MLOVE, cleap, AppZapp.

von Fritz Ramisch am 02.Juli 2013 in Kurzmeldungen

– M-STARTUPS –

MLOVE 2013: Kaum ein Tag vergeht, ohne dass ein neues Startup gegründet wird. Im Rahmen des MLOVE ConFestivals 2013 hatten 12 Gründer die Möglichkeit, bei der Startup Competition ihre innovativen Geschäftsideen vorzustellen und die Aufmerksamkeit von Investoren und Vertretern von Inkubator- und Accelerator-Programmen auf sich zu ziehen. mobilbranche.de stellt einige Erfolg versprechende Jungunternehmen vor.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

cleap wird eingestellt: Das Startup AppClouds aus Münster hat sich nach Rücksprache mit potenziellen Investoren und Business Angels entschlossen, das auf QR-Codes basierende bargeldlose Bezahlsystem cleap einzustellen. Es lief bereits seit 2011 als Beta, hatte aber nie einen vollwertigen Launch geschafft. Im Mai hatten die Gründer mit einem öffentlichen Hilfeschrei nach Investoren gesucht.
appclouds.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

AppZapp startet neues Tool für Entwickler, das diesen die Möglichkeit bietet, ihre App-Nutzer über Neuigkeiten zu benachrichtigen. Das ganze funktioniert so: AppZapp Follow-Button in die App einbauen, User zum Folgen animieren und per E-Mail oder per Push-Mitteilung über Updates oder Preissenkungen informieren.
appzapp.net

Pubbles macht dicht: Der Online-Kiosk der Verlage Bertelsmann, DPV, Weltbild und Hugendubel mit rund 800 E-Books, E-Magazinen und E-Zeitschriften wird nach drei Jahren eingestellt. Ursprünglich als Alternative zu Apples App-Store gestartet soll der Kiosk ab 30. September künftig nur noch für den E-Reader Tolino arbeiten.
turi2.de, lesen.net

Telefónica bietet ab morgen in seinem Heimatmarkt Spanien mit dem ZTE Open ein erstes Smartphone mit Firefox OS an. Mobiltelefonhersteller und Netzbetreiber sind gleichermaßen bestrebt, Mozillas freies, browserbasiertes OS einzusetzen, um Unabhängigkeit von Apple und Google zu gewinnen. Die Deutsche Telekom will ebenfalls ein Firefox-OS-Smartphone auf den Markt bringen. Demnächst soll in Polen das Alcatel One Touch Fire zum Verkauf stehen.
zdnet.de

Yahoo übernimmt App-Entwickler Bignoggins: Die Schmiede für mobile Fantasy-Sport-Apps wie Fantasy Monster und Draft Monster verzeichnete innerhalb der letzten Jahre Downloads von über 1 Mio kostenpflichtiger Apps. Nachdem Yahoo neben der Suchmaschine Altavista weitere 11 Dienste eingestampft hat, ist wieder Platz für neue Geschäftsfelder. Die Apps sind durch die Übernahme nicht mehr erhältlich, das Startup soll in die Sparte Yahoo Fantasy Products eingegliedert werden.
venturebeat.com

Facebook will offenbar unter die Mobile-Games-Publisher gehen: Zur Zeit sucht das soziale Netzwerk nach alternativen Einnahmenquellen und bietet Entwicklern mobiler Spiele kostenlose Werbeanzeigen gegen eine Umsatzbeteiligung an, berichtet „Techcrunch“.
techcrunch.com

Apple beantragt Markenschutz beim japanischen Patentamt für den Namen „iWatch“, berichtet Bloomberg. Das zu schützende Produkt – ein tragbarer Computer oder Uhr – deutet auf eine Smartwatch hin. Bereits seit Längerem kursieren Gerüchte um eine smarte Apple-Uhr. Bis zu 100 Mitarbeiter sollen bereits an der Computer-Armbandur arbeiten.
internetworld.de

– Anzeige –
DocWalletNie wieder Akten schleppen. Endlich haben Sie Ihre vertraulichen Dokumente an jedem Ort der Welt griffbereit: Sicher verschlüsselt, perfekt synchronisiert und dazu verblüffend praktisch. Mit DocWallet, dem kostenlosen Dokumenten-Manager der Deutschen Post AG für iPad, Mac und PC.
Jetzt gratis laden: www.docwallet.de

– M-PEOPLE –

Don Mattrick wird neuer CEO des mobilen Spielentwicklers Zynga. Der Manager kommt von Microsofts Xbox und löst den bisherigen Chef Mark Pincus ab. +++ Jens Nebendahl wird CFO bei der Managementberatung Detecon International. Der ehemalige T-Systems-Manager folgt Andreas Baumann nach, der sich jetzt auf die Führung der Detecon-Tochter Orbit IT Solutions konzentriert.
businessinsider.com (Mattrick), detecon.com (Nebendahl)

– M-NUMBER –

28 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen, die über soziale Medien ihr Geschäft promoten, spüren Umsatzverbesserungen, so eine Studie von MYOB Business Monitor. Alle Unternehmen betrachtet, liegt die Quote bei 18 Prozent.
pcworld.com

– M-QUOTE –

„In Palo Alto und Tel Aviv halten Linienbusse kostenloses WiFi bereit, hierzulande freuen wir uns, wenn bei der Bahnfahrt zwischen Berlin und Hamburg das Telefongespräch nicht abbricht.“

Für Florian Nöll, Vorstandssprecher des Bundesverband Deutsche Startups, muss Deutschland die IT-Infrastruktur deutlich nachbessern, um mit anderen IT-Standorten mithalten zu können. Die Telekom-Drossel mache Deutschland für Startups noch unattraktiver.
etailment.de

– M-TRENDS –

QR-Codes sind bekannt, aber selten genutzt: 91 Prozent der Briten wissen zwar was ein QR-Code ist, aber 65 Prozent haben nie einen QR-Code in einem Laden gescannt, so eine eConsultancy-Studie. In Deutschland ist die Nutzungsquote mit 78 Prozent zwar höher, QR-Codes werden meist aber nur ein einziges mal gescannt, so eine Testhub-Studie. Vor allem technische Probleme, wie etwa Erkennungsfehler des QR-Codes oder eine schwache Internetverbindung sind Schuld für die geringe Nutzung.
testhub.com (deutsche Studie), mediapost.com (britische Studie)

Android wächst vor allem in Europa, stagniert aber in den USA: In den letzten drei Monaten waren 70,4 Prozent  (in Deutschland 76,7 Prozent) der verkauften Smartphones mit Googles Betriebssystem ausgestattet – ein Wachstum von knapp 10 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr (61,3 Prozent). Das US-Geschäft stagniert hingegen und erhöhte sich nur um 0,1 Prozent. Windows Phone ist im Gegensatz zu Blackberry der große Gewinner und legt sowohl in Europa als auch in Übersee mit 2,5 Prozent bzw. 0,9 Prozent zu.
kantarworldpanel.com

Mobile Internetnutzung in Deutschland wächst auf 16,8 Prozent: Damit wächst auch der Anteil der mobilen Browser auf 16,1 Prozent. Apples Browser Safari (10,9 Prozent) und Android Webkit (4,3 Prozent) wachsen kontinuierlich und sind Marktführer. Die Samsung Galaxy Produktlinie wächst fünfmal schneller als Apple-Geräte, so die Webstatistik von Webtrekk.
webtrekk.com

Smart TV in Deutschland auf Wachstumskurs: Laut einer Tomorrow-Focus-Studie besitzt fast jeder vierte Befragte schon ein Smart-TV-Gerät. Allerdings gehen nur rund 20 Prozent der Smart-TV-Besitzer damit aktiv online. Besonders rege wird das Internet auf dem Smart-TV zwischen 17 und 23 Uhr genutzt.
tomorrow-focus-media.de

Twitter experimentiert mit Microsoft’s Bing-Diensten und bietet seit Kurzem die Möglichkeit, Tweets aus einer Fremdsprache direkt zu übersetzen – mit Hilfe des Bing Translator. Twitter hat das Feature noch nicht vorgestellt. Bislang ist es lediglich über die Website und der Windows Phone App verfügbar.
gigaom.com, pctreiber.net

Facebook-App sammelt offenbar ungefragt Telefonnummern: Ein neuer Datenskandal deutet sich bei Facebook an. Die Android-App des blauen Riesen hat wohl ganze Telefonbücher direkt auf Facebook Server übertragen – und das ohne überhaupt eingeloggt zu sein. „Wer zum ersten Mal die Facebook-App aufruft, übermittelt seine Telefonnummer über das Internet an die Facebook-Server, sogar ohne sich einzuloggen“, heißt es im Blog der Sicherheitsfirma Symantec.
spiegel.de, symantec.com

Vodafone startet Bewerberphase für den Mobile For Good Europe Award 2013: Applikationen aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Infrastruktur oder Transport können bis Mitte Oktober eingereicht werden. Teilnehmer können insgesamt Preisgelder in Höhe von 200.000 Euro abstauben. Voraussetzung ist eine funktionierende Android- oder iOS-App. Der Fokus liegt auf Apps, die „das Leben verbessern“.
mobileforgoodeuropeawards.demobile-zeitgeist.de

– Anzeige –
mobile-anbieterverzeichnisNeu bei mobilbranche.de: Unser Mobile-Anbieterverzeichnis. Sie suchen einen Dienstleister, der Ihre App entwickelt? Oder Sie suchen einen Spezialisten für Mobile Marketing? Dann sind Sie dort genau richtig! Sie wollen mit ihrer Firma ebenfalls im Mobile-Anbieterverzeichnis aufgeführt werden? Hier finden Sie alle Infos zu Konditionen & Buchung.

– M-QUOTE –

„In Europa ist Wachstum von Android nach wie vor stark. In den USA hingegen hilft die Vertriebvereinbarung zwischen T-Mobile und Apple Android auf Distanz zu halten. Trotzdem T-Mobile der kleinste der vier US-Mobilfunkunternehmen, hat es das Potenzial, iOS zu pushen. Vor allem weil 28 Prozent der Kunden vor haben sich bei Vertragsverlängerung ein iPhone zu kaufen.“

Kantar Worldpanel-Director Dominic Sunnebo sieht Vertriebsvereinbarungen zwischen Mobilfunkern und Gräteherstellern als wichtiges Instrument um Marktanteile zu halten und auszubauen.
kantarworldpanel.com

– M-KLICKTIPP –

Mobile Healthcare hat enorm hohes Potenzial in Deutschland und birgt Mehrwert für alle Beteiligten. Zu diesem Schluss kommt Hagen Sexauer in seiner Präsentation „Mobile Healthcare: Entwicklungen, Trends und Herausforderungen für die Pharmaindustrie“.
slideshare.com

– M-VIDEO –

Firefox OS Geräte werden zwar zunächst nicht in Deutschland verfügbar sein, dennoch kann ein Blick anlässlich des Verkaufsstarts des ZTE open in spanischsprachigen Ländern und des Alcatel one touch in Polen nicht schaden.
youtube.com

– M-FUN –

Recruiting-Raps waren eigentlich (endlich) außer Mode gekommen, da spannt die Deutsche Bahn ihre Azubis vor den Karren und handelt sich Spott und Häme ein.
wuv.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare