 898 Mio Dollar wurden für die Vermarktung und Werbung ausgegeben.
wsj.com

– M-QUOTE –

„Das Zusammenspiel von Audio-Spots und digitalen Apps via Smartphone ermöglicht eine intensivere Zielgruppen-Ansprache, die Menschen einbindet und zum Mitmachen anregt. Heute ist das Potenzial interaktiver Werbeformen längst nicht ausgeschöpft.“

Samsungs Marketing-Manager Georg Rötzer über eine neue Kampagne, die Radiowerbung via Shazam-Audiotagging mit dem Smartphone verbinden will.
wuv.de

– M-TRENDS –

Location-based Advertising: BI Intelligence will die effektivsten Local-Mobile Targeting-Strategien ausgemacht haben – an erster Stelle stehen demnach Geo-Aware Ads (die Aussage in Werbeanzeigen ändert sich automatisch mit dem Standort) mit einer CTR von 1 Prozent vor Geo-fenced Ads (Nutzer bekommen in der Nähe eines Ladengeschäfts eine Werbemitteilung) und Location-based Targeting.
businessinsider.com

Mobiler Sportkonsum stagniert: 35 Prozent der Sport-Fans – und damit 1 Prozent weniger als im Vorjahr – haben sich in den USA über Mobilgeräte über Sport informiert – 23 Prozent der Sport-Fans gucken Sport-Videos über Mobilgeräte, so der „Global Sports Media Consumption Report 2013“. Die meisten US-Amerikaner konsumieren Sport-Nachrichten noch immer über den Fernseher. Auch der Austausch über Sportthemen über soziale Netzwerke ist leicht rückläufig und sinkt um einen Prozent auf 25 Prozent.
mediapost.com

Tablet-Markt ist fest in Android-Hand: Mit einem Marktanteil von 67 Prozent liegt Googles mobiles OS deutlich vor der Konkurrenz – Apple-Tablets erreichten einen Anteil von 28,3 Prozent. Insgesamt wurden im 2. Quartal mehr als 51,7 Mio Tablets verkauft – eine Steigerung von 47 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so ein Bericht von Strategy Analytics. Microsofts kann Boden gut machen und kommt auf einen Marktanteil von 4,5 Prozent – ein Plus von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
mashable.com, wiwo.de

iPhone-5-Gerüchte zusammengefasst: Der „Focus“ hat die heißesten Gerüchte um ein neues iPhone gebündelt und chronologisch von vermeintlich aufgetauchten Fotos eines Plastik-iPhones bis zu Hinweisen auf einen Fingerabdrucksensor im iPhone 5S aufgelistet
focus.de

Sicherheits-Apps im Überblick: Die „Welt“ hat aus aktuellem Anlass einige Apps zusammengestellt, die persönliche Daten und die mobile Kommunikation von Smartphone-Besitzern schützen sollen. Darunter sind Apps , die Login-Daten, Bank- oder Kreditkartendaten oder die Kommunikation verschlüsseln können.
welt.de

– Anzeige –
Mobile-Advertising-SeminarJetzt noch Frühbucherpreis sichern: Branding-Kampagnen, Rich-Media-Formate und die sinnvolle Integration von Mobile in den Mediamix stehen im Fokus des mobilbranche.de-Seminars „Mobile Advertising – Chancen, Risiken und aktuelle Trends“ am 4. September in Berlin mit Daniel Rieber. Melden Sie sich noch bis Sonntag zum Frühbucherpreis von 300 Euro an:
mobilbranche.de/seminare

– M-KLICKTIPP –

Distimo hat seine Website überarbeitet und ein neues Analytics-Tools integriert, welches die Download-Zahlen und Erlöse von Apps auf täglicher Basis analysiert und optisch in Rankings aufbereitet.
distimo.com

– M-VIDEO –

Überwachungsstaat als Comic: Der Berliner Künstler Manniac hat mit seinem Erklär-Video zum Überwachungsstaat einen YouTube-Hit gelandet und seit Sonntag mehr als 450.000 Menschen aufgeklärt.
youtube.com

– M-FUN –

Uniqul arbeitet an einer Bezahllösung, die das Bezahlen per Gesichtserkennung ermöglichen soll. Künftig soll demnach ein Lächeln ausreichen um den Einkauf im Supermarkt zu bezahlen – doof nur, dass Bezahlen nur selten ein breites Lächeln aufs Gesicht zaubert.
youtube.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare