O2 kauft E-Plus – bald nur noch drei statt vier Mobilfunker in Deutschland.

von Florian Treiß am 23.Juli 2013 in Infografiken, Netzbetreiber, News

Telefonica-kauft-E-PlusNun also doch: Nach jahrelangen Spekulationen verkauft der niederländische Mobilfunkkonzern KPN seine Deutschlandtochter E-Plus an den Konkurrenten O2 bzw. dessen Muttergesellschaft Telefónica Deutschland. Mit insgesamt 43 Mio Kunden wäre das Unternehmen einer der führenden Telekommunikationsanbieter in Deutschland und hätte aktuell im Mobilfunkgeschäft sogar mehr Kunden als die Marktführer Deutsche Telekom und Vodafone (siehe Infografik unten). KPN soll eine Barzahlung von 5 Mrd Euro sowie einen Anteil von 17,6 Prozent an Telefónica Deutschland erhalten, die Übernahme bedarf aber noch einer Zustimmung der Kartellbehörden. KPN-Chef KPN Eelco Blok sagt: „Durch die Kombination aus E-Plus und Telefónica entsteht ein Mobilfunkanbieter mit attraktiven Synergien und Wachstumspotenzialen in Europas größtem Wirtschaftsraum. KPN wird sich nach diesem Verkauf auf seine Kernmärkte fokussieren.“ Telefónicas Deutschlandchef René Schuster ergänzt: „Beide Unternehmen sind als dynamisch und innovativ bekannt, da sie den Markt immer wieder mit neuartigen Produkten und Services verändern. Dies wird auch weiterhin unsere Unternehmensstrategie sein. Unsere Kunden werden von einem umfassenden Angebot an Telekommunikationsdienstleistungen profitieren, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.“ Durch das kombinierte Unternehmen sollen Synergien von 5 bis 5,5 Mrd Euro frei werden und es würde künftig nur noch drei statt bislang vier Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland geben. Börsianer freuen sich über die Pläne: Nach Bekanntwerden der Fusionsgespräche am Montag schoss die KPN-Aktie um 12,9 Prozent nach oben und die Papiere von Telefónica Deutschland legten um 6,8 Prozent zu. Beide Unternehmen hatten in den vergangenen Jahren immer wieder über einen Zusammenschluss gesprochen. Erst im Mai hatte Telefónicas Deutschlandchef René Schuster im „Handelsblatt“ eine Fusion in naher Zukunft ausgeschlossen, denn ein solcher Schritt sei „sehr komplex“.
sueddeutsche.de, wallstreetjournal.de, handelsblatt.com (Berichte), telefonica.de, eplus-gruppe.de (Pressemitteilungen)

anzahl-der-mobilfunkanschluesse-in-deutschland
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare