ProSiebenSat.1 startet Spotify-Konkurrenten AMPYA.

von Fritz Ramisch am 10.Juni 2013 in Mobile Media, News

ProSiebenSat.1 startet AMPYA OnlinemusikdienstProSiebenSat.1 startet Musikdienst AMPYA: Ab sofort sollen über die Onlineplattform  AMPYA (sprich „Empire“) mehr als 20 Mio Musiktitel, 57.000 Musikvideos und 100.000 Radiostationen on-demand zur Verfügung stehen. Der Dienst ist sowohl als App für iOS als auch für Android verfügbar und kann entweder kostenlos als werbefinanziertes Freemiummodell oder im Monats-Abo für 4,99 EUR ohne Werbeschaltungen genutzt werden. Die Werbevermarktung übernimmt der Bewegtbildvermarkter der ProSiebenSat.1-Gruppe SevenOne Media. Für 9,99 EUR bekommen Musikliebhaber das Premium-Abo, welches die Option Musik im Offline-Modus abspielen zu können, beinhaltet. Neben personalisierten Musikempfehlungen steht auch ein umfassendes redaktionelles Music-News-Angebot zur Verfügung. Nutzer können außerdem ihre eigenen Playlists erstellen und verwalten. „Unsere Vision ist es, Musikfans die komplette Bandbreite aus Musik-Streaming, Music Discovery, Musik-Videos, Charts, News und Entertainment zu bieten – jederzeit, von jedem Ort und über jedes Endgerät“, erklärt Manuel Uhlitzsch, Geschäftsführer der Berliner ProSiebenSat.1-Tochter Magic Internet Musik GmbH, das Konzept. Im Augenblick können Nutzer sich auf die Bewerberliste setzen lassen um die Beta-Version zu testen.
ampya.com, kress.de

– Anzeige –
Datatrans - Swiss M-Payment CompetenceFür die professionelle Zahlungsabwicklung im Mobile E-Commerce bietet Ihnen Datatrans einen ganzheitlichen Lösungsansatz mit folgenden Payment APIs: Mobile Payment Libraries (für native Apps), Touch UI (für Touchscreen-optimierte Websites) und Advanced Payment Services (One-Click Checkout für registrierte Kunden).
www.datatrans.ch

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Telefónica eröffnet Concept Store in Berlin, Vodafone sagt Eröffnungsfeier seiner neuen Deutschland-Zentrale in Düsseldorf ab, T-Mobile USA könnte kurz nach der Fusion mit dem kleineren Rivalen MetroPCS an die japanische Softbank verkauft werden. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare