eBay steigert Umsatz und dämpft Erwartungen.

von Fritz Ramisch am 18.Juli 2013 in Mobile Commerce, News

ebay_tv-spot_2012_visual4_1Paypal und Mobile retten Umsatz: eBay hat die Quartalszahlen für das 2. Quartal 2013 vorgelegt. Trotz einer Umsatzsteigerung schrumpft der Gewinn im Vergleich zum 1. Quartal. Grund dafür seien hohe Kosten im Online-Handel. Im zweiten Quartal 2013 steigert ebay seinen Umsatz um 14 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar – Firmenchef John Donahoe spricht von „einem starkem zweitem Quartal“. Allen voran dem Bezahldienst Paypal ist die Umsatz-Steigerung zu verdanken. Die eBay-Tochter wuchs mit 20 Prozent auf 1,6 Mrd Dollar Umsatz doppelt so schnell, wie der eBay-Marktplatz, der um 10 Prozent auf 2,0 Mrd Dollar Umsatz anwuchs. Der Nettogewinn beträgt 640 Mio Dollar – ein Minus von 8 Prozent zum 1. Quartal 2013. Trotz  „guter“ Zahlen fiel der Aktien-Kurs um mehr als 6 Prozent, da eBay vor allem in Korea und Europa „makroökonomischem Gegenwind“ ausgesetzt sei. In diesen beiden Märkten seien „die Herausforderungen“ auch in Zukunft groß. eBay-Deutschland-Manager Martin Tschopp sieht vor allem die frühzeitigen Bemühungen eine mobile Strategie zu finden für einen Erfolgsfaktor für die Zukunft: „In diesen Tagen feiert die eBay-App ihr 5-jähriges Jubiläum. Wir haben die Entwicklung des Mobile Commerce von Anfang an begleitet und entsprechend investiert. Das zahlt sich für uns heute aus. Für 2013 erwarten wir weltweit ein mobiles Handelsvolumen von 20 Mrd. US-Dollar – eine mehr als 30-fache Steigerung des mobilen Umsatzes von 600 Millionen US-Dollar in 2009. Als einer der führenden Anbieter im Mobile Commerce helfen wir Händlern und Herstellern dabei, ihre Produkte auf die Smartphones und Tablet-PCs der Verbraucher zu bringen. Alle 30 Sekunden wird beispielsweise bei eBay in Deutschland ein Paar Damenschuhe mobil gekauft.“
welt.dehandelsblatt.com

– Anzeige –
Mobile Marketing MasterMOBILE MARKETING berufsbegleitend studieren: Deutschlandweit erstes duales Masterprogramm für Mobile-Spezialisten startet am 24. Oktober 2013 in Leipzig. Jetzt informieren und bewerben unter www.leipzigschoolofmedia.de. Mit freundlicher Unterstützung der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: madvertise Media eröffnet neuen Standort in Düsseldorf, glispa gründet Mobile-Abteilung, Pixelpark wird zur Großagentur. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare