Apple bietet App-Marketing ab 50 Dollar an – neue iAd Workbench macht’s möglich.

von Florian Treiß am 14.Juni 2013 in Apps, Mobile Marketing, News

iAd-Workbench

Ein Herz für kleinere Entwickler: Apple hat bei der Worldwide Developer Conference (WWDC) in San Francisco neben iOS 7 auch eine neue Lösung fürs App-Marketing vorgestellt – das neue Selbstbucher-Tool iAd Workbench erlaubt Werbeschaltungen auf iPhone und iPad schon ab 50 Dollar. Damit bestätigt Apple indirekt, dass der ursprüngliche Plan, iAds nur großen Marken mit einem Mindestbudget von 1 Mio Dollar zur Verfügung zu stellen, faktisch gescheitert ist. Das Mindestbudget war daraufhin immer weiter gesenkt worden, zudem war im Februar Tomorrow Focus damit beauftragt worden, in Deutschland die iAds als externer Dienstleister zu vermarkten. Die neue iAd Workbench richtet sich nun an App-Entwickler, die ihre eigene App promoten wollen und für die zuletzt sowieso deutlich niedrigere Mindestbudgets galten. Aber nun ist es schon möglich, seine eigene App mit einem kleinen Einsatz ab 50 Dollar zu bewerben. Ein so niedriges Budget wird freilich nicht Millionen App-Downloads generieren, doch zeigt der eingeschlagene Weg, dass Apple den Longtail-Ansätzen von Google AdWords oder den Facebook Ads folgen will. Deshalb bringt die iAd Workbench auch gleich ein deutlich verbessertes Targeting mit sich – Werbungtreibende können zwischen diversen Nutzer-Präferenzen auswählen und die App-Werbung gezielt nur an sie richten. Wie das genau funktioniert, zeigt auch das YouTube-Video unten.
venturebeat.com, gigaom.com, apple.com

- Anzeige -
HRS Hotel AppSekundenschnelle Buchung per App dank Google+-Login! Ab sofort können Sie dank des innovativen Google+-Features noch einfacher und schneller über die HRS App buchen. Per Klick auf den “Via Google+ registrieren”-Button wird automatisch das Buchungsformular mit den von ihrem Google+-Profil verfügbaren Daten ausgefüllt. Damit entfällt künftig zeitaufwendiges Tippen.
Jetzt App gratis laden!

Und hier das Video zur neuen iAd Workbench:

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Vodafone erzürnt Kunden mit hohen Rechnungen, TV Digital als Ersatz für die Fernbedienung, paymy sucht Beta-Tester. >>

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare