Telefónica, Nokia, Facebook.

- M-BUSINESS -

Telefónica bringt neue M2M-Plattform nach Deutschland: Die schlüsselfertige webbasierte Gesamtlösung für die automatische Kommunikation von Maschine zu Maschine richtet sich vorwiegend an Geschäftskunden. Die SIM-Karten von Telefónica in den Geräten garantieren eine weltweite Versorgung durch alle Telefónica-Netze und die Roaming-Partner des Konzerns. Erste Testkunden aus Deutschland können die neue Plattform bereits erproben.
telecom-handel.de

Nokia stellt Symbian endgültig ein: Nach Berichten der “Financial Times” wurden gerade die letzten Smartphones mit dem von Nokia selbst entwickelten Betriebssystem ausgeliefert. Der Fokus des Herstellers wird künftig allein auf Windows Phones liegen. Im ersten Quartal 2013 konnte Nokia nur noch 500.000 Symbian-Smartphones verkaufen.
bgr.com, teltarif.de

Facebook kann jetzt auch Hashtags: Wie bei Instagram, Twitter, Tumblr und Pinterest gibt es jetzt auch bei Facebook klickbare Hashtags, die Themen flinker verbreiten helfen. Das Netzwerk erhofft sich davon mehr gemeinsame Diskussionen seiner Mitglieder. Auch die Hashtags anderer Dienste werden angesprochen, so dass die Konversation quer über Endgeräte und Netzwerke laufen kann.
nytimes.com, cnet.com, newsroom.fb.com, mobiflip.de

PayPal verkauft über Smart-TV: Künftig können Weber Grills aus dem Shop von Demmelhuber über Samsung Smart-TVs geordert werden. Produktvideos und Produktinfos können direkt auf dem Fernseher via QR-Code abgerufen und das entsprechende Produkt bestellt werden. Das alles funktioniert mit der PayPal QRShopping-App, die es Nutzern auch ermöglicht, nach Eingabe einer PIN, per Smartphone zu bezahlen.
pressebox.de

Yahoo kauft GhostBird: Der Softwarespezialist ist bekannt für seine mobilen Apps KitCam und PhotoForge2. Deren Funktionalität soll anscheinend für Yahoos eigenen Bilderdienst Flickr eingesetzt werden. Die GhostBird-Gründer Travis Houlette und Ye Lu werden künftig im Flickr-Team mitarbeiten, die eigenständige App wird aus dem App Store verschwinden. Der Kaufpreis ist nicht bekannt.
mashable.com, techcrunch.com

MySpace macht mobil: Das soziale Netzwerk stellt seine mobile iOS-App und seine mobile Website vor und verlässt gleichzeitig die nach dem Relaunch eingeläutete Betaphase. Die neue App bietet zusätzlich Musikstreams aus einem Katalog von 53 Mio Songs. Ein bisschen von Vine abgeguckt haben sich MySpace-Finanzier Justin Timberlake und seine Mannen einen Gif-Creator, der aus Fotos oder Einzelbildern von Videos neue Kurzvideos macht.
cnet.com, mashable.com, myspace.com

Verizon eröffnet seinen ersten “Viva Movil” Store in Brooklyn: Mit Jennifer Lopez als Chief Creative Officer kann eigentlich nichts schiefgehen, dürfte sich der zweitgrößte Mobilfunker der USA gedacht haben. Die neue Marke wendet sich an den großen spanischsprechenden Markt in den USA und wird sowohl mit Läden als auch im Web u.a. Musik, Videos und Apps an die Mobilkundschaft bringen.
cnet.com

- M-PEOPLE -

Matthias Ehrlich von United Internet ist neuer Präsident des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) und löst damit Arndt Groth ab. Er hatte sich bei United Internet zuvor in den Aufsichtsrat zurückgezogen. +++ Erik Jan Hengstmengel wird bei Tomorrow Focus Technologies (TFT) künftig Timo Salzsieder als zweiter Geschäftsführer zur Seite gestellt. Mit Stefan Winners und Dirk Altenbeck hat Tomorrow Focus außerdem zwei neue Aufsichtsratmitglieder berufen.
internetworld.de (Ehrlich), wuv.de (Tomorrow Focus)

- Anzeige -
HRS Hotel AppSekundenschnelle Buchung per App dank Google+-Login! Ab sofort können Sie dank des innovativen Google+-Features noch einfacher und schneller über die HRS App buchen. Per Klick auf den “Via Google+ registrieren”-Button wird automatisch das Buchungsformular mit den von ihrem Google+-Profil verfügbaren Daten ausgefüllt. Damit entfällt künftig zeitaufwendiges Tippen.
Jetzt App gratis laden!

- M-NUMBER -

28 Mio Smartphones werden dieses Jahr voraussichtlich in Deutschland verkauft, so eine Schätzung des Marktforschungsinstituts EITO. Das sind 29 Prozent mehr als im Vorjahr. Nach Berichten des Branchenverbands Bitkom besitzen 40 Prozent aller Bundesbürger ab 14 Jahren ein Smartphone.
app-programmierung.com

- M-QUOTE -

“Wir haben verstanden, dass sich unsere Kunden zum Teil Sorgen machen. Und deshalb handeln wir.”

Telekom-Deutschland-Marketingchef Michael Hagspihl erklärt die neue Tarifstruktur im Videointerview.
blogs.telekom.com

- M-SERIE -

Usability ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für mobile Apps, schreiben die AppAdvisors Kira Nezu und Michael Reuter im zweiten Teil ihrer Serie. Was im Web als Vorteil angesehen wird – immer mehr Informationen sind auf Websites darstellbar – ist aus umgekehrter Perspektive der Vorteil von Apps: sie müssen weniger zeigen und aus klicken und navigieren werden swipen und pinchen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

- M-TRENDS -

Frauen kommen von der Venus, Männer vom Mars: Diese Marketingweisheit trifft beim M-Commerce nicht zu, meint Exelution-Chef René Körting. Vielmehr komme es immer auf die gleichen Dinge an: “die bestmögliche Produktpräsentation und einen möglichst perfekten Kaufprozess.” Wichtiger sei die bestmögliche Darstellung und der Informationsgehalt auf dem Smartphone oder Tablet. Allerdings seien Männer “Zielkäufer”, die möglichst schnell das Gesuchte finden wollten.
lead-digital.de

M-Commerce zweistellig: Knapp 11 Prozent der Gesamtumsätze des amerikanischen E-Commerce werden mittlerweile über Mobilgeräte erzielt. Das sind immerhin 5,9 Mrd Dollar Umsatz im M-Commerce im ersten Quartal diesen Jahres, so die Auswertung von Comccore. Letztes Jahr lag die Quote noch bei 8 Prozent.
businessinsider.com via etailment.de

Lokale Mobile Werbung in den USA wird sich dieses Jahr mehr als verdoppeln: Borrell Associates rechnet mit einer Steigerung von 1,5 Mrd Dollar auf 3,2 Mrd Dollar im laufenden Jahr. Der Anteil der Mobilwerbung am Gesamtmarkt der ortsbezogenen Onlinewerbung von 24,3 Mrd Dollar wird 13 Prozent betragen.
mediapost.com

Super-Tablet von Lenovo: Das neue Modell “Horizon” bietet eine Bildschirmdiagonale von 27 Zoll und wird auf einem Ständer geliefert, der es wie einen iMac-Klon aussehen lässt. Doch lässt sich der Bildschirm mit sanfter Gewalt flach auf den Tisch falten, und dann funktioniert er mit seinem Touchscreen wie ein riesiges Tablet.
nytimes.com

E-Book-Markt von Apple dominiert: 20 Prozent der E-Books in den USA werden über Apples iBookstore verkauft, so der zuständige Direktor Keith Moerer bei seiner Zeugenaussage im Prozess um illegale Preisabsprachen. Diesen Marktanteil habe der iBookstore bereits wenige Monate nach dem Launch erreicht und seitdem gehalten.
paidcontent.org

Mobiles Kurzgeschichtenprojekt “A Calendar of Tales”: Der Beststeller-Autor Neil Gaiman hat gemeinsam mit seinen Fans Ideen für zwölf Kurzgeschichten gesammelt, die jeweils einen Monat eines Jahres charakterisieren. Gaiman hatte seine Fans über sein BlackBerry Z10 auf Twitter aufgefordert, ihm ihre Ideen zuzusenden und mit ihm über das Projekt zu diskutieren.
keepmoving.blackberry.com

- Anzeige -
mobile-anbieterverzeichnisNeu bei mobilbranche.de: Unser Mobile-Anbieterverzeichnis. Sie suchen einen Dienstleister, der Ihre App entwickelt? Oder Sie suchen einen Spezialisten für Mobile Marketing? Dann sind Sie dort genau richtig! Sie wollen mit ihrer Firma ebenfalls im Mobile-Anbieterverzeichnis aufgeführt werden? Hier finden Sie alle Infos zu Konditionen & Buchung.

- M-QUOTE -

“Angesichts der rasant steigenden Verkaufszahlen von Smartphones und Tablets kann es sich heute kein Verlag leisten, das Thema Mobile zu ignorieren. Momentan fehlt es vielfach noch an attraktiven Modellen zur Monetarisierung. Diese Übergangsphase, in der mit mobilen Angeboten noch keine ausreichenden Gewinne erzielt werden, müssen die Verlage intelligent managen.”

Christian Röpke, Geschäftsführer Zeit Online, gestern beim Expertenforum Mobile Media der VDZ Akademie in Hamburg.
vdz.de

- M-KLICKTIPP -

New York Times hat ihr Magazin fürs Netz aufbereitet: Die Wochenendausgabe zum Thema Innovationen wurde vom Designer John Niedermeyer im responsive Design ausgearbeitet, um die Magazin-Anmutung auf alle Mobilgeräte zu übertragen. Die Technik dahinter ist HTML 5.
journalism.co.uk, nytimes.com

- M-VIDEO -

Lebensabschnittpartner iPhone: Das iPhone ist dein Boyfriend, meinen die Macher der Humor-Website “Funny Or Die” und haben den jüngsten Werbespot von Apple mit neuem Ton unterlegt. Du findest vielleicht nie einen Freund, aber du brauchst auch keinen. Du hast ja dein Smartphone.
cnet.com

- M-FUN -

Nokia stichelt gegen Samsung: Gestern hat Samsung mit dem Galaxy S4 Zoom ein neues Kameraphone vorgestellt. Nokia, das Fotoqualität als Alleinstellungsmerkmal für seine neuen Smartphones beansprucht, stichelt witzigerweise auf Facebook gegen die Konkurrenz aus Fernost.
stadt-bremerhaven.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.

Sagen Sie es weiter!

Die Kommentare sind geschlossen.